Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Die wichtigsten deutschen Aktienindizes haben sich vor dem «Hexensabbat» kaum bewegt.

15.09.2017 - 12:22:24

Börse in Frankfurt - Dax kommt zum «Hexensabbat» zur Ruhe. Der «große Verfallstag», an dem gegen Mittag verschiedene termingebundene Geschäfte auf Indizes und Aktien auslaufen, kann für starke Kursausschläge sorgen.

Deshalb hielten sich Investoren kurz zuvor lieber zurück. Auch ein neuerlicher Raketentest Nordkoreas löste keine Unruhe unter den Anlegern aus.

Der Dax notierte zuletzt 0,15 Prozent höher bei 12 558,89 Punkten. Für den MDax, in dem die Aktien mittelgroßer Unternehmen vertreten sind, ging es um 0,14 Prozent auf 25 318,11 Punkte aufwärts. Der Technologiewerte-Index TecDax legte um 0,04 Prozent auf 2369,76 Zähler zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um 0,13 Prozent vor.

Aktien der deutschen Energieversorger fielen mit überdurchschnittlichen Einbußen auf. So fielen die Papiere von Innogy um 1,2, jene von Uniper um 1,4 und RWE-Aktien am Dax-Ende um 1,5 Prozent. Die Anteilsscheine von Eon hielten sich dagegen mit plus 0,2 Prozent.

Die zuletzt arg gebeutelten Aktien von Air Berlin setzten ihren Höhenflug zunächst fort. Nachdem sie am Vortag bereits um 36 Prozent hochgeschossen waren, legten sie am Freitagmorgen in der Spitze um weitere 17 Prozent zu, bröckelten danach aber stark ab. Gegen Mittag verbuchten sie nur noch ein Kursplus von 1 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch FRANKFURT - Der Dax und der lustlosen Wall Street knüpfte der deutsche Leitindex an seine Vortagsgewinne an und schloss 1,15 Prozent im Plus bei 13 434,45 Punkten. (Boerse, 19.01.2018 - 18:16) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 19.01.2018 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 19.01.2018 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 19.01.2018 - 18:06) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Gewinne - Südeuropa legt deutlich zu. Der richtungweisende Euro-Bund-Future erhöhte sich bis zum Mittag um 0,03 Prozent auf 160,54 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug 0,58 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag im Kurs leicht gestiegen. (Sonstige, 19.01.2018 - 17:58) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch. Trotz des weiter starken Euros und der lustlosen Wall Street knüpfte der deutsche Leitindex an seine Vortagsgewinne an und schloss 1,15 Prozent im Plus bei 13.434,45 Punkten. Frankfurt/Main - Der Dax hat wieder sein Rekordhoch ins Visier genommen. (Wirtschaft, 19.01.2018 - 17:58) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax klettert wieder über 13.400 Punkte - MDax auf Rekordhoch. Der Dax überwand erstmals wieder seit acht Handelstagen die Marke von 13.400 Punkten. Frankfurt/Main - Am deutschen Aktienmarkt hat sich am Freitag gute Laune unter den Anlegern breit gemacht. (Wirtschaft, 19.01.2018 - 15:09) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax wieder über 13 400 Punkten - MDax auf Rekordhoch. Der Dax und SDax zu sehen und auch der TecDax erreichte ein neues Hoch seit 2001. Der wieder stärkere Euro und die Verluste an den US-Börsen am Donnerstag spielten keine große Rolle. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt hat sich am Freitag gute Laune unter den Anlegern breit gemacht. (Boerse, 19.01.2018 - 14:55) weiterlesen...