Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Die Vortageserholung am deutschen Aktienmarkt hat sich fortgesetzt und könnte einen positiven Wochenausklang ermöglichen.

13.07.2018 - 09:51:24

Börse in Frankfurt - Dax erholt sich weiter

Für Rückenwind sorgen freundliche Überseebörsen sowie aktuelle Wirtschaftsdaten aus China. Der Dax stieg im frühen Handel um 0,61 Prozent auf 12.569,27 Punkte, was auf Wochensicht einen ebensolchen Anstieg bedeuten würde.

Der MDax rückte um 0,71 Prozent auf 26.503,81 Punkte vor. Der Technologiewerte-Index TecDax gewann 0,33 Prozent auf 2836,42 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,48 Prozent auf 3462,06 Punkte zu.

Stützend wirkte für die Börsen auch der schwache Euro, der zuletzt zu 1,1630 US-Dollar und damit unter dem Referenzkurs der EZB gehandelt wurde. Exportorientierte Unternehmen können dadurch ihre Waren leichter außerhalb der Eurozone absetzen.

Trotz der Handelsspannungen ist Chinas Warenaustausch mit den USA im ersten Halbjahr stark gestiegen. Allerdings, so schränkte ein Börsianer ein, könnte es sich dabei auch lediglich um Vorzieheffekte wegen des Zollstreits handeln, was die guten Zahlen dann relativieren würde.

Dennoch trieb Börsianern zufolge Chinas bisher ausgebliebene aggressive Reaktion auf den jüngsten Affront der US-Führung im zugespitzten Handelsstreit den Dow am Vorabend an. Der US-Leitindex baute im Handelsverlauf seine Gewinne aus und schloss nahe seinem Tageshoch.

Bevor im Tagesverlauf die US-Berichtssaison mit den großen Finanzhäusern JPMorgan, Citigroup und Wells Fargo startet und die Aktien der Deutschen Bank bewegen könnten, standen zunächst andere Werte im Fokus der Anleger.

So büßten die Papiere von Fresenius am Ende des Dax 1,8 Prozent ein. Im Streit um die abgesagte Übernahme von Akorn fürchtet der Medizinkonzern im Falle einer Niederlage hohe Kosten. Die Anteile der Allianz gewannen 0,7 Prozent. Vorstandschef Oliver Bäte will noch in diesem Jahr einen neuen Strategieplan präsentieren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 09. bis 13.07.2018 FRANKFURT - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst der Woche vom 09. (Boerse, 13.07.2018 - 21:47) weiterlesen...

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 13.07.2018 Metzler hebt Dürr auf 'Buy' - Ziel 45 Euro (Boerse, 13.07.2018 - 21:32) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 13.07.2018 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 13.07.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 13.07.2018 - 20:56) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 13.07.2018 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 13.07.2018 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 13.07.2018 - 18:18) weiterlesen...

Deutsche Anleihen im Aufwind. Bis zum frühen Abend stieg der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,16 Prozent auf 162,95 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug um 0,02 Prozentpunkte auf 0,34 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone kam es zu einem breitangelegten Rückgang der Renditen. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag zugelegt. (Sonstige, 13.07.2018 - 18:06) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Mit leichten Gewinnen ins Wochenende. Der Dax ging mit einem Plus von 0,38 Prozent auf 12 540,73 Punkte ins Wochenende. Damit steht im Verlauf der Woche ein Gewinn von 0,35 Prozent zu Buche. "Die Aktienmärkte konnten sich trotz der Handelskriegsrisiken gut behaupten, die Unsicherheit bleibt aber", resümierte Chris-Oliver Schickentanz, Chefstratege der Commerzbank. FRANKFURT - Kurz vor Beginn der Saison der Quartalsberichte haben sich Anleger am Freitag vorsichtig optimistisch gezeigt. (Boerse, 13.07.2018 - 18:04) weiterlesen...