Dax, Frankfurt

Frankfurt / Main - Die versöhnlichen Töne im US-Handelskonflikt mit China sowie im EU-Haushaltsstreit mit Italien haben dem deutschen Aktienmarkt zum Wochenauftakt kräftige Gewinne beschert.

03.12.2018 - 12:22:24

Börse in Frankfurt - Anleger honorieren Entspannung im Handelsstreit

Der Dax notierte am späten Montagvormittag 2,43 Prozent höher bei 11.530,64 Punkten, nachdem er den Monat November mit einem Minus von rund 1,7 Prozent beendet hatte. Der MDax, der die Aktien mittelgroßer Unternehmen repräsentiert, gewann am Montag 1,9 Prozent auf 23.899,72 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte ebenfalls um 1,9 Prozent zu.

Anlässlich des G20-Gipfels in Buenos Aires wendeten die USA und China eine weitere Eskalation in ihrem erbittert geführten Handelsstreit vorerst ab. Neue Verhandlungen würden aufgenommen, um eine Lösung zu finden, hatten beide Seiten nach einem Treffen von US-Präsident Donald Trump mit Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping erklärt. Am Sonntagabend teilte Trump auf Twitter mit, die Volksrepublik habe eingewilligt, Zölle auf Autoimporte aus den USA zu senken und zu beseitigen. Gegenwärtig liegt der Zollsatz bei 40 Prozent.

Nach Branchen betrachtet profitierten die Aktien aus dem Automobilsektor am stärksten von der Entspannung im Handelskonflikt. So standen die Papiere von BMW, Daimler und Volkswagen mit Kursgewinnen zwischen 4,7 und 6,7 Prozent an der Dax-Spitze. Im MDax verbuchten die Anteilsscheine der Autozulieferer Schaeffler, Rheinmetall, Hella und Norma Kursaufschläge zwischen 5,5 und 6,7 Prozent.

Die Lufthansa-Aktien (minus 1,6 Prozent) litten unter den massiv gestiegenen Ölpreisen, die vom erneuerten Pakt zwischen den beiden wichtigen Förderstaaten Russland und Saudi-Arabien sowie einer gedrosselten Produktion in Kanada profitierten. Zudem hatten sich die Titel der Fluggesellschaft seit Ende Oktober um mehr als ein Viertel ihres Wertes erholt und auf dem höchsten Stand seit über zwei Monaten notiert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Dax steigt weiter. Angetrieben von positiven Autowerten und der Hoffnung auf eine nicht so straffe US-Geldpolitik erreichte er im Tagesverlauf über der Marke von 11 800 Punkten ein neues Hoch seit Oktober 2018. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Dienstag an seine bisherige Stärke in diesem Jahr angeknüpft. (Wirtschaft, 19.03.2019 - 18:04) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax steigt über 11 800 Punkte. Mit knapp 11 814 Punkten erreichte der Leitindex den höchsten Stand seit Oktober 2018. Zuletzt verbuchte er ein Plus von 1,30 Prozent auf 11 809,08 Punkte. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Dienstag seine Kursgewinne ausgebaut. (Wirtschaft, 19.03.2019 - 14:51) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax dreht wieder auf - Höchster Stand seit Oktober 2018. Am Dienstag kletterte der deutsche Leitindex auf den höchsten Stand seit Oktober 2018. Gegen Mittag gewann das Barometer 0,83 Prozent auf 11 753 Punkte. Frankfurt/Main - Dem Dax hat seine Atempause vom Wochenauftakt offenbar gut getan. (Wirtschaft, 19.03.2019 - 13:22) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax steigt über 11700 Punkte. Der Leitindex stand nach der ersten Handelsstunde 0,40 Prozent höher bei 11.703,12 Punkten. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Dienstag wieder die 11 700-Punkte-Marke überschritten. (Wirtschaft, 19.03.2019 - 10:17) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax hält sich stabil. Der Leitindex notierte wenige Minuten nach der Eröffnung mit plus 0,03 Prozent auf 11 661,04 Punkten so gut wie unverändert. Frankfurt/Main - Der Dax hat sich zum Börsenauftakt heute stabil gehalten. (Wirtschaft, 19.03.2019 - 09:43) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax sinkt nach starker Vorwoche - Banken und Leoni im Fokus Frankfurt/Main - Die mögliche Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank und eine Gewinnwarnung von Leoni haben am Montag am deutschen Aktienmarkt die Akzente gesetzt. (Wirtschaft, 18.03.2019 - 18:21) weiterlesen...