Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Die Unsicherheit über die amerikanische Geldpolitik hat dem deutschen Aktienmarkt am Montag zu schaffen gemacht.

29.08.2016 - 15:14:24

Mögliche US-Zinswende bremst Dax aus. Allerdings dämmte der Dax seine zwischenzeitlich deutlicheren Verluste etwas ein: Am Nachmittag stand der Leitindex noch 0,54 Prozent im Minus bei 10 530,60 Punkten.

Die Anleger blieben mit Blick auf eine mögliche Zinsanhebung der US-Notenbank Fed in Wartestellung, kommentierte Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets. Nach Angaben von anderen Börsianern bremste ein Feiertag in Großbritannien den ohnehin ruhigen Handel zusätzlich aus.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verlor zuletzt 0,56 Prozent auf 21 438,55 Punkte und der Technologiewerte-Index TecDax sank um 0,28 Prozent auf 1718,31 Punkte. Ähnlich mau sah der Wochenstart an Europas Börsen aus: Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,60 Prozent auf 2992,44 Punkte abwärts.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt zu - Rekorde für MDax und SDax. Als Kursstütze erwiesen sich starke Konjunkturdaten aus China - das bevölkerungsreichste Land der Welt ist ein wichtiger Absatzmarkt für die exportstarken deutschen Unternehmen. FRANKFURT - Der Dax und SDax schafften es im Handelsverlauf sogar auf Rekordstände. (Boerse, 18.01.2018 - 18:29) weiterlesen...

Deutsche Anleihen schwächer. Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,05 Prozent auf 160,60 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um gut 0,01 Punkte auf 0,57 Prozent. In Italien, Spanien und Portugal fielen die Renditen. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag Kursverluste verbucht. (Sonstige, 18.01.2018 - 18:15) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 18.01.2018 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 18.01.2018 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 18.01.2018 - 18:10) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax legt zu - Rekorde für MDax und SDax. Die deutschen Nebenwerte-Indizes MDax und SDax schafften es im Handelsverlauf sogar auf Rekordstände. Frankfurt/Main - Der Dax hat mit Kursgewinnen dem weiter hohen Eurokurs und der schwächelnden Wall Street getrotzt. (Wirtschaft, 18.01.2018 - 18:06) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax moderat im Plus - MDax klettert auf Rekordhoch. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen stieg sogar auf ein Rekordhoch. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Donnerstag wieder etwas Auftrieb erhalten. (Wirtschaft, 18.01.2018 - 15:12) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax moderat im Plus - MDax klettert auf Rekordhoch. Unterstützt wurde die freundliche Börsenstimmung von der fortgesetzten Rally der US-Börsen am Vortag, von besser als erwartet ausgefallenen Wirtschaftsdaten aus China und auch vom Eurokurs . Die Gemeinschaftswährung hatte sich am Vorabend wieder deutlich vom zuvor erreichten Dreijahreshoch bei über 1,23 US-Dollar entfernt. Ein stärkerer Euro gilt als potenzieller Belastungsfaktor für die exportstarken deutschen Unternehmen. FRANKFURT - Der Dax stieg sogar auf ein Rekordhoch. (Boerse, 18.01.2018 - 15:04) weiterlesen...