Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Luftverkehr, Tarife

Frankfurt / Main - Die Lufthansa sagt wegen des angekündigten 48-Stunden-Streiks der Fluglotsen insgesamt 1300 Flüge mit rund 180.000 betroffenen Passagieren ab.

06.11.2019 - 13:37:25

Eilmeldung - Lufthansa sagt wegen Streiks 1300 Flüge ab

  • Berlin-Tegel - Foto: Christophe Gateau/dpa

    Flugzeuge stehen auf dem Rollfeld des Flughafens Berlin-Tegel. Foto: Christophe Gateau/dpa

  • Lufthansa - Foto: Boris Roessler/dpa

    Annulierte Flüge: Der für Donnerstag geplante Streik der Flugbegleiter bei der Lufthansa kann stattfinden. Foto: Boris Roessler/dpa

Berlin-Tegel - Foto: Christophe Gateau/dpaLufthansa - Foto: Boris Roessler/dpa

Am Donnerstag sollen in der Gruppe 700 von 3000 geplanten Flügen gestrichen werden und am Freitag 600, wie das Unternehmen in Frankfurt mitteilte.

@ dpa.de