Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Aktien, MDax

Frankfurt / Main - Die Käufe am deutschen Aktienmarkt haben sich auch zur Wochenmitte fortgesetzt.

03.02.2021 - 09:49:03

Börse in Frankfurt - Dax nimmt wieder Kurs auf 14 000 Punkte

Für den Dax ging es im frühen Handel um 0,77 Prozent auf 13.941 Punkte nach oben, der Leitindex scheiterte am Morgen zunächst nur knapp an der runden Marke von 14.000 Punkten. Damit bahnt sich der dritte Handelstag in Folge mit Gewinnen an.

Ein Belastungsfaktor der Vorwoche, das Gezerre zwischen professionellen Hedgefonds und in sozialen Netzwerken organisierten Privatanlegern, wird von Börsianern immer weniger als Bedrohung für die Märkte als solche wahrgenommen. Der spekulative Grabenkrieg hatte einen Hedgefonds in Schieflage gebracht und für enorme Kursausschläge einzelner Aktien gesorgt.

Der MDax der mittelgroßen Werte legte am Morgen um ein halbes Prozent zu auf 32.194 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann knapp ein Prozent.

Siemens-Aktien verteuerten sich um 1,3 Prozent. Der Technologiekonzern hat nach einem guten ersten Quartal die Ziele für das laufende Geschäftsjahr erhöht. Die Hauptversammlung am Vormittag ist die letzte des langjährigen Konzernchefs Joe Kaeser.

Zu den größten Gewinnern im Dax zählten Daimler mit einem Aufschlag von knapp zwei Prozent. Angetrieben wurde der Kurs von neuerlichen Spekulationen um einen bevorstehenden Börsengang des Lkw-Geschäfts.

Freenet will eigene Aktien für bis zu 135 Millionen Euro zurückkaufen und darüber hinaus eine deutlich höhere Dividende zahlen. Der Kurs des Telekomanbieters zog daraufhin um fast acht Prozent an auf den höchsten Stand seit August.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Anleger machen Kasse vor dem Wochenende. Börsianer sprachen von Gewinnmitnahmen nach den jüngsten Rekordhochs. Der Dow Jones Industrial sank am Freitag um 0,54 Prozent auf 4395,26 Punkte. Für den Nasdaq 100 ging es um 0,59 Prozent auf 14 959,90 Punkte abwärts. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte haben einen holprigen Wochenschluss hingelegt. (Boerse, 30.07.2021 - 22:33) weiterlesen...

Aktien New York: Anleger machen Kasse vor dem Wochenende. Der Dow Jones Industrial sank am Freitag um 0,39 Prozent auf 4401,79 Punkte. Für den Nasdaq 100 ging es um 0,48 Prozent auf 14 975,59 Punkte abwärts. NEW YORK - Nach den jüngsten Rekordhochs haben die US-Aktienmärkte am Freitag etwas an Boden abgegeben. (Boerse, 30.07.2021 - 20:08) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich. Kursgewinnen in Prag und Budapest standen Rückgänge in Warschau und Moskau gegenüber. An den europäischen Leitbörsen überwogen hingegen die negativen Vorzeichen. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Freitag den Handel ohne klare Richtung beendet. (Boerse, 30.07.2021 - 18:30) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Börsen gehen mit Verlusten ins Wochenende. Im Fokus der Anleger standen zahlreiche Unternehmensberichte, die überwiegend positiv aufgenommen wurden. Außerdem gab es Daten zur Inflation und dem Bruttoinlandsprodukt einzelner Länder und der Eurozone. PARIS/LONDON - Nach zwei freundlichen Handelstagen ist es an den europäischen Aktienmärkten am Freitag wieder abwärts gegangen. (Boerse, 30.07.2021 - 18:24) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Raiffeisen-Aktien nach Ergebnissen gesucht. Im Späthandel brachte die negative Eröffnung an den US-Börsen zusätzlichen Abwärtsdruck, nachdem zuvor schwache Vorgaben aus Asien belastet hatten. Mehrheitlich positive Konjunkturdaten aus den USA sorgten somit für keinen Rückenwind. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag mit Verlusten geschlossen. (Boerse, 30.07.2021 - 18:18) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht mit Verlust ins Wochenende. Schwächere Wachstumssignale des Online-Riesen Amazon , Kursverluste an den fernöstlichen Börsen und steigende Corona-Zahlen brachten die Anleger ins Grübeln. Gute Quartalszahlen von Unternehmen wurden dagegen teils genutzt, um vor dem Wochenende Kursgewinne einzustreichen. FRANKFURT - Die Hängepartie auf hohem Niveau am deutschen Aktienmarkt hat sich auch am Freitag fortgesetzt. (Boerse, 30.07.2021 - 18:03) weiterlesen...