DAX, MDAX

Frankfurt / Main - Die italienische Finanzpolitik hat den deutschen Aktienmarkt wieder teils deutlich unter Druck gesetzt.

10.10.2018 - 15:12:24

Börse in Frankfurt - Italien-Sorgen drücken Dax ins Minus. So fiel der Dax bis zum frühen Nachmittag um 0,88 Prozent auf 11.872,03 Punkte.

Der Index der mittelgroßen Werte, der MDax, büßte am Mittwoch 1,16 Prozent auf 24.496,55 Punkte ein. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone gab um 0,6 Prozent nach.

Marktanalyst Michael Hewson vom Handelshaus CMC Markets begründete die Verluste mit einem Fernseh-Interview des stellvertretenden italienischen Ministerpräsidenten Matteo Salvini. Dieser hatte noch einmal klargestellt, dass es keine Abstriche bei den Haushaltsplanungen geben wird. Die Regierungskoalition aus populistischer Fünf-Sterne-Bewegung und rechter Lega hatte angekündigt, in den kommenden Jahren eine deutlich höhere Neuverschuldung anzupeilen als die Vorgängerregierung. Bereits in den vergangenen Tagen hatte dies an den Finanzmärkten und unter den übrigen Staaten der Europäischen Union Beunruhigung ausgelöst.

Unter Druck gerieten hierzulande insbesondere Aktien aus der Halbleiter- und der Autozuliefererbranche. Papiere des Lichttechnikspezialisten Hella verloren am MDax-Ende mehr als 6 Prozent.

Kurzarbeit in einem Werk des schweizerischen Chip-Zulieferers VAT Group belastete die gesamte europäische Halbleiterbranche. Infineon-Anteile verloren unter den schwächsten Werten im Dax 4,46 Prozent.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 0,39 Prozent am Vortag auf 0,38 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,05 Prozent auf 139,96 Punkte. Der Bund-Future gab um 0,28 Prozent auf 157,68 Punkte nach. Der Euro wurde am Nachmittag zu 1,1484 US-Dollar gehandelt. Der Dollar kostete damit 0,8708 Euro. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,1435 Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8745 Euro gekostet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 15.10.2018 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 15.10.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 15.10.2018 - 20:44) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax erholt sich - Viele Hürden bleiben im Weg. Der Leitindex fiel mit 11.459 Punkten zunächst auf den tiefsten Stand seit Januar 2017, konnte sich dann aber stabilisieren und ging mit 11.614,16 Zählern aus dem Handel. Frankfurt/Main - Nach dem Kurseinbruch in der Vorwoche hat sich der Dax am Montag vorwärts bewegt. (Wirtschaft, 15.10.2018 - 18:23) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 15.10.2018 um 17:56 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 15.10.2018 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 15.10.2018 - 18:14) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax erholt sich - Viele Hürden bleiben aber im Weg Frankfurt/Main - Nach dem Kurseinbruch in der Vorwoche hat sich der Dax am Montag in schwierigem Fahrwasser vorwärts bewegt. (Wirtschaft, 15.10.2018 - 17:52) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax stabilisiert - doch viele Probleme bleiben. Am Nachmittag legte der deutsche Leitindex um 0,48 Prozent auf 11.579,17 Punkte zu. Frankfurt/Main - Nach dem Kurseinbruch in der Vorwoche hat sich der Dax am Montag in weiterhin schwierigem Umfeld erst einmal stabilisiert. (Wirtschaft, 15.10.2018 - 15:10) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Kurse im XETRA-Handel am 15.10.2018 um 13:05 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 15.10.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 15.10.2018 - 13:22) weiterlesen...