Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Die Engpässe bei der Gasversorgung sowie die bevorstehende Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed lassen die Aktien-Anleger am Dienstag weiter vorsichtig agieren.

26.07.2022 - 12:12:30

Börse in Frankfurt - Dax gibt nach - Stimmung getrübt

Hinzu kommen enttäuschende Quartalszahlen einiger Unternehmen aus dem SDax und von der Schweizer Bank UBS sowie eine Prognosekürzung des amerikanischen Handelsriesen Walmart, die die Anlegerstimmung trüben.

Der deutsche Leitindex Dax weitete in dieser Gemengelage seine leichten Vortagesverluste etwas aus. Gegen Mittag gab er um 0,31 Prozent auf 13 170 Punkte nach. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen sank um 0,72 Prozent auf 26.442 Zähler. Das Eurozonen-Leitbarometer EuroStoxx 50 stand rund 0,3 Prozent tiefer.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Inflationsangst belastet Dax - Trübe Woche. Auslöser waren am Freitag deutlich stärker als erwartet gestiegene Erzeugerpreise in Deutschland. Der hiesige Leitindex schloss 1,12 Prozent im Minus bei 13 544,52 Punkten, womit sich die moderate Vortagserholung als Strohfeuer erwies. Er rutschte damit unter die 100-Tage-Linie, die als langfristiger Kursindikator gilt, und hielt sich nur knapp über der für den kurzfristigen Trend wichtigen 21-Tage-Linie. FRANKFURT - Der Dax hat vor dem Wochenende einmal mehr unter Inflationssorgen gelitten. (Boerse, 19.08.2022 - 18:20) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax geht der Schwung aus - kurzfristig wohl keine Besserung. Noch immer belasteten die Inflations- und Rezessionssorgen europäische Aktien und Renten stärker als ihre US-Pendants. Denn anders als in den Vereinigten Staaten, deren Notenbank Fed die Zinsen auch weiter kräftig anheben dürfte, sei im Euroraum noch keine Abschwächung beim Preisauftrieb erkennbar. Frankfurt/Main - Dem Dax geht zunehmend der Schwung aus - zu diesem Urteil kommen etliche Marktbeobachter angesichts der kürzlich gestoppten Erholungsrally des deutschen Leitindex. (Wirtschaft, 19.08.2022 - 18:05) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Deutlich Schwächer - Kein Ende der hohen Inflation in Sicht. Bis zum frühen Abend fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 1,25 Prozent auf 152,18 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf 1,22 Prozent. In allen Ländern der Eurozone legten die Renditen deutlich zu. Besonders deutlich stiegen sie in Italien. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag deutlich nachgegeben. (Sonstige, 19.08.2022 - 18:04) weiterlesen...

Dax geht der Schwung aus - kurzfristig wohl keine Besserung (Wirtschaft, 19.08.2022 - 18:02) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Inflationsangst belastet Dax - Trübe Woche. Auslöser waren am Freitag deutlich stärker als erwartet gestiegene Erzeugerpreise in Deutschland. Der hiesige Leitindex schloss 1,12 Prozent im Minus bei 13.544,52 Punkten, womit sich die moderate Vortagserholung als Strohfeuer erwies. Frankfurt/Main - Der Dax hat vor dem Wochenende einmal mehr unter Inflationssorgen gelitten. (Wirtschaft, 19.08.2022 - 17:57) weiterlesen...

Inflationsangst belastet Dax - Trübe Woche (Wirtschaft, 19.08.2022 - 17:54) weiterlesen...