Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Dax, Deutschland

Frankfurt / Main - Die Anleger haben dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag einen weiteren Dämpfer verpasst.

09.09.2021 - 12:26:10

Börse in Frankfurt - Dax stabilisiert sich auf tieferem Niveau vor EZB-Sitzung. Börsianer verwiesen dabei auf anhaltende Konjunktursorgen und die abwartende Haltung der Investoren vor den geldpolitischen Signalen der Europäischen Zentralbank (EZB) am Nachmittag.

Der Dax verlor zunächst rund ein Prozent und erreichte den tiefsten Stand seit Ende Juli. Danach machte das Börsenbarometer mehr als die Hälfte der Verluste wett und notierte zuletzt noch 0,31 Prozent tiefer bei 15.561,90 Punkten. Der MDax der 60 mittelgroßen Börsenwerte büßte 0,08 Prozent auf 35.914,80 Punkte ein. Der EuroStoxx 50 gab um rund 0,5 Prozent nach.

Im Anlegerfokus steht vor allem das Pandemie-Programm (Pepp) der EZB. Auf der Pressekonferenz von EZB-Präsidentin Christine Lagarde geht es um mögliche Hinweise über den Fortgang des Anleihe-Kaufprogramms, das ein Volumen von 1,85 Billionen Euro hat und gemäß bisherigem Stand noch bis mindestens Ende März 2022 laufen soll. Am Vorabend hatte die US-Notenbank in ihrem Konjunkturbericht eine Abschwächung der Wirtschaftsdynamik konstatiert. Auch in den USA steht eine Reduzierung der Fed-Anleihekäufe noch in diesem Jahr im Raum.

Die Aktien von Merck KGaA setzten sich mit einem Kursplus von 1,6 Prozent an die Dax-Spitze und nähern sich damit dem zu Wochenbeginn aufgestellten Rekordhoch von 207,90 Euro. Der Pharma- und Spezialchemiekonzern setzt sich ehrgeizige Wachstumsziele.

Die Aktien von Henkel und Beiersdorf entwickelten sich in Reaktion auf Analystenstudien gegenläufig. Die Henkel-Anteilsscheine verloren 2,0 Prozent und bewegen sich damit auf dem niedrigsten Niveau seit Mai 2020. Dagegen stiegen die Beiersdorf-Titel um 2,4 Prozent und nähern sich ihrem Rekordhoch bei 108,05 Euro von Anfang August.

Die Papiere von Eckert & Ziegler setzten ihre Rekordjagd fort und gewannen weitere 3,8 Prozent. Die Anteilsscheine von Gerresheimer sanken um 0,4 Prozent. Der Verpackungshersteller hat den Vertrag von Finanzvorstand Bernd Metzner vorzeitig um fünf Jahre verlängerte.

© dpa-infocom, dpa:210909-99-149536/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktienindex - Dax-Familie wird größer: Ab Montag 40 Unternehmen In der ersten deutschen Börsenliga wird es voller: Mehr als 30 Jahre nach dem Start des Dax setzt die Deutsche Börse eine historische Erweiterung um. (Wirtschaft, 18.09.2021 - 12:36) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Schwächere Wall Street und großer Verfallstag belasten Dax. Erneut ließ beim deutschen Leitindex nach dem Sprung über die Hürde von 15 700 Punkten der Schwung nach. Frankfurt/Main - Nach einer durchwachsenen Börsenwoche hat sich der Dax auch am sogenannten großen Verfallstag schwer getan. (Wirtschaft, 17.09.2021 - 17:59) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax startet stark in den «großen Verfallstag» Frankfurt/Main - Am letzten Handelstag mit 30 Indexwerten hat der Dax am Freitag zum Auftakt klar zugelegt. (Wirtschaft, 17.09.2021 - 09:26) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax gibt Gewinne weitgehend wieder ab. Dabei setzte sich das Ringen im deutschen Leitindex um die Marke von 15.700 Punkten fort. Frankfurt/Main - Der Dax hat sich am Donnerstag von seinen Vortagesverlusten nur mäßig erholen können. (Wirtschaft, 16.09.2021 - 19:02) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax mit deutlichen Kursgewinnen. Zuletzt notierte der deutsche Leitindex 0,75 Prozent höher bei 15.733,35 Punkten. Frankfurt/Main - Der Dax hat sich am Donnerstagnachmittag von seinen Vortagesverlusten komplett erholt und sich zunächst einmal über der Marke von 15.700 Punkte etabliert. (Wirtschaft, 16.09.2021 - 15:37) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Gedämpfte Stimmung auf dem deutschem Aktienmarkt. Nach Verlusten zur Wochenmitte fanden sich auf dem deutschen Markt wieder Käufer. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Donnerstag bis zum Mittag seine Gewinne weitestgehend halten können. (Wirtschaft, 16.09.2021 - 12:28) weiterlesen...