Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben zum Wochenauftakt zurückhaltend auf die Nachricht von weiter steigenden Infektionszahlen in der Coronavirus-Pandemie reagiert.

22.06.2020 - 17:56:05

Börse in Frankfurt - Dax startet holprig in die Woche

Infolge mehrerer Ausbrüche des Coronavirus in einzelnen Regionen Deutschlands hat sich die für die Ausbreitung wichtige Reproduktionszahl (R-Wert) zuletzt deutlich erhöht und liegt in einem kritischen Bereich. Unter den Einzelwerten stand erneut Wirecard mit einem weiteren Kurssturz im Fokus.

Der Dax pendelte zunächst zwischen Gewinnen und Verlusten, tendierte am Nachmittag aber durchgehend im Minus. Letztlich verlor der deutsche Leitindex 0,55 Prozent auf 12.262,97 Zähler und gab damit einen kleinen Teil des dreiprozentigen Kursgewinns aus der vergangenen Woche wieder ab. Der MDax der mittelgroßen deutschen Börsenwerte büßte 1,04 Prozent auf 25.973,96 Punkte ein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 10.07.2020 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 10.07.2020 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 31 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 10.07.2020 - 20:44) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Anleger honorieren positive Konjunkturdaten. Letztlich gaben positive Wirtschaftsdaten aus Italien den Ausschlag für einen versöhnlichen Tages- und Wochenabschluss. Die italienischen Industrieunternehmen hatten sich im Mai deutlich stärker vom Einbruch in der Corona-Krise erholt als von Analysten erwartet. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben auch am Freitag im Zwiespalt zwischen Konjunkturhoffnungen und Corona-Befürchtungen agiert. (Boerse, 10.07.2020 - 18:19) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne - Hohe Corona-Infektionen in den USA. In der Corona-Krise verunsichern hohe Infektionszahlen aus den USA die Märkte und stützen die als sicher geltenden Staatsanleihen. Der für den deutschen Markt richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum frühen Abend um 0,07 Prozent auf 176,64 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,47 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Freitag trotz überraschend starker Industriedaten aus der Eurozone etwas zugelegt. (Sonstige, 10.07.2020 - 18:16) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 10.07.2020 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 10.07.2020 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 10.07.2020 - 18:06) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax im Plus - Anleger honorieren positive Konjunkturdaten Frankfurt/Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben auch im Zwiespalt zwischen Konjunkturhoffnungen und Corona-Befürchtungen agiert. (Wirtschaft, 10.07.2020 - 18:00) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: NordLB senkt Klöckner & Co auf 'Halten' - Ziel 4,50 Euro. Der Stahlhändler habe auch im ersten Quartal unter negativen Preiseffekten sowie einer schwächeren Nachfrage aus dem Automobilsektor gelitten, schrieb Analyst Holger Fechner in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. HANNOVER - Die NordLB hat Klöckner & Co nach Zahlen von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft, aber das Kursziel auf 4,50 Euro belassen. (Boerse, 10.07.2020 - 17:09) weiterlesen...