Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben Vorsicht walten lassen.

12.04.2018 - 12:16:05

Börse in Frankfurt - Anleger vorsichtig - Dax nach Vortagesverlust unverändert. Vor dem Hintergrund einer drohenden Eskalation in Syrien hielten sie sich mit größeren Engagements zurück.

Der Dax zeigte sich nach seinem Rückschlag zur Wochenmitte gegen Mittag prozentual unverändert bei 12.293,80 Punkten.

Der MDax, der die Aktien mittelgroßer Unternehmen repräsentiert, verlor 0,67 Prozent auf 25.438,57 Punkte. Der Technologieindex TecDax stieg um 0,15 Prozent auf 2567,49 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 hielt sich mit plus 0,02 Prozent in etwa auf Vortagesniveau.

Unternehmensseitig stand im Dax die Aktie von Volkswagen weiter im Fokus. Sie legte als stärkster Wert um 1,7 Prozent zu. An diesem Tag dürfte der Aufsichtsrat dem Vernehmen nach einen grundlegenden Personal- und Konzernumbau beschließen.

In der zweiten Reihe zogen einige Unternehmen mit ihren Quartalszahlen und Zukunftserwartungen die Aufmerksamkeit auf sich. Der schwache US-Dollar und höhere Rohstoffkosten machten im ersten Quartal dem Verpackungsspezialisten Gerresheimer zu schaffen. Die rückläufigen Erlöse des MDax-Konzerns kamen bei den Anlegern nicht gut an: Die Aktie sackte um 4,4 Prozent ab.

Noch kräftiger ging es für das Papier der Gea Group abwärts. Es fand am Morgen bei 31,56 Euro erst auf dem tiefsten Stand seit Oktober 2015 Halt und büßte zuletzt 5,7 Prozent auf 32,67 Euro ein.

Die Puma-Aktien sprangen gegen Mittag hingegen mit einem Plus von 3,2 Prozent auf 423 Euro auf ein Rekordhoch. Der Sportartikelhersteller veröffentlichte kurz zuvor Zahlen zum ersten Quartal und hob seine Spanne für das Jahresgewinnziel an.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Deutsche Bank weckt mit Umbau Hoffnung auf bessere Zeiten. So haben die Frankfurter am Donnerstag für die Bären wie für die Bullen an der Börse etwas parat gehabt. Am Aktienmarkt haben sich im Verlauf des Vormittags die Optimisten durchgesetzt, der Kurs der Aktie legte um 0,8 Prozent zu auf 12,08 Euro. Damit liegt er aber immer noch nahe des historischen Tiefstands. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat ein überraschend schwaches erstes Quartal hinter sich, aber eine strategische Neuausrichtung vor sich. (Boerse, 26.04.2018 - 12:03) weiterlesen...

Aktien Europa: Moderate Gewinne vor der Zinsentscheidung der EZB. Unterstützung kam weiter vom schwächeren Euro und Pfund, denn das kann den Export erleichtern. Hinzu kam die Aussicht, dass China die Einfuhrzölle für Autos deutlich senken könnte. Dies hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg aus informierten Kreisen berichtet. Im Blickfeld stehen aktuell zudem vor allem zahlreiche Quartalsberichte europäischer Großkonzerne, die von den Anlegern ausgewertet werden. PARIS/LONDON - Europas Aktienmärkte haben am Donnerstag vor Aussagen der Europäischen Zentralbank (EZB) zur weiteren Geldpolitik überwiegend moderat zugelegt. (Boerse, 26.04.2018 - 12:02) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Equinet belässt Krones auf 'Accumulate' - Ziel 123 Euro. Der Auftragseingang des Herstellers von Getränkeabfüllanlagen habe die Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Stefan Augustin in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Krones nach Zahlen auf "Accumulate" mit einem Kursziel von 123 Euro belassen. (Boerse, 26.04.2018 - 11:20) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Equinet belässt Hypoport auf 'Buy' - Ziel 164 Euro. Strategisch mache der Schritt für den Finanzdienstleister Sinn, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Es winken höhere Umsätze mit dem existierenden Kundenstamm. FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Hypoport anlässlich der Übernahme von FIO Systems auf "Buy" mit einem Kursziel von 164 Euro belassen. (Boerse, 26.04.2018 - 11:19) weiterlesen...

Kritik - Studie: Rekordvergütung für Dax-Aufsichtsratschefs Frankfurt/Main - Die Chefkontrolleure von Deutschlands Börsenschwergewichten haben im vergangenen Jahr einer Studie zufolge so viel verdient wie nie zuvor. (Wirtschaft, 26.04.2018 - 11:07) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax auf Stabilisierungskurs Frankfurt/Main - Nach einem schwachen Start hat sich der Dax auf einen vorsichtigen Erholungskurs begeben. (Wirtschaft, 26.04.2018 - 10:30) weiterlesen...