Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich zum Wochenauftakt zurückgehalten.

31.05.2021 - 10:14:45

Börse in Frankfurt - Dax zur Eröffnung etwas schwächer

Der Dax sank im frühen Handel um 0,23 Prozent auf 15.484,56 Punkte. Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen stieg um 0,10 Prozent auf 33.340,59 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 zeigte sich nahezu unverändert.

Fehlende Impulse von den feiertagsbedingt geschlossenen Börsen in den USA und Großbritannien sorgen hierzulande für einen ruhigen Handel. Auch die Vorgaben von der Wall Street am Freitag und von den Fernost-Börsen am Montag waren nicht gerade ermunternd. In Asien starteten die Börsen nach der Bekanntgabe japanischer und chinesischer Wirtschaftsdaten durchwachsen in die Woche.

Die Aktien der Deutschen Bank büßten als Dax-Schlusslicht 2,4 Prozent ein, nachdem sie sich in der Vorwoche noch auf das höchste Niveau seit dem Frühjahr 2018 erholt hatten.

Die Titel von Corestate Capital fielen um 2,1 Prozent und waren damit schwächster Wert im SDax. Der Immobilien-Investmentmanager muss mitten in seiner jüngsten Krise mit roten Zahlen und hohen Schulden einen neuen Finanzchef suchen. Finanzvorstand Lars Schnidrig legt sein Amt auf eigenen Wunsch nieder.

Der zuletzt mit der Kritik an seiner Bilanzierung kämpfende Leasingspezialist Grenke musste im ersten Quartal einen deutlichen Gewinnrückgang hinnehmen. Die Prognosen für das laufende Jahr wurden bestätigt. Grenke hatte Mitte Mai für den Konzernabschluss 2020 das uneingeschränkte Testat durch die Prüfungsgesellschaft KPMG erhalten und damit zumindest wieder etwas Vertrauen bei den Investoren zurückgewonnen. Die Aktien büßten zuletzt 0,7 Prozent ein.

© dpa-infocom, dpa:210531-99-802639/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Dax dicht an Rekordhoch. Kurzzeitig übersprang der deutsche Leitindex dabei wieder die Marke von 15.700 Punkten und näherte sich seinem am Montag erreichten Rekordhoch deutlich. Frankfurt/Main - Nach einem zunächst schleppenden Freitagshandel hat der Dax doch noch Auftrieb erhalten. (Wirtschaft, 11.06.2021 - 18:11) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen leicht zu. Bis zum frühen Abend stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,02 Prozent auf 172,90 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen sank auf minus 0,27 Prozent. In den meisten Ländern der Eurozone gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Freitag etwas zugelegt. (Sonstige, 11.06.2021 - 18:08) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax dicht am Rekordhoch - MDax über 34000 Punkte. Kurzzeitig übersprang der deutsche Leitindex dabei wieder die Marke von 15 700 Punkten und näherte sich seinem am Montag erreichten Rekordhoch deutlich. Der MDax , in dem sich die mittelgroßen Unternehmen finden, übersprang zudem erstmals in seiner Geschichte die Marke von 34 000 Punkten. FRANKFURT - Nach einem zunächst schleppenden Freitagshandel hat der Dax doch noch Auftrieb erhalten. (Boerse, 11.06.2021 - 17:58) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Rekord in der Woche von Fed-Entscheid und großem Verfall möglich. So, wie der Dax am vergangenen Montag mit kleinen Schritten auf ein Rekordhoch von 15 732 Punkten kletterte, könnte es weitergehen. Denn: Nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Geldschleusen weit geöffnet gelassen hat, dürfte auch die US-Notenbank (Fed) vorerst alles beim Alten lassen und ihre extrem lockere Geldpolitik beibehalten. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt dürften in der neuen Woche wahrscheinlich weiterhin "vorsichtig optimistisch" bleiben. (Boerse, 11.06.2021 - 16:52) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax lebt nochmal etwas auf. Der Leitindex gewann 0,54 Prozent auf 15.655 Punkte. Frankfurt/Main - Am Freitagnachmittag hat sich der Dax nach zunächst schwunglosem Verlauf doch noch etwas nach vorne gearbeitet. (Wirtschaft, 11.06.2021 - 15:06) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax lebt nochmal etwas auf. Der Leitindex gewann 0,54 Prozent auf 15 655 Punkte. Ein sich abzeichnender positiver Handelsauftakt an der Wall Street und die weiter expansive Geldpolitik der Notenbanken stützten die Märkte, hieß es aus dem Handel. FRANKFURT - Am Freitagnachmittag hat sich der Dax nach zunächst schwunglosem Verlauf doch noch etwas nach vorne gearbeitet. (Boerse, 11.06.2021 - 14:39) weiterlesen...