Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Dax, MDax

Frankfurt / Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben den «Hexensabbat» bislang ohne größere Blessuren überstanden.

18.09.2020 - 14:59:30

Börse in Frankfurt - Dax im Plus - Anleger überstehen «Hexensabbat» bislang gut. Der Dax lag am Freitagnachmittag mit 0,16 Prozent im Plus bei 13.229 Punkten. Kurz zuvor war der September-Terminkontrakt auf den Dax bei etwa 13.250 Punkten ausgelaufen.

Beim auch «Hexensabbat» genannten großen Verfall an den Derivatebörsen laufen einmal im Quartal Terminkontrakte und Optionen auf Aktienindizes und Einzelwerte aus. Investoren versuchen dann, die Kurse in die für sie vorteilhafte Richtung zu bewegen. Das führt nicht selten zu Kursausschlägen, die fundamental nicht zu begründen sind. Das ist den Investoren an diesem Freitag wohl erspart geblieben. Der MDax der mittelgroßen Börsentitel lag mit 0,12 Prozent im Plus bei 27.654 Punkten. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone gab leicht nach.

Für Aufsehen sorgt die Spekulation um eine Übernahme des Dax-Konzerns Covestro. Der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge erwägt der New Yorker Investor Apollo eine Übernahme der einstigen Kunststoffsparte von Bayer, die inzwischen im Dax gelistet ist. Der Kurs der Covestro-Aktie schnellte daraufhin um fast 7 Prozent nach oben. Covestro teilte mit, man befinde sich gegenwärtig nicht in Gesprächen mit Apollo.

Nach anfänglichen Kursgewinnen drehten die Aktien des Leasing-Anbieters Grenke wieder mit 6 Prozent ins Minus. Am Dienstag und Mittwoch war der Kurs nach einer sogenannten Short-Attacke eines spekulativen Investors um mehr als 50 Prozent eingebrochen. Der Investor hatte dem Unternehmen unter anderem Bilanzfälschung vorgeworfen. Grenke weist die Vorwürfe zurück.

Die MAN-Aktie brach um 16 Prozent ein. Die VW-Lastwagentochter Traton will den Lkw- und Buskonzern MAN im laufenden Jahr entgegen früherer Pläne doch nicht mehr von der Börse nehmen.

Am Devisenmarkt legte der Euro etwas zu, er wurde zuletzt mit 1,1835 US-Dollar bezahlt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,1797 Dollar festgelegt.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite von minus 0,48 Prozent am Donnerstag auf minus 0,50 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,09 Prozent auf 145,61 Punkte. Der Bund-Future legte um 0,12 Prozent auf 174,33 Zähler zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - SAP-Kurssturz und Angst vor neuem Shutdown ziehen Dax runter Frankfurt/Main - Im Sog sehr hoher Kursverluste des Index-Schwergewichts SAP hat der Dax am Montag deutlich verloren. (Wirtschaft, 26.10.2020 - 15:00) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - SAP-Kurssturz zieht Dax runter Frankfurt/Main - Sehr hohe Kursverluste des Index-Schwergewichts SAP haben den Dax am Montag erheblich belastet. (Wirtschaft, 26.10.2020 - 12:12) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - SAP-Kurseinbruch zieht den Dax runter Frankfurt/Main - Hohe Kursverluste des Dax-Schwergewichts SAP nach einem enttäuschenden Ausblick des Softwarekonzerns haben am Montag den deutschen Aktienmarkt erheblich belastet. (Wirtschaft, 26.10.2020 - 10:10) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax schließt nach schwacher Börsenwoche mit Plus. Der Dax konnte sich nach seinem jüngsten Rückschlag etwas stabilisieren und ging am Abend mit einem Plus von 0,82 Prozent auf 12.645,75 Punkte aus dem Handel. Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt hat nach einer schwachen Woche am Freitag einen Endspurt eingelegt. (Wirtschaft, 23.10.2020 - 18:34) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax erholt sich leicht Frankfurt/Main - Nach der bisherigen Verlustserie in dieser Woche hat der deutsche Aktienmarkt am Vormittag zu einer leichten Erholung angesetzt. (Wirtschaft, 23.10.2020 - 10:24) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Stabiler Auftakt einer schwachen Woche Frankfurt/Main - Nach der bisherigen Verlustserie in dieser Woche ist der deutsche Aktienmarkt am Freitag kaum verändert gestartet. (Wirtschaft, 23.10.2020 - 10:01) weiterlesen...