Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Die 13.000-Punkte-Marke scheint auch am Donnerstag für den Dax eine zu hohe Hürde zu sein.

17.05.2018 - 09:31:24

Börse in Frankfurt - Dax kaum bewegt - 13.000 Punkte bleiben hohe Hürde. In den ersten Handelsminuten sank der wichtigste deutsche Aktienindex um 0,02 Prozent auf 12.994,01 Punkte.

Nach einer wochenlangen Erholung müht er sich nun schon seit Tagen vergeblich, die viel beachtete Marke dauerhaft zu überwinden.

Während der schwache Euro den Dax stützt, gibt es weiterhin Gegenwind durch politische Risiken sowie die steigenden Anleiherenditen in den USA. Zudem liegen für den Dax um die 13.000 Punkte gleich mehrere Widerstände.

Die anderen deutschen Indizes zeigten am Donnerstag kaum mehr Dynamik als der Dax: Der MDax der mittelgroßen Unternehmen gewann 0,18 Prozent auf 26.664,34 Punkte, während der Technologiewerte-Index TecDax um 0,13 Prozent auf 2778,35 Zähler nachgab. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,09 Prozent auf 3566,09 Punkte hoch.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktienmarkt wieder im Minus. Der Leitindex Dax sackte um 1,58 Prozent auf 12 163 Punkte ab, nachdem er sich im frühen Handel noch etwas erholt hatte. Der Kurs des Euro fiel: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1321 US-Dollar fest. Frankfurt/Main - Sorgen vor einer Ausweitung der Türkei-Krise haben den deutschen Aktienmarkt wieder tief ins Minus gedrückt. (Politik, 15.08.2018 - 18:46) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Aktienmarkt im Minus. Der Leitindex Dax sackte um 1,58 Prozent auf 12.163,01 Punkte ab, nachdem er sich im frühen Handel noch etwas erholt hatte. Frankfurt/Main - Sorgen vor einer Ausweitung der Türkei-Krise haben den deutschen Aktienmarkt am Mittwoch wieder tief ins Minus gedrückt. (Wirtschaft, 15.08.2018 - 18:29) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Aktienmarkt geht wieder in die Knie. Der Leitindex Dax sackte um 1,58 Prozent auf 12 163,01 Punkte ab, nachdem er sich im frühen Handel noch etwas erholt hatte. Damit ist das Börsenbarometer mittlerweile auf das Niveau von Anfang Juli zurückgefallen. Der Konfrontationskurs der USA schürt an den Börsen zunehmend Befürchtungen bezüglich eines globalen Flächenbrandes. Anleger weltweit agierten daher vorsichtig. FRANKFURT - Sorgen vor einer Ausweitung der Türkei-Krise haben den deutschen Aktienmarkt am Mittwoch wieder tief ins Minus gedrückt. (Boerse, 15.08.2018 - 18:15) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 15.08.2018 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 15.08.2018 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 15.08.2018 - 18:02) weiterlesen...

INDEX-FLASH: Dax und EuroStoxx rutschen noch tiefer ins Minus. Der deutsche Leitindex fiel zuletzt um 1,81 Prozent auf 12 135,29 Punkte und der Eurostoxx büßte 1,69 Prozent ein. FRANKFURT/PARIS - Im Sog der fallenden Wall Street haben der Dax und der EuroStoxx 50 am Mittwochnachmittag ihre Verluste ausgeweitet. (Boerse, 15.08.2018 - 17:12) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Credit Suisse senkt Ziel für Leoni auf 43 Euro - 'Neutral'. Der Kabelhersteller und Autozulieferer habe die Erwartungen verfehlt, schrieb Analyst Sascha Gommel in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Zudem habe sich das Unternehmen in der Telefonkonferenz im Anschluss an die Zahlenvorlage vorsichtig geäußert. ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Leoni nach Zahlen zum zweiten Quartal von 53 auf 43 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. (Boerse, 15.08.2018 - 17:01) weiterlesen...