Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der US-chinesische Handelskonflikt hat die Börsen wieder fest im Griff.

20.11.2019 - 09:34:25

Börse in Frankfurt - Dax startet mit Minus - Handelsstreit belastet. Die Anleger am deutschen Aktienmarkt zeigten sich risikoscheu, denn US-Präsident Donald Trump drohte China höhere Strafzölle an, falls es zu keiner Einigung kommt.

In den ersten Handelsminuten sank der Dax um 0,72 Prozent auf 13.126,25 Punkte. Der MDax verlor 0,45 Prozent auf 27.170,47 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 büßte 0,52 Prozent auf 3677,24 Punkte ein.

Laut Analyst David Iusow vom Währungsbroker DailyFX der IG Group könnte der deutsche Leitindex im Tagesverlauf womöglich die Marke von 13.100 Punkten für den «aktuell noch intakten, längerfristigen Aufwärtstrend» testen. Sollte der Dax darunter schließen, sei eine weitergehende Korrektur in Richtung 13.000 offen, sagte er.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Franfkurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 8.04.2020 um 20:30 Uhr. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 8.04.2020 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 08.04.2020 - 20:38) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax gibt leicht nach Frankfurt/Main - Nach zwei starken Börsentagen sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt wieder auf die Bremse getreten. (Wirtschaft, 08.04.2020 - 18:21) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Kauflust lässt nach - vorerst kein EU-Hilfspaket. Die Finanzminister der Europäischen Union konnten sich am Mittwoch nach 16-stündigen Verhandlungen nicht auf ein 500 Milliarden Euro schweres Corona-Hilfspaket einigen. Stattdessen vertagten sie sich auf Donnerstag. Das belastete die Kurse. FRANKFURT - Nach zwei starken Börsentagen sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt wieder auf die Bremse getreten. (Boerse, 08.04.2020 - 18:15) weiterlesen...

Deutsche Anleihen drehen in die Verlustzone. Der für den deutschen Anleihemarkt richtungweisende Euro-Bund-Future sank zuletzt um 0,23 Prozent auf 170,36 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,31 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch nach anfänglichen Gewinnen in die Verlustzone gedreht. (Sonstige, 08.04.2020 - 18:14) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 8.04.2020 um 17:55 Uhr. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 8.04.2020 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 08.04.2020 - 18:14) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: NordLB senkt Ziel für Klöckner & Co auf 4,50 Euro - 'Kaufen'. Mit seiner Ausrichtung auf profitable Nischenprodukte und den Digitalisierungsinitiativen sprach Analyst Holger Fechner dem Stahlhändler in einer am Mittwoch vorliegenden Studie trotzdem deutliches Wachstumspotenzial zu. Auf dem derzeit niedrigen Kursniveau bietet das Unternehmen nach Einschätzung des Experten mehr Chancen als Risiken. HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Klöckner & Co nach einer wegen Covid-19 gestrichenen Jahresprognose von 7,50 auf 4,50 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. (Boerse, 08.04.2020 - 16:05) weiterlesen...