Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der schwache Euro und starke Quartalszahlen der US-Technologiekonzerne Microsoft, Amazon und Google haben den deutschen Aktienmarkt weiter angetrieben.

27.10.2017 - 12:27:24

Börse in Frankfurt - Dax weiter auf Rekordkurs

Der Dax markierte am späten Vormittag einen historischen Höchststand von 13 249 Punkten und notierte zuletzt 0,81 Prozent höher bei 13 239,15 Zählern. Bereits am Vortag hatte der Leitindex nach der Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) rasant zugelegt. Für die abgelaufene Woche deutet sich ein Gewinn von anderthalb bis zwei Prozent an.

Der MDax, in dem die Aktien mittelgroßer Unternehmen vertreten sind, gewann 0,87 Prozent auf 26 742,75 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 1,24 Prozent auf 2521,22 Zähler vor. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 kletterte um 0,8 Prozent nach oben.

Mit der Ankündigung halbierter monatlicher Anleihekäufe hatte die EZB am Donnerstag einen ersten Schritt zum Auslaufen ihrer ultralockeren Geldpolitik gemacht. Den Leitzins beließen die Notenbanker erwartungsgemäß auf dem Rekordtief von null Prozent.

Bei den Unternehmen standen vor allem Quartalszahlen der Dax-Konzerne Volkswagen und Linde im Fokus. Eine optimistischere Einschätzung der Profitabilität des Autokonzerns im Gesamtjahr trieb die VW-Vorzugsaktien am Morgen auf den höchsten Stand seit Januar. Danach bröckelten die Papiere der Wolfsburger etwas ab, waren mit einem Plus von zuletzt 2,4 Prozent aber immerhin noch zweitbester Dax-Wert.

Der vor der Fusion mit Praxair stehende Linde-Konzern profitierte auch im dritten Quartal von besser laufenden Geschäften in Europa und Asien. Allerdings bekam Linde erneut den Preisdruck im US-Gesundheitswesen zu spüren. Die zum Umtausch eingereichten Linde-Aktien stiegen an der Dax-Spitze um 2,9 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Dax mit zweitgrößtem Tagesverlust 2018. Der Leitindex verbuchte mit einem Abschlag von 2,46 Prozent auf 12 270,33 Punkten das größte Tagesminus seit Anfang Februar. Der Euro legte zeitweise bis auf über 1,17 US-Dollar zu und kostete zuletzt 1,1696 Dollar. Frankfurt/Main - Die negative Mischung aus internationalem Handelsstreit, politischer Unsicherheit in Deutschland und einem sehr schwachen New Yorker Aktienmarkt hat dem Dax schwer zugesetzt. (Politik, 25.06.2018 - 18:34) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt ElringKlinger-Ziel auf 8,40 Euro - 'Underweight'. Analyst Jose Asumendi kappte in einer am Montag vorliegenden Studie seine Schätzungen für das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) für 2018 und 2019 um gut 20 Prozent. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für ElringKlinger nach einer Gewinnwarnung von 10,00 auf 8,40 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen. (Boerse, 25.06.2018 - 18:20) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax sackt um fast 2 Prozent ab. Der Leitindex stand zuletzt 1,89 Prozent tiefer bei 12 342,41 Punkten. Im Tief ging es bis auf 12 323 Punkte abwärts. FRANKFURT - Die negative Mischung aus internationalem Handelsstreit, politischer Unsicherheit in Deutschland und einer schwachen Wall Street hat dem Dax am Montagnachmittag weiter zugesetzt. (Boerse, 25.06.2018 - 18:17) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 25.06.2018 um 17:56 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 25.06.2018 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 25.06.2018 - 18:04) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax mit zweitgrößtem Tagesverlust des Jahres Frankfurt/Main - Die negative Mischung aus internationalem Handelsstreit, politischer Unsicherheit in Deutschland und einem sehr schwachen New Yorker Aktienmarkt hat dem Dax am Montag schwer zugesetzt. (Wirtschaft, 25.06.2018 - 17:58) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Osram verlieren in sehr schwachem Markt zeitweise 12 Prozent (Boerse, 25.06.2018 - 16:55) weiterlesen...