Dax, Frankfurt

Frankfurt / Main - Der Rückenwind von der Wall Street hat dem deutschen Aktienmarkt am Mittwochmorgen auf die Sprünge geholfen.

12.09.2018 - 11:25:24

Börse in Frankfurt - Dax pendelt weiter um 12.000 Punkte. Der Dax stieg im frühen Handel um 0,47 Prozent auf 12.026,94 Punkte.

Experten rechnen aktuell jedoch nicht mit noch deutlicheren Kursbewegungen. Die hiesigen Märkte seien derzeit zwischen den Kursgewinnen in den USA und den Verlusten in Asien gefangen, erläuterte Analyst Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Gegen eine deutliche Erholung spricht Experten zufolge vor allem der Handelskonflikt zwischen den USA und China.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax stieg zuletzt um 0,65 Prozent auf 26.517,93 Zähler. Der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 0,81 Prozent auf 2918,55 Punkte vor. Für den Leitindex der Eurozone EuroStoxx 50 ging es um 0,30 Prozent auf 3321,57 Punkte nach oben.

Konjunkturseitig ist die Agenda zur Wochenmitte gut gefüllt, unter anderem mit Beschäftigungszahlen aus Europa, den Erzeugerpreisen aus den USA und dem Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed am Abend. Doch richten sich die Blicke der Anleger eher auf die EZB-Leitzinsentscheidung an diesem Donnerstag. Mit einer Änderung des Leitzinses wird gemeinhin nicht gerechnet. Wohl aber wird erwartet, dass die Notenbanker das baldige Ende ihres Anleihekaufprogramms beschließen werden.

Zuletzt rückten an den Handelsplätzen die steigenden Ölpreise in den Blick. Sorgen vor Lieferengpässen, nachdem wegen des Hurrikans Florence im Golf von Mexiko die Förderung für einige Tage gestoppt werden musste, ließen die Preise klettern. Auch in Europa entschieden am Morgen Öl- und Gaswerte den Branchenvergleich für sich.

Hierzulande führten die Riege der 30 Dax-Mitglieder die Aktien des Chemikalienhändlers Covestro an. An das Dax-Ende fielen nach zwei starken Tagen Eon-Aktien mit mehr als dreieinhalb Prozent Abschlag. Zu den größten Verlierern gehörten auch die Aktien der Deutschen Telekom mit rund 0,8 Prozent Kursabschlag. Hier stieß den Anlegern auf, dass sich die geplante milliardenschwere Übernahme des Rivalen Sprint durch die US-Mobilfunksparte verzögern könnte, weil die US-Telekomaufsicht FCC mehr Zeit für die Überprüfung der angedachten Netzzusammenlegung braucht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Dax schwächelt - Furcht vor Donald Trump. Erneut hielt die Sorge um weitere US-Strafzölle auf Importe aus China die Investoren von Käufen zurück. Der Dax gab am Montag um 0,23 Prozent auf 12.096,41 Punkte leicht nach. Frankfurt/Main - Zum Wochenbeginn ist der deutsche Aktienmarkt nur schwer aus den Startlöchern gekommen. (Wirtschaft, 17.09.2018 - 18:02) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Handelsstreit bremst Dax zum Wochenbeginn. Der Dax lag am Nachmittag mit 0,41 Prozent im Minus bei 12.074,11 Punkten. Frankfurt/Main - Der Handelsstreit zwischen USA und China hat den Anlegern am deutschen Aktienmarkt am Montag erneut die Kauflaune verdorben. (Wirtschaft, 17.09.2018 - 14:59) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax bleibt in Deckung. Der bereits am Morgen schwach gestartete Dax stand gegen Mittag mit 0,43 Prozent im Minus bei 12.072,29 Punkten. Frankfurt/Main - Der Handelsstreit zwischen den USA und China hat den Anlegern am deutschen Aktienmarkt am Montag erneut die Kauflust verdorben. (Wirtschaft, 17.09.2018 - 12:31) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax rutscht wieder ab. Kurz nach dem Handelsstart büßte der deutsche Leitindex 0,60 Prozent auf 12.051,52 Punkte ein. Frankfurt/Main - Nach seiner Stabilisierung in der Vorwoche ist der Dax wieder zurückgefallen. (Wirtschaft, 17.09.2018 - 09:36) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax geht gestärkt ins Wochenende. Zum Handelsschluss stand der deutsche Leitindex 0,57 Prozent höher bei 12.124,33 Punkten. Nach dem sehr schwachen Start in den Börsenmonat September verzeichnete das Börsenbarometer in dieser Woche einen Zuwachs von 1,4 Prozent. Frankfurt/Main - Der Dax hat die Gewinne der beiden Vortage ausgebaut. (Wirtschaft, 14.09.2018 - 17:48) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax setzt Erholung fort. Gegen Mittag stand der deutsche Leitindex noch 0,37 Prozent höher auf 12.099,75 Punkten, nachdem es in der Spitze bis auf 12.133 Zähler hinauf gegangen war. Frankfurt/Main - Der Dax hat seine jüngste Erholung fortgesetzt. (Wirtschaft, 14.09.2018 - 12:12) weiterlesen...