Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der jüngste Erholungstrend am deutschen Aktienmarkt hat sich schwungvoll fortgesetzt.

05.04.2018 - 15:22:05

Börse in Frankfurt - Versöhnliche Töne im Handelsstreit beflügeln den Dax. Unter den Anlegern sorgten beschwichtigende Äußerungen der US-Regierung im Handelskonflikt mit China für Erleichterung.

Der Dax baute seine Gewinne stetig aus und rückte am Nachmittag um 2,29 Prozent auf 12.232,25 Punkte vor. Er erreichte den höchsten Stand seit zwei Wochen und steuert auf den größten Tagesgewinn seit ungefähr einem Jahr zu.

Im Umfeld von US-Präsident Donald Trump wurden zuletzt mildere Töne angestimmt. Sein neuer Chef-Wirtschaftsberater Larry Kudlow hält es für möglich, dass die verhängten Strafzölle am Ende nicht in Kraft treten werden. Er hatte Trump außerdem als Anhänger des freien Handels bezeichnet. Marktanalyst Milan Cutkovic von AxiTrader sprach daraufhin von «versöhnlichen Worten in Richtung Peking». Diese hatten am Vorabend bereits in New York die Kurse beflügelt.

Gestützt wurden die Märkte in Europa auch vom schwachen Euro, der sich über Nacht unter der Marke von 1,23 US-Dollar etablierte - und so die Exportbedingungen für europäische Unternehmen erleichtert. Vor diesem Hintergrund kletterte der MDax um 2,06 Prozent auf 25.650,15 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es ebenfalls um mehr als 2 Prozent aufwärts.

Der zuletzt besonders stark gebeutelte Technologiewerte-Index TecDax rückte sogar um 3,60 Prozent auf 2512,93 Punkte vor. Positiv fiel in diesem Index der Windanlagenhersteller Nordex mit einem Sprung um 17 Prozent auf. Den Anlegern macht ein kräftiger Anstieg der Auftragseingänge wieder Hoffnung auf bessere Zeiten.

Im Dax zogen die Chipaktien von Infineon um rund 3 Prozent an. Auch Bankenwerte nahmen leicht überdurchschnittlich an der Erholung teil. Titel der Commerzbank und der Deutschen Bank gehörten mit bis zu 3 Prozent zur Spitzengruppe im Leitindex, der ohne Verlierer auskam.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,32 Prozent am Vortag auf 0,35 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,14 Prozent auf 140,20 Punkte. Der Bund-Future gab knapp um 0,08 Prozent auf 159,17 Punkte nach. Für den Euro wurden zuletzt 1,2256 US-Dollar bezahlt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,2276 Dollar festgesetzt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Zooplus schockt die Anleger. Die Aktien des Online-Händlers für Heimtierbedarf beschleunigten ihre jüngste Talfahrt deutlich und sackten um rund 9 Prozent auf 146,20 Euro ab. Mit dem Rutsch auf das tiefste Niveau seit April waren sie der mit Abstand schwächste Wert im Kleinwerte-Index SDax . FRANKFURT - Schwache Quartalszahlen haben am Donnerstag die bereits leidgeplagten Anleger von Zooplus erschüttert. (Boerse, 19.07.2018 - 11:30) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Abstufung durch Deutsche Bank beendet guten Lauf von Puma. Die jüngst gute Kursentwicklung des Sportartikelherstellers, mit der Analystin Franziska Eckersberger die Streichung ihrer Kaufempfehlung begründete, ist erst einmal vorbei. Das Kursziel für die Aktie hob Eckersberger indes von 450 auf 500 Euro an - sie traut Puma gute Zahlen für das zweite Quartal zu. FRANKFURT - Eine Abstufung durch die Deutsche Bank hat die Puma-Aktien am Donnerstag um 1,58 Prozent auf 497 Euro und damit auf einen der hinteren MDax-Plätze abrutschen lassen. (Boerse, 19.07.2018 - 11:07) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Eckdaten von Beteiligung Home24 belasten Rocket Internet FRANKFURT - Schwache vorläufige Geschäftszahlen der wichtigen Beteiligung Home24 - zu Handelsbeginn hatten sie noch ihre jüngste Erholung fortgesetzt und den höchsten Stand seit Oktober 2015 erreicht. (Boerse, 19.07.2018 - 10:51) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax legt nach jüngster Gewinnstrecke eine Pause ein. Der Deutsche Leitindex fiel um 0,24 Prozent auf 12.735,42 Punkte. Frankfurt/Main - Der Dax ist nach fünf Gewinntagen in Folge leicht ins Minus gerutscht. (Wirtschaft, 19.07.2018 - 10:40) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt nach jüngster Gewinnstrecke eine Pause ein. Der Deutsche Leitindex fiel am Donnerstag um 0,24 Prozent auf 12 735,42 Punkte. FRANKFURT - Der Dax ist nach fünf Gewinntagen in Folge leicht ins Minus gerutscht. (Boerse, 19.07.2018 - 10:17) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten kaum verändert. Am Morgen fiel der richtungweisende Euro-Bund-Future geringfügig um 0,01 Prozent auf 162,80 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,35 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag mit wenig Bewegung in den Handel gestartet. (Sonstige, 19.07.2018 - 08:27) weiterlesen...