Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der jüngst eingeschlagene Erholungstrend am deutschen Aktienmarkt hat sich schwungvoll fortgesetzt.

05.04.2018 - 12:29:23

Börse in Frankfurt - Versöhnliche Töne im Handelsstreit beflügeln Dax. Unter den Anlegern sorgten beschwichtigende Äußerungen aus den USA im Handelsstreit mit China für etwas Erleichterung.

Der Dax kletterte zur Mittagszeit um 1,76 Prozent auf 12.168,25 Punkte - und kehrte über die zuletzt umkämpfte Marke von 12.000 Punkten zurück.

Am Vorabend hatte es bereits die Wall Street beflügelt, dass der neue Chef-Wirtschaftsberater von Donald Trump milde Töne anstimmte. Larry Kudlow hält es demnach für möglich, dass die von den USA verhängten Strafzölle womöglich gar nicht in Kraft treten werden. Er hatte Trump außerdem als Anhänger des freien Handels bezeichnet. Marktanalyst Milan Cutkovic von AxiTrader sprach daraufhin von «versöhnlichen Worten in Richtung Peking».

Gestützt wurden die Märkte außerdem vom schwachen Euro, der sich über Nacht unter der Marke von 1,23 US-Dollar etablierte - und so die Exportbedingungen für die europäischen Unternehmen erleichterte. Vor diesem Hintergrund kletterte der MDax auf Augenhöhe mit dem Dax um 1,73 Prozent auf 25.568,29 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es ebenfalls deutlich aufwärts. Der zuletzt besonders stark gebeutelte Technologiewerte-Index TecDax rückte sogar um 2,64 Prozent auf 2489,59 Punkte vor.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Dax legt nach zögerlichem Start etwas zu Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt hat nach einem verhaltenen Wochenstart zuletzt wieder etwas Fahrt aufgenommen. (Wirtschaft, 16.07.2018 - 10:27) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt Thyssenkrupp auf 'Buy' - Ziel 33 Euro. Die chinesischen Stahlexporte hätten sich nach einem stark schwankenden ersten Halbjahr zuletzt stabilisiert, schrieb Analyst Seth Rosenfeld in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Ab Herbst könnten dann die strengeren Umweltauflagen in China die Produktion beschränken und die Preise in China nach oben treiben. Das dürfte dann zu noch niedrigeren Exporten führen. NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Thyssenkrupp auf "Buy" mit einem Kursziel von 33 Euro belassen. (Boerse, 16.07.2018 - 10:14) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax legt nach zögerlichem Start etwas zu. Der Leitindex Dax stand am Montagvormittag 0,37 Prozent höher bei 12 587,03 Punkten, nachdem der Euro etwas gegenüber dem US-Dollar nachgegeben hatte. Eine schwächere Gemeinschaftswährung kann die Exporte in Länder außerhalb der Währungszone stützen. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat nach einem verhaltenen Wochenstart zuletzt wieder etwas Fahrt aufgenommen. (Boerse, 16.07.2018 - 10:10) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax startet vorsichtig in die Woche Frankfurt/Main - Am deutschen Aktienmarkt sind die Anleger vorsichtig in die neue Handelswoche gestartet. (Wirtschaft, 16.07.2018 - 09:25) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger halten zu Wochenbeginn die Füße still. Der Leitindex Dax der mittelgroßen Unternehmen ging es um 0,07 Prozent auf 26 431,38 Punkte nach oben. Der Technologiewerte-Index TecDax verlor 0,14 Prozent auf 2819,68 Zähler. Auch der EuroStoxx 50 bewegte sich kaum vom Fleck. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt sind die Anleger vorsichtig in die neue Handelswoche gestartet. (Boerse, 16.07.2018 - 09:17) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Jefferies senkt Ziel für Continental auf 230 Euro - 'Buy'. Die europäischen Autozulieferer dürften im zweiten Quartal zwar insgesamt aus eigener Kraft stark gewachsen sein, schrieb Analyst Ashik Kurian in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Die Risiken für die Produktion im zweiten Halbjahr dürften aber übertriebener Freude entgegenstehen. Der Experte reduzierte seine Gewinnerwartungen für die Branche bis 2020. Innerhalb der Branche ziehe er Autoliv ("Buy"), Conti ("Buy") und Schaeffler ("Hold") gegenüber Faurecia ("Underperform") und Valeo ("Hold") vor. NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Continental vor Zahlen von 270 auf 230 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. (Boerse, 16.07.2018 - 08:47) weiterlesen...