Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der deutsche Aktienmarkt ist mit Gewinnen in die neue Börsenwoche gestartet.

09.04.2018 - 15:02:05

Börse in Frankfurt - Handelssorgen belasten Dax. Allerdings bröckelte das Plus im Handelsverlauf großteils wieder ab, denn die Nervosität nahm angesichts des Handelskonflikts zwischen den USA und China zu.

US-Präsident Donald Trump hatte die Einfuhrzölle Chinas auf US-amerikanische Autos scharf kritisiert. Dadurch geriet der US-Dollar unter Druck, und der Euro übersprang wieder die Marke von 1,23 US-Dollar.

Am Nachmittag stand der Dax nur noch mit 0,11 Prozent auf 12.254,96 Punkte im Plus. Der MDax, der die Aktien mittelgroßer deutscher Unternehmen repräsentiert, stieg um 0,22 Prozent auf 25.703,21 Punkte. Der Technologieindex TecDax gewann 0,41 Prozent auf 2510,72 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,13 Prozent hoch.

Das Papier der Deutschen Bank war mit Kursgewinnen von 2,5 Prozent Favorit im Dax, nachdem am Sonntagabend ein neuer Vorstandschef ernannt wurde. Die Aktien deutscher Autohersteller hingegen rutschten an das Index-Ende: Daimler, Volkswagen und BMW büßten zwischen 0,5 und 1,0 Prozent ein.

Laut einem Pressebericht lässt Trump Möglichkeiten wie strengere Umweltauflagen prüfen, um die Einfuhr von Fahrzeugen aus dem Ausland zu verteuern. So sollen US-Hersteller geschützt und Anreize zur Produktion in den USA gesetzt werden, berichtete das «Wall Street Journal».

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 0,34 Prozent am Freitag auf nun 0,33 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,03 Prozent auf 140,32 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,11 Prozent auf 159,40 Punkte. Der Kurs des Euro übersprang am Nachmittag wieder die Schwelle von 1,23 Dollar und kostete 1,2304 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,2234 (Donnerstag: 1,2260) Dollar festgesetzt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 20.07.2018 Morgan Stanley hebt RWE auf 'Overweight' und Ziel auf 26 Euro (Boerse, 20.07.2018 - 21:32) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 20.07.2018 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 20.07.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 20.07.2018 - 20:40) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax schließt nach Trumps Rundumschlag klar im Minus. Der US-Präsident heizte den Handelskonflikt weiter an: Er bekräftigte seine Bereitschaft, künftig auf alle Waren aus China Zölle zu erheben. Außerdem warf er den Chinesen und der EU Währungsmanipulation vor. Frankfurt/Main - Der jüngste Rundumschlag von Donald Trump hat den Dax am Freitag deutlich ins Minus gedrückt. (Wirtschaft, 20.07.2018 - 18:16) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 20.07.2018 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 20.07.2018 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 20.07.2018 - 18:06) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Trumps Rundumschlag drückt Dax ins Minus. Der US-Präsident heizte den Handelskonflikt mit der EU und China weiter an: Er bestätigte seine Bereitschaft, künftig auf alle Waren aus China Zölle zu erheben. Außerdem warf er der Volksrepublik und der EU Währungsmanipulation vor. "Damit hat der Handelskrieg die nächste Eskalationsstufe erreicht", kommentierte Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. FRANKFURT - Der jüngste Rundumschlag von Donald Trump hat den Dax am Freitag deutlich ins Minus gedrückt. (Boerse, 20.07.2018 - 18:04) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax schließt nach Trumps Rundumschlag im Minus Frankfurt/Main - Der jüngste Rundumschlag von Donald Trump hat den Dax an diesem Freitag deutlich ins Minus gedrückt. (Wirtschaft, 20.07.2018 - 17:56) weiterlesen...