Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der deutsche Aktienmarkt ist mit Gewinnen in die neue Börsenwoche gestartet.

09.04.2018 - 15:02:05

Börse in Frankfurt - Handelssorgen belasten Dax. Allerdings bröckelte das Plus im Handelsverlauf großteils wieder ab, denn die Nervosität nahm angesichts des Handelskonflikts zwischen den USA und China zu.

US-Präsident Donald Trump hatte die Einfuhrzölle Chinas auf US-amerikanische Autos scharf kritisiert. Dadurch geriet der US-Dollar unter Druck, und der Euro übersprang wieder die Marke von 1,23 US-Dollar.

Am Nachmittag stand der Dax nur noch mit 0,11 Prozent auf 12.254,96 Punkte im Plus. Der MDax, der die Aktien mittelgroßer deutscher Unternehmen repräsentiert, stieg um 0,22 Prozent auf 25.703,21 Punkte. Der Technologieindex TecDax gewann 0,41 Prozent auf 2510,72 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,13 Prozent hoch.

Das Papier der Deutschen Bank war mit Kursgewinnen von 2,5 Prozent Favorit im Dax, nachdem am Sonntagabend ein neuer Vorstandschef ernannt wurde. Die Aktien deutscher Autohersteller hingegen rutschten an das Index-Ende: Daimler, Volkswagen und BMW büßten zwischen 0,5 und 1,0 Prozent ein.

Laut einem Pressebericht lässt Trump Möglichkeiten wie strengere Umweltauflagen prüfen, um die Einfuhr von Fahrzeugen aus dem Ausland zu verteuern. So sollen US-Hersteller geschützt und Anreize zur Produktion in den USA gesetzt werden, berichtete das «Wall Street Journal».

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 0,34 Prozent am Freitag auf nun 0,33 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,03 Prozent auf 140,32 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,11 Prozent auf 159,40 Punkte. Der Kurs des Euro übersprang am Nachmittag wieder die Schwelle von 1,23 Dollar und kostete 1,2304 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,2234 (Donnerstag: 1,2260) Dollar festgesetzt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Deutsche Bank auf 'Neutral' - Ziel 12 Euro. Im Fokus stehe der angekündigte Umbau des US-Geschäfts, schrieb Analyst Kian Abouhossein in einer ersten Reaktion am Donnerstag. Die Verkleinerung des Investmentbanking hält er für die richtige Strategie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Deutsche Bank nach dem Zwischenbericht auf "Neutral" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. (Boerse, 26.04.2018 - 09:12) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Optimistische Töne zum Ausblick treiben Wacker Chemie an. Auf der Handelsplattform Tradegate stiegen sie zum Xetra-Schluss um 3 Prozent. FRANKFURT - Die Aktien von Wacker Chemie haben am Donnerstag nach Quartalszahlen und Hinweisen auf eine mögliche Anhebung des Ausblicks vorbörslich kräftig zugelegt. (Boerse, 26.04.2018 - 09:05) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Covestro auf 'Hold' - Ziel 90 Euro. Einmal mehr habe der Kunststoffhersteller mit seinem operativen Rekordergebnis (Ebitda) die Konsensschätzung übertroffen, schrieb Analyst Markus Mayer in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat die Einstufung für Covestro nach Zahlen zum ersten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. (Boerse, 26.04.2018 - 08:55) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Deutsche Bank nach Gewinneinbruch vorbörslich sehr schwach FRANKFURT - Ein Gewinneinbruch bei der Deutschen Bank waren noch schwächer, was allerdings auf den Dividendenabschlag zurückging. (Boerse, 26.04.2018 - 08:48) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Covestro auf 'Overweight' - Ziel 105 Euro. Der operative Gewinn (Ebitda) des Kunststoffherstellers habe die Konsensschätzung um 6 Prozent übertroffen, schrieb Analyst Chetan Udeshi in einer am Donnerstag vorliegenden ersten Reaktion. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Covestro nach Zahlen zum ersten Quartal auf "Overweight" mit einem Kursziel von 105 Euro belassen. (Boerse, 26.04.2018 - 08:44) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Aixtron vorbörslich im Aufwind - Ziele nach oben präzisiert. Nach einem fünftägigen Kursrutsch rückten die Papiere auf der Handelsplattform Tradegate um 6,5 Prozent auf 15,70 Euro vor, nachdem der Ausrüster für die Halbleiterindustrie seine Jahresziele nach oben präzisierte. Der Umsatz und das operative Ergebnis werden nun am oberen Ende der im Februar genannten Spanne erwartet. FRANKFURT - Die Zahlenvorlage von Aixtron sorgt am Donnerstagmorgen bei Anlegern für große Erleichterung. (Boerse, 26.04.2018 - 08:39) weiterlesen...