Dax, Mdax

Frankfurt / Main - Der deutsche Aktienmarkt hat zur Wochenmitte weiter Boden verloren.

05.12.2018 - 15:20:23

Börse in Frankfurt - Dax auf Talfahrt. Händler verwiesen auf anhaltende Brexit-Sorgen und zunehmende Zweifel an dem von US-Präsident Donald Trump verkündeten Zwischenerfolg im US-Handelsstreit mit China.

Der Dax notierte nachmittags 0,85 Prozent tiefer bei 11 239,36 Punkten. Der MDax, der die Aktien mittelgroßer Unternehmen beinhaltet, verlor 0,45 Prozent auf 23 286,71 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 büßte rund 0,9 Prozent ein.

Aus Branchensicht standen vor allem die Papiere der Versicherer unter Verkaufsdruck. Händler führten dies insbesondere auf die niedrigen Zinsen bei länger laufenden Anleihen am US-Bondmarkt zurück. Allianz-Papiere lagen mit einem Abschlag von 2,3 Prozent am Dax-Ende. Die Kurse von Munich Re und Hannover Rück verbilligten sich um jeweils rund 1,8 Prozent.

Recht positiv werteten Börsianer das Treffen der deutschen Autobosse mit US-Präsident Donald Trump und weiteren Vertretern der US-Regierung am Vortag. Die Aktien der drei Fahrzeughersteller zeigten sich in einem schwachen Gesamtmarkt zuletzt kaum verändert.

Die Aktien von Bayer erholten sich im Verlauf von ihren Anfangsverlusten und notierten als Dax-Spitzenreiter zuletzt 1,2 Prozent fester. Finanzvorstand Wolfgang Nickl stellte weitere Dividendenerhöhungen und mögliche Aktienrückkäufe in Aussicht.

Papiere von Evotec gerieten mit minus 12 Prozent schwer unter Druck. Ein Händler verwies auf Aussagen des Managements bei einer Investorenveranstaltung, wonach das Biotech-Unternehmen mehr Geld für Forschung und Entwicklung ausgeben wolle als bislang bekannt.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 0,15 Prozent am Vortag auf 0,11 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,17 Prozent auf 141,83 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,14 Prozent auf 162,03 Punkte. Der Euro notierte zuletzt bei 1,1357 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,1409 Dollar festgesetzt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Dax steigt weiter. Angetrieben von positiven Autowerten und der Hoffnung auf eine nicht so straffe US-Geldpolitik erreichte er im Tagesverlauf über der Marke von 11 800 Punkten ein neues Hoch seit Oktober 2018. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Dienstag an seine bisherige Stärke in diesem Jahr angeknüpft. (Wirtschaft, 19.03.2019 - 18:04) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax steigt über 11 800 Punkte. Mit knapp 11 814 Punkten erreichte der Leitindex den höchsten Stand seit Oktober 2018. Zuletzt verbuchte er ein Plus von 1,30 Prozent auf 11 809,08 Punkte. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Dienstag seine Kursgewinne ausgebaut. (Wirtschaft, 19.03.2019 - 14:51) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax dreht wieder auf - Höchster Stand seit Oktober 2018. Am Dienstag kletterte der deutsche Leitindex auf den höchsten Stand seit Oktober 2018. Gegen Mittag gewann das Barometer 0,83 Prozent auf 11 753 Punkte. Frankfurt/Main - Dem Dax hat seine Atempause vom Wochenauftakt offenbar gut getan. (Wirtschaft, 19.03.2019 - 13:22) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax steigt über 11700 Punkte. Der Leitindex stand nach der ersten Handelsstunde 0,40 Prozent höher bei 11.703,12 Punkten. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Dienstag wieder die 11 700-Punkte-Marke überschritten. (Wirtschaft, 19.03.2019 - 10:17) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax hält sich stabil. Der Leitindex notierte wenige Minuten nach der Eröffnung mit plus 0,03 Prozent auf 11 661,04 Punkten so gut wie unverändert. Frankfurt/Main - Der Dax hat sich zum Börsenauftakt heute stabil gehalten. (Wirtschaft, 19.03.2019 - 09:43) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax sinkt nach starker Vorwoche - Banken und Leoni im Fokus Frankfurt/Main - Die mögliche Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank und eine Gewinnwarnung von Leoni haben am Montag am deutschen Aktienmarkt die Akzente gesetzt. (Wirtschaft, 18.03.2019 - 18:21) weiterlesen...