Dax, MDax

Frankfurt / Main - Der deutsche Aktienmarkt hat sich von seiner steilen Talfahrt zu Wochenbeginn etwas erholt.

25.01.2022 - 18:40:09

Börse in Frankfurt - Dax erholt sich etwas von Talfahrt. Das Wohl und Wehe hierzulande wie an Europas Börsen bleibt dabei spürbar abhängig vom Handelsverlauf in den USA, wie sich auch am Dienstag wieder zeigte.

Insgesamt sind die Anleger weltweit vor den Zinsaussagen der US-Notenbank sehr nervös. Die große Frage lautet Börsianern zufolge, wie die Fed künftig den Spagat schafft, die hohe Inflation zu bekämpfen und gleichzeitig die Finanzmärkte vor einer Schieflage zu bewahren.

Der Dax schloss nach einem teils stark schwankenden Verlauf 0,75 Prozent höher auf 15.123,87 Punkten. Zeitweise hatte er am Nachmittag wieder um die Marke von 15.000 Punkten gekämpft. Tags zuvor hatte er wegen Ängsten über bald anstehende Leitzinsanhebungen in den USA und die zugespitzte Ukraine-Krise fast vier Prozent eingebüßt und war im Verlauf erstmals seit Oktober sogar wieder unter 15.000 Punkte gefallen. Der MDax gewann am Dienstag 0,57 Prozent auf 32.424,55 Zähler und auch europaweit erholten sich die Aktienmärkte etwas.

© dpa-infocom, dpa:220125-99-840170/6

@ dpa.de