Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Aktien, Dax

Frankfurt / Main - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Freitag vor dem Hintergrund wieder steigender Corona-Infektionszahlen zunächst gut behauptet.

20.11.2020 - 10:20:07

Börse in Frankfurt - Dax mit leichtem Plus

Der Dax stieg zuletzt um 0,20 Prozent auf 13.112,51 Punkte. Damit deutet sich für den Leitindex ein Mini-Wochenplus von rund 0,3 Prozent an. Der MDax der 60 mittelgroßen Werte gewann am Freitagvormittag 0,46 Prozent auf 28.877,81 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um rund 0,3 Prozent zu.

Die Anleger können sich seit Tagen nicht klar entscheiden zwischen der Sorge vor den Auswirkungen hoher Infektionszahlen und der Hoffnung, dass schon bald mehrere Impfstoffe gegen das Virus zur Verfügung stehen werden. Die Zahl der Covid-19-Neuinfektionen in Deutschland steigt unterdessen weiter. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete 23.648 neue Corona-Infektionen binnen 24 Stunden - ein weiterer Höchststand. Vor Wochenfrist war der bisherige Spitzenwert erreicht worden.

«Die Investoren wünschen sich nun mehr als lediglich Erfolgsmeldungen über einen Impfstoff. Theoretischer und praktischer Nutzen werden derzeit auf die Goldwaage gelegt», kommentierte Marktexperte Timo Emden von Emden research. Die Impfstoff-Euphorie der Vorwoche werde nun durch logistische Herausforderungen und Fragen zur Wirksamkeit in der Praxis getrübt. Mit Blick auf das Wochenende könnten Anleger zudem ein paar Gewinne einstecken, glaubt Emden.

Aus Unternehmenssicht ist die Nachrichtenlage am Freitag eher dünn. Die Agenda zeigt, dass die Berichtssaison bei den Unternehmen fast vorüber ist. Eine Kaufempfehlung des Analysehauses Pareto beförderte die Aktien der Merck KGaA um 1,2 Prozent nach oben an die Dax-Spitze. Analyst Dennis Berzhanin lobte die Widerstandskraft des Chemie- und Pharmakonzerns in der Pandemie und stufte die Papiere von «Hold» auf «Buy» hoch. Er sprach zudem von sehr guten Drittquartalszahlen des Darmstädter Konzerns.

Die Aktien von Freenet gewannen 1,7 Prozent nach der Meldung vom Schuldenabbau des Mobilfunkanbieters. Das Darlehen zur Finanzierung des 2016 erworbenen Aktienpakets an Sunrise in Höhe von 610 Millionen Euro werde an diesem Freitag getilgt, teilte Freenet mit. Mit dem vollständigen Verkauf der rund elf Millionen Sunrise-Aktien sind Freenet jüngst etwa 1,1 Milliarden Euro zugeflossen.

Die Paion-Papiere schnellten um 7,5 Prozent nach oben. Das Aachener Pharmaunternehmen legte für die angestrebte EU-Zulassung des Narkosemittels Remimazolam positive Phase-III-Studiendaten vor. Wie Paion mitteilte, zeigte das Mittel keine Unterlegenheit gegenüber dem bei Kurzsedierungen seit langem eingesetzten Standard-Narkosemittel Propofol. Bereits im Juli hatte das Mittel eine Zulassung für den US-Markt erhalten.

© dpa-infocom, dpa:201120-99-400698/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Gewinne - Nasdaq Composite auf Rekord. Ähnlich wie schon am Mittwoch konnten sich die Anleger vor allem an der Technologiebörse Nasdaq freuen: Während der Auswahlindex Nasdaq 100 letztlich um 0,87 Prozent auf 12 258,21 Punkte kletterte, schaffte es der Nasdaq Composite gleich zu Beginn erneut auf einen Rekord. NEW YORK - Der US-Aktienmarkt hat nach seiner Feiertagspause die verkürzte Handelssitzung am Freitag mit Gewinnen beendet. (Boerse, 27.11.2020 - 19:43) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne - Nur Moskau gibt nach. Marktbeobachter verwiesen auf eine positive internationale Börsenstimmung zum Wochenausklang. Starke Handelsimpulse wurden aber vermisst. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU/MOSKAU - Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben am Freitag überwiegend höher geschlossen. (Boerse, 27.11.2020 - 18:55) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Gewinne - Aufwärtstrend hält. Der EuroStoxx 50 setzte den behutsamen Aufwärtstrend fort, in dem er sich seit dem Kurssprung im Zuge der Vorstellung des Corona-Impfstoffkandidaten von Biontech und Pfizer vor zweieinhalb Wochen befindet. PARIS/LONDON - Die wichtigsten europäischen Börsen haben am Freitag zugelegt. (Boerse, 27.11.2020 - 18:49) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Ruhiger Wochenausklang an US-Fenstertag. Der ATX stieg um 0,78 Prozent auf 2598,96 Zähler. Der ATX Prime legte 0,77 Prozent auf 1323,61 Punkte zu. Der Wochenausklang verlief weitgehend ruhig. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag mit Gewinnen geschlossen. (Boerse, 27.11.2020 - 18:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax überwindet die Marke von 13 300 Punkten. Dank des Rückenwindes von der tonangebenden Wall Street schloss der deutsche Leitindex 0,37 Prozent höher bei 13 335,68 Punkten, nachdem er zwischenzeitlich auf den höchsten Stand seit Anfang September geklettert war. Auf Wochensicht ergibt sich für den Dax ein Plus von 1,51 Prozent. FRANKFURT - Der Dax hat am Freitag über der zuletzt schwer umkämpften Marke von 13 300 Punkten geschlossen. (Boerse, 27.11.2020 - 18:07) weiterlesen...

Aktien New York: Gewinne nach Feiertag - Nasdaq Composite auf Rekord. Vor allem an der Technologiebörse Nasdaq konnten sich die Anleger am Freitag über Kurgewinne freuen: Während der Auswahlindex Nasdaq 100 in der ersten Handelsstunde um 0,92 Prozent auf 12 264,52 Punkte kletterte, schaffte es der Nasdaq Composite gleich zu Beginn erneut auf einen Rekord. NEW YORK - Der US-Aktienmarkt steuert nach der Feiertagspause auf einen freundlichen Wochenausklang zu. (Boerse, 27.11.2020 - 17:04) weiterlesen...