Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der Dax steuert auf einen schwachen Wochenausklang zu.

09.11.2018 - 10:10:06

Börse in Frankfurt - Dax verliert - «Wenig inspirierende Vorgaben». Der deutsche Leitindex verlor in der ersten Handelsstunde 0,59 Prozent auf 11.458,98 Punkte.

Auf Wochensicht droht ihm ein Verlust in ähnlicher Größenordnung, nachdem schon am Donnerstag die vorherige Freude über den Ausgang der US-Kongresswahlen verpufft war.

«Die Börsen gehen jetzt erst mal in den Abwarte-Modus über», sagte Marktbeobachter Thomas Altmann von QC Partners. Christian Schmidt von der Landesbank Helaba verwies auf «wenig inspirierende» Vorgaben aus Übersee.

Der MDax, in dem sich die mittelgroßen Unternehmen versammeln, sank am Freitagvormittag um 0,87 Prozent auf 24.121,84 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,65 Prozent auf 3216,54 Zähler nach unten.

Auf Unternehmensseite klingt die von der Berichtssaison geprägte Woche mit Zahlen unter anderem vom Versicherungskonzern Allianz aus. Hinzu kommen pessimistische Aussagen von Thyssenkrupp zur Ergebnisentwicklung.

Dass der Industriekonzern wegen Risiken aus einem Kartellverfahren seine Gewinnziele für das Geschäftsjahr 2017/18 senkte, ließ die Aktien um über acht Prozent absacken - damit waren sie abgeschlagenes Schlusslicht im Dax und notierten so niedrig wie zuletzt im Juli 2016. Am Markt wurde betont, dass es sich nicht um die erste Gewinnwarnung von Thyssenkrupp in diesem Jahr handelt.

Dagegen berichtete die Allianz für das dritte Quartal dank geringerer Katastrophenschäden einen überraschend deutlichen Gewinnsprung. Die Münchner hätten die Erwartungen überzeugend übertroffen, schrieb Analyst Michael Huttner von der US-Bank JPMorgan. Die Aktien zählten mit mehr als einem halben Prozent Plus zu den besten Dax-Werten.

Geschäftsberichte aus der Immobilienbranche wurden am Markt unterschiedlich aufgenommen. Bei LEG stand nach den laut einem Händler insgesamt erwartungsgemäßen Quartalszahlen ein knappes Minus zu Buche. Konkurrent TLG war mit einem Kursanstieg von fast zwei Prozent einer der Favoriten im Kleinwerteindex SDax.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Dax leicht im Minus. Das Minus von 0,11 Prozent bedeutete für den Leitindex einen Schlussstand von 11 341 Punkten. Der Euro stieg auf 1,1346 US-Dollar. Frankfurt/Main - Der Dax ist nach erneut wechselhaftem Verlauf mit leichten Verlusten ins Wochenende gegangen. (Politik, 16.11.2018 - 18:48) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax leicht im Minus - Brexit-Sorgen dominieren. Das Minus von 0,11 Prozent bedeutete einen Schlussstand von 11.341,00 Punkten und auf Wochensicht einen Verlust von 1,63 Prozent. Frankfurt/Main - Der Dax ist am Freitag nach erneut wechselhaftem Verlauf mit leichten Verlusten ins Wochenende gegangen. (Wirtschaft, 16.11.2018 - 18:19) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax leicht im Minus - Brexit-Sorgen dominieren. Der Abschlag von 0,11 Prozent bedeutete einen Schlussstand von 11 341,00 Punkten und auf Wochensicht ein Minus von 1,63 Prozent. Die Furcht vor unabsehbaren Folgen eines "No-Deal-Brexit" hielt den Leitindex in Schach. FRANKFURT - Der Dax ist am Freitag nach erneut wechselhaftem Verlauf mit leichten Verlusten ins Wochenende gegangen. (Boerse, 16.11.2018 - 18:12) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 16.11.2018. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 16.11.2018 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 16.11.2018 - 18:10) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Wenig verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,01 Prozent auf 160,63 Punkten. Die Rendite Zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 0,37 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Freitag kaum verändert. (Sonstige, 16.11.2018 - 17:30) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Brexit-Befürchtungen verunsichern Anleger. Der Dax rutschte im Handelsverlauf ins Minus. Zuletzt notierte der Leitindex 0,97 Prozent niedriger bei 11.243,75 Punkten. Frankfurt/Main - Die Angst vor unabsehbaren Folgen eines Brexits ohne Vertrag hat die Anleger am deutschen Aktienmarkt zum Wochenschluss in die Defensive getrieben. (Wirtschaft, 16.11.2018 - 15:05) weiterlesen...