Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der Dax ist erneut kaum verändert in den Handel gestartet.

05.02.2019 - 09:27:23

Börse in Frankfurt - Dax-Anleger warten auf frische Impulse. Am Morgen legte der deutsche Leitindex um 0,08 Prozent auf 11.185,85 Punkte zu.

Der MDax, der Index für mittelgroße Unternehmen, sank um minimale 0,01 Prozent auf 23.788,78 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 trat zugleich mit minus 0,04 Prozent auf 3163,84 Punkte auf der Stelle.

«Nach unten gut abgefedert, nach oben gedeckelt», umreißt etwa Martin Utschneider von der Privatbank Donner & Reuschel die derzeitige Situation. Weder fundamental noch charttechnisch gebe es Impulse in eine klare Richtung. Analyst Christian Schmidt von der Helaba hofft deshalb auf die Geschäftsberichte der Unternehmen, um den Dax aus dieser Lethargie zu befreien.

Allerdings befürchtet Schmidt, dass die Anleger erst wieder aktiver werden könnten, wenn die Unsicherheiten wegen des Brexits und des weiter ungelösten Handelsstreits ausgeräumt sind. Sollte die an Fahrt aufnehmende Berichtssaison nicht für etwas Fantasie sorgen, erwartet daher auch der Helaba-Experte einen länger dauernden, «zermürbenden Verbleib» des Dax in seiner aktuell engen Handelsspanne.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Dax arbeitet sich etwas weiter nach oben. Das Börsenbarometer schloss 0,21 Prozent höher bei 12 168,74 Punkten. Bereits gestern hatte sich der deutsche Leitindex dank einer Entspannung im Handelskonflikt ein wenig erholt. Der Euro-Kurs ist gestiegen: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1171 US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8952 Euro. Frankfurt/Main - Der Dax hat nach einem durchwachsenen Kursverlauf seine Vortagesgewinne ausgebaut. (Politik, 22.05.2019 - 18:50) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax arbeitet sich etwas weiter nach oben vor FRANKFURT - Der Dax der mittelgroßen Werte hingegen bewegte sich mit plus 0,03 Prozent auf 25 582,46 Zähler kaum vom Fleck. (Boerse, 22.05.2019 - 18:17) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen zu. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte am späten Nachmittag um 0,14 Prozent auf 166,76 Punkte zu. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen fiel auf minus 0,09 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch gestiegen. (Sonstige, 22.05.2019 - 18:15) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 22.05.2019 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 22.05.2019 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 22.05.2019 - 18:08) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax arbeitet sich etwas weiter nach oben. Nachdem sich der deutsche Leitindex bereits am Dienstag dank einer Entspannung im Handelskonflikt ein wenig erholt hatte, schloss das Börsenbarometer nun 0,21 Prozent höher bei 12 168,74 Punkten. Frankfurt/Main - Der Dax hat nach einem durchwachsenen Kursverlauf seine Vortagesgewinne ausgebaut. (Wirtschaft, 22.05.2019 - 17:52) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Hella auf 'Overweight' - Ziel 53 Euro. Er habe die Annahmen für den Umsatz und den bereinigten operativen Gewinn (Ebit) in diesem Jahr erhöht, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Für das kommende Jahr habe er die Schätzungen für diese beiden Kennziffern dagegen reduziert. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Hella auf "Overweight" mit einem Kursziel von 53 Euro belassen. (Boerse, 22.05.2019 - 16:11) weiterlesen...