Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Dax, Leitindex

Frankfurt / Main - Der Dax ist am Donnerstagvormittag erstmals seit knapp drei Wochen über die Marke von 13 000 Punkten geklettert.

08.10.2020 - 10:21:27

Börse in Frankfurt - Dax schafft Sprung über die 13000er-Hürde. Zuletzt stand ein Plus von 0,61 Prozent auf 13 007,32 Punkte zu Buche.

In dem wieder aufgehellten Börsenumfeld stieg der MDax der 60 mittelgroßen Börsentitel um 0,56 Prozent auf 27 771,16 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,4 Prozent.

«Die Finanzmärkte haben die Absage der Gespräche zwischen Demokraten und Republikanern hinsichtlich eines weiteren US-Hilfspakets sehr gelassen aufgenommen», schrieb Analyst Christian Henke vom Handelshaus IG. Allgemein sei kurz vor der US-Wahl eh nicht mit einer Einigung gerechnet worden. Unabhängig davon, wer am 3. November den Kampf um das Weiße Haus gewinnen werde, würden beide Kontrahenten wohl anschließend weitere fiskalpolitische Unterstützungen in Angriff nehmen.

Bereits am Mittwoch hatte US-Präsident Donald Trump angekündigt, mit mehreren kleineren Maßnahmen Soforthilfe zu leisten, etwa für die angeschlagenen Airlines. Vor diesem Hintergrund strömten Käufer in Erwartung neuer Geldgeschenke weiter in den Markt und sorgten auch dafür, dass der Dax allen Widrigkeiten wie dem steigenden Infektionsgeschehen trotze, schrieb Marktanalyst Jochen Stanzl vom Handelshaus CMC Marktes. Hierzulande ist die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen eines Tages sprunghaft auf mehr als 4000 gestiegen.

An der Dax-Spitze gewannen die Aktien von BASF 2,4 Prozent, nachdem das Frankfurter Finanzhaus Mainfirst eine Kaufempfehlung für die Papiere des Chemiekonzerns ausgesprochen hatte.

Im MDax sorgten positive Analystenkommentare für noch deutlichere Kursausschläge. So zogen die Anteilsscheine von ProSiebenSat.1 dank einer Kaufempfehlung von Goldman Sachs um fast sechs Prozent an. Die Trends im europäischen Werbegeschäft dürften sich im dritten Quartal deutlich aufgehellt haben, kommentierte Analystin Lisa Yang.

Im SDax sorgten derweil die jüngsten Geschäftszahlen von Südzucker für lange Gesichter: Die Aktien sackten als klares Schusslicht in diesem Nebenwerteindex um neun Prozent ab. Dem Konzern bereitet das Zuckergeschäft weiter Probleme - hier rechnet Südzucker im laufenden Geschäftsjahr definitiv mit einem Verlust, nachdem bislang noch ein Gewinn für möglich gehalten wurde.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Dax im Minus - 13.000 Punkte zunehmend größere Hürde Frankfurt/Main - Der Dax hat am Montag nach einem Sprung über die Hürde von 13.000 Punkten wieder den Rückwärtsgang eingelegt. (Wirtschaft, 19.10.2020 - 18:11) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax gerät im Tagesverlauf unter Druck. Der Dax konnte die anfangs übersprungene Marke von 13.000 Punkten nicht halten und notierte zuletzt 0,23 Prozent tiefer bei 12.879,16 Punkten. Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Montagnachmittag ohne klare Richtung präsentiert. (Wirtschaft, 19.10.2020 - 14:58) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax knapp im Plus. Leichten Rückenwind erhielt der Markt von chinesischen Konjunkturdaten. Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt hat am Montag trotz alarmierender Corona-Meldungen die Erholung vom Freitag gebremst fortgesetzt. (Wirtschaft, 19.10.2020 - 12:04) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax pendelt um die 13.000 Punkte. Positive Impulse erhielt der Markt von chinesischen Konjunkturdaten. Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt knüpft trotz alarmierender Corona-Meldungen an seine Erholungstendenz vom Freitag an. (Wirtschaft, 19.10.2020 - 10:42) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax am Ende einer schwachen Woche klar im Plus. Der Kursrutsch am Vortag lockte am Freitag wieder Käufer in den Markt, zudem sorgten positive Konjunkturdaten aus den USA für gute Laune. Frankfurt/Main - Dem Dax ist ein versöhnlicher Ausklang einer am Ende doch turbulenten Woche gelungen. (Wirtschaft, 17.10.2020 - 18:41) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Corona-Sorgen könnten die Börsenstimmung weiter trüben Frankfurt/Main - Die Corona-Realität könnte den deutschen Aktienmarkt auch in der neuen Woche belasten. (Wirtschaft, 16.10.2020 - 18:08) weiterlesen...