Dax, MDax

Frankfurt / Main - Der Dax hat sich zu Beginn der Karwoche wieder um die Marke von 12.000 Punkten herum bewegt.

15.04.2019 - 11:46:25

Börse in Frankfurt - Dax kaum verändert bei 12.000 Punkten. Nachdem der deutsche Leitindex knapp darüber den Handel aufgenommen hatte, zeigte er sich zuletzt 0,05 Prozent niedriger bei 11.993,47 Punkten.

Positive Impulse von den US-Börsen am Freitag hatten zunächst den meisten Aktienmärkten in Asien Schwung verliehen. An der New Yorker Wall Street hatten überraschend starke Quartalsberichte aus der Bankenbranche die Kurse gestützt. Im Tagesverlauf wurden die Quartalsberichte der beiden US-Großbanken Goldman Sachs und Citigroup erwartet.

Der MDax der mittelgroßen Börsentitel rückte zum Wochenbeginn um 0,28 Prozent auf 25.533,41 Punkte vor. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx handelte 0,04 Prozent höher bei 3449,35 Punkten.

Positive Erwartungen an die anstehenden Ergebnisse der US-Banken zogen hierzulande die Aktien der Deutschen Bank mit plus 1,8 Prozent und die der Commerzbank mit plus 2,3 Prozent nach oben.

Die Anleger von Daimler dürften besorgt sein, denn es gibt einen neuen Verdacht der Manipulation von Abgaswerten von Dieselautos. Bei etwa 60.000 Sportgeländewagen von Daimler sollen die Werte mit Hilfe eines Computerprogramms auf dem Prüfstand gesenkt worden sein, wie die «Bild am Sonntag» berichtete. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat demzufolge ein formelles Anhörungsverfahren gegen Daimler wegen Verdachts auf eine weitere «unzulässige Abschaltvorrichtung» eingeleitet. Die Daimler-Papiere gaben um ein knappes Prozent nach.

Spitzenwert im MDax waren die Papiere der Beteiligungsgesellschaft Rocket Internet mit einem Kursgewinn von fast vier Prozent. Das euphorische Börsendebüt der Rocket-Beteiligung Jumia Technologies in den USA war der Anlass. Die Papiere des Online-Versandportals hatten im Vergleich zum Ausgabepreise zum Handelsschluss über 75 Prozent zugelegt.

@ dpa.de