Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der Dax hat sich an diesem Dienstag weitgehend stabil gezeigt.

13.02.2018 - 09:36:05

Börse in Frankfurt - Dax-Erholung stockt. Im frühen Handel sank der deutsche Leitindex um 0,11 Prozent auf 12 268,86 Punkte.

Eine weitere Erholung von den deutlichen Kursverlusten der Vorwochen blieb damit aber aus. Auch an der tonangebenden Wall Street zeichnete sich nach den Gewinnen der vergangenen beiden Handelstage heute eine recht verhaltene Entwicklung ab.

Nur wenig besser als der Dax schlugen sich am Dienstagmorgen die anderen deutschen Aktienindizes: Der MDax der mittelgroßen börsennotierten Unternehmen gewann 0,21 Prozent auf 25 265,25 Punkte und der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 0,06 Prozent auf 2479,60 Zähler. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es indes um 0,17 Prozent auf 3362,48 Punkte nach unten.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE: Deutsche Post für Leerverkäufer wieder interessant - Astec Analytics. Bereits seit Anfang Januar dieses Jahres hätten Short Seller Positionen in den Papieren des Logistikkonzerns aufgebaut, schrieben die auf Leerverkäufe spezialisierten Experten in ihrem am Dienstag erschienenen, wöchentlichen Newsletter. Die Short Seller hätten darauf gesetzt, dass den zuvor bereits stark gestiegenen Anteilscheinen allmählich die Luft ausgehe. FRANKFURT - Die Aktien der Deutschen Post zählen laut dem Finanzdienstleister FIS Astec Analytics wieder zu den fünf Werten, die in der Region Europa-Arabien-Afrika in den vergangenen sieben Tagen das größte Interesse von Leerverkäufern (Short Seller) auf sich gezogen haben. (Boerse, 20.02.2018 - 16:49) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax ringt um Stabilisierung. Nachdem der deutsche Leitindex seine Gewinne zwischenzeitlich abgeben musste, drehte er wieder ins Plus. Frankfurt/Main - Der Dax kämpft ringt um Stabilisierung. (Wirtschaft, 20.02.2018 - 15:09) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Rendite bei 0,52 Prozent. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von 0,51 Prozent am Vortag auf 0,52 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag leicht gesunken. (Sonstige, 20.02.2018 - 14:10) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Kurse im XETRA-Handel am 20.02.2018 um 13:05 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 20.02.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 20.02.2018 - 13:36) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS belässt Covestro auf 'Buy' - Ziel 110 Euro. Das operative Ergebnis (Ebitda) des Spezialchemiekonzerns habe im vierten Quartal um 5 Prozent über der Konsensschätzung gelegen, schrieb Analyst Geoff Haire in einer am Dienstag vorliegenden Studie. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Covestro nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 110 Euro belassen. (Boerse, 20.02.2018 - 13:19) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Macquarie hebt Allianz SE auf 'Neutral' und Ziel auf 176 Euro. Analyst Andy Hughes hob seine Gewinnschätzungen für 2018 und 2019 in einer am Dienstag vorliegenden Studie aufgrund der geringeren Steuerquote in den USA. LONDON - Die australische Investmentbank Macquarie hat Allianz SE von "Underperform" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 167 auf 176 Euro angehoben. (Boerse, 20.02.2018 - 13:17) weiterlesen...