Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der Dax hat sich am Mittwoch nur wenig von der Stelle bewegt.

24.05.2017 - 12:11:24

Börse in Frankfurt - Dax kommt nicht in Schwung. Gegen Mittag notierte der Dax 0,14 Prozent tiefer bei 12 641,37 Punkten.

Die Anleger warteten auf das Protokoll zur letzten Sitzung der US-Notenbank Fed, von dem sie sich Hinweise auf die weitere Geldpolitik der amerikanischen Währungshüter erhoffen, hieß es. Die Abstufung der Kreditwürdigkeit Chinas durch die US-Ratingagentur Moody's belastete die Aktienkurse nicht.

Eine nachhaltige Erholung vom Kursrutsch Mitte der vergangenen Woche, als Vorwürfe gegen US-Präsident Donald Trump wegen der versuchten Einflussnahme auf die Justiz und ungeklärter Verbindungen zu Russland die Anleger verunsichert hatten, lässt somit weiter auf sich warten. Davor hatte das Börsenbarometer allerdings neue Rekordmarken aufgestellt.

Bereits vor Handelsbeginn wurde der deutsche GfK-Konsumklimaindex für den Juni veröffentlicht, der entgegen der von Experten erwarteten Stagnation gestiegen war. Am Nachmittag folgen Immobilienmarktdaten aus den USA. Erst am Abend steht das Fed-Protokoll auf der Agenda.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Wenig verändert. Der für den Anleihemarkt richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg um 0,01 Prozent auf 161,35 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen lag bei 0,380 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben sich am Donnerstag zu Handelsbeginn kaum bewegt. (Sonstige, 21.06.2018 - 08:32) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Im Plus - Nasdaq liefert Rückenwind - Daimler bremst FRANKFURT - Der leicht positive Vortagestrend dürfte sich im Dax wird 0,12 Prozent höher erwartet. (Boerse, 21.06.2018 - 08:17) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Stabile Kurse zum Auftakt FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 21.06.2018 - 07:32) weiterlesen...

DAX-FLASH: Stabile Kurse zum Auftakt - Daimler könnte bremsen. Wie schon am Vortag werden sich die Avancen nach oben wohl aber in Grenzen halten, zumal Daimler rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,44 Prozent höher auf 12 751 Punkte. Am Vortag war der Dax mit einem kleinen Plus von 0,14 Prozent aus dem Handel gegangen. FRANKFURT - Leicht steigende Kurse zum Auftakt dürften am Donnerstag den deutschen Aktienhandel prägen. (Boerse, 21.06.2018 - 07:14) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Daimler auf 'Overweight' - Ziel 85 Euro. Es sei wichtig hervorzuheben, dass Daimler dabei von einer Fortsetzung des Handelsstreits zwischen den USA und China und einem Anstieg der chinesischen Importzölle auf 40 Prozent ab Juli ausgehe, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Das neue WLTP-Verfahren für Verbrauchs- und Abgastests hält Asumendi eher für eine temporäre Belastung im laufenden Geschäftsjahr. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Daimler nach einer Gewinnwarnung auf "Overweight" mit einem Kursziel von 85 Euro belassen. (Boerse, 21.06.2018 - 06:47) weiterlesen...

dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 20.06.2018. FRANKFURT - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 20.06.2018 dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 20.06.2018 (Boerse, 20.06.2018 - 21:31) weiterlesen...