Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der Dax hat sich am Dienstag über der am Vortag zurückeroberten Marke von 14.000 Punkte behauptet.

02.03.2021 - 12:08:06

Börse in Frankfurt - Dax verteidigt 14.000 Punkte

Mit zuletzt plus 0,25 Prozent auf 14.047,80 Punkten bewegte sich der Leitindex nach dem starken Monatsbeginn zugleich wieder etwas mehr in Richtung des Rekordhochs von 14.169 Punkten.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen rückte um 0,42 Prozent auf 32.033,58 Punkte vor. Um 0,1 Prozent höher notierte der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50.

Vorerst nicht weiter beunruhigend für die Börsen ist die Situation an den Anleihemärkten. Sorgen vor steigender Inflation und in der Folge einem Anziehen der Zinsen hatten gerade in der vergangenen Woche die Aktienmärkte teils deutlich ausgebremst.

Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets verwies auf die Einzelhandelsumsätze in Deutschland, deren Einbußen zeigten, dass es mit der Inflation wohl sobald nichts werde. Auch die Teuerungsrate der Eurozone gibt Börsianern keinen Anlass zur Sorge.

Die Aktien des Kochboxenversenders Hellofresh verloren gegen Mittag 3,1 Prozent. Die Analysten von JPMorgan schrieben, das Kundenwachstum in den USA sei im Schlussquartal nicht so stark wie gedacht gewesen. Auch eine Aufnahme in den Dax bleibt Hellofresh zumindest im März wohl noch verwehrt.

Die Jahreszahlen und der Ausblick des Staplerherstellers Kion färbten positiv auf den Aktienkurs ab, wie das Plus von 6,7 Prozent zeigte. Im Kielwasser von Kion zogen auch die Anteilsscheine des Konkurrenten Jungheinrich im SDax um 2,9 Prozent an.

Der Softwareanbieter Teamviewer ist weiter auf Einkaufstour und baut mit einer Übernahme in den USA den Bereich Augmented Reality für die Industrie aus. Anleger zeigten sich erfreut, es ging um 4,4 Prozent hoch.

Das Biotechunternehmen Morphosys übertraf im abgelaufenen Geschäftsjahr die Ziele. Das half dem zuletzt schwächer gelaufenen Aktienkurs etwas auf die Beine. Die Titel gewannen 3,3 Prozent.

Top-Wert im Dax waren die Aktien des Autokonzerns Daimler mit plus 1,7 Prozent. Mit in der Spitze fast 68 Euro erreichten sie ein Hoch seit Mai 2018.

© dpa-infocom, dpa:210302-99-651401/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

INDEX-FLASH: Dax entfernt sich weiter von Rekordhoch - EuroStoxx auch schwach. Von seinem am Vortag im frühen Handel erreichten Rekordhoch bei etwas über 15 500 Zählern rückte der deutsche Leitindex weiter ab. Er notierte am Dienstagnachmittag 0,9 Prozent tiefer auf 15 227,32 Punkten. Auch das Leitbarometer der Eurozone, der EuroStoxx 50, ließ mit minus 1,2 Prozent Federn. FRANKFURT/PARIS - Ein Mix aus Gewinnmitnahmen, Coronasorgen und Zurückhaltung vor Quartalsberichten in dieser Woche haben den Dax am Dienstag belastet. (Boerse, 20.04.2021 - 13:51) weiterlesen...

Deutsche Anleihen bewegen sich kaum. Am Markt war die Rede von fehlenden Impulsen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg leicht auf 170,46 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,24 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Dienstag bis zum Mittag nur wenig von der Stelle bewegt. (Sonstige, 20.04.2021 - 12:30) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Gewinnmitnahmen nach Dax-Rekordhoch. Der Dax notierte gegen Mittag 0,76 Prozent tiefer bei 15 251,49 Punkten. Am Vortag war der Leitindex erstmals über die Marke von 15 500 Punkten gestiegen, hatte aber etwas tiefer geschlossen. Frankfurt/Main - Nach dem jüngsten Rekordhoch haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag etwas Geld vom Tisch genommen. (Wirtschaft, 20.04.2021 - 12:16) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Carl Zeiss Meditec-Ziel auf 170 Euro - 'Buy' FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Carl Zeiss Meditec von 150 auf 170 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 20.04.2021 - 11:56) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank belässt Traton auf 'Buy' - Ziel 30 Euro FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Traton auf "Buy" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. (Boerse, 20.04.2021 - 11:54) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Gewinnmitnahmen nach Rekordhochs. Der Dax notierte gegen Mittag 0,76 Prozent tiefer bei 15 251,49 Punkten. Am Vortag war der Leitindex erstmals über die Marke von 15 500 Punkten gestiegen, hatte aber etwas tiefer geschlossen. FRANKFURT - Nach dem jüngsten Rekordhoch haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag etwas Geld vom Tisch genommen. (Boerse, 20.04.2021 - 11:47) weiterlesen...