Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Dax, MDax

Frankfurt / Main - Der Dax hat nach drei Verlusttagen in Folge wieder etwas zugelegt.

05.10.2021 - 15:04:26

Börse in Frankfurt - Dax erholt sich etwas. Der deutsche Leitindex rückte bis zum frühen Dienstagnachmittag um 0,36 Prozent auf 15.091,28 Punkte vor.

Der MDax der mittelgroßen Börsenwerte notierte minimal höher bei 33.833,34 Punkten. Beim EuroStoxx 50, dem Leitindex der Eurozone, stand zuletzt ein Plus von 0,9 Prozent zu Buche.

An der Dax-Spitze stoppten die Papiere von Hellofresh ihren jüngsten Kursrutsch und zogen um gut vier Prozent an. Trotz hoher Investitionen sei der Kassenbestand des Kochboxenanbieters so üppig, dass eine Beteiligung der Anleger über Aktienrückkäufe vor der Tür stehen könnte, schrieb Analystin Sarah Simon von der Privatbank Berenberg.

Der Halbleiterhersteller Infineon erwartet auch für das kommende Geschäftsjahr steigende Umsätze und Ergebnisse. Das Unternehmen profitiert derzeit von der boomenden Nachfrage nach Chips. Die Aktien des Halbleiterherstellers stiegen unter den größten Gewinnern im Dax um rund vier Prozent.

Demgegenüber trifft die oft coronabedingte Knappheit von bestimmten Gütern wie etwa Computerchips in vielen Bereichen der Wirtschaft immer mehr Unternehmen. So brach bei dem Leasingspezialisten Grenke das Neugeschäft ein. Ursache dafür waren dem Unternehmen zufolge globale Lieferengpässe, vor allem bei Herstellern von Computer- und Bürotechnik. Die Aktien knickten um fast zehn Prozent ein und waren damit das Schlusslicht im Nebenwerteindex SDax.

Der Euro notierte zuletzt bei 1,1599 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuletzt am Montag auf 1,1636 (Freitag: 1,1600) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,85940 (0,8620) Euro.

Am Anleihemarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,30 Prozent am Vortag auf minus 0,31 Prozent. Der Rentenindex Rex gab um 0,04 Prozent auf 144,58 Punkte nach. Der Bund-Future legte um 0,01 Prozent auf 170,16 Punkte zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktienmarkt in Frankfurt - Dax nach Rückschlag wieder stabilisiert. Der deutsche Leitindex schloss am Dienstag 0,27 Prozent im Plus bei 15.515,83 Punkten. Der MDax der mittelgroßen Börsenunternehmen stieg um 0,58 Prozent auf 34.590,36 Punkte. Frankfurt/Main - Der Dax hat sich nach dem Rücksetzer zu Wochenbeginn stabilisiert. (Wirtschaft, 19.10.2021 - 18:29) weiterlesen...

Aktienmarkt in Frankfurt - Dax legt leicht zu. Am frühen Nachmittag stand der deutsche Leitindex 0,17 Prozent im Plus bei 15.500,25 Punkten. Frankfurt/Main - Nach dem Rückschlag zu Wochenbeginn hat sich der Dax stabilisiert. (Wirtschaft, 19.10.2021 - 15:16) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Konjunkturdaten aus China beenden Dax-Erholung. Gegen Mittag verlor der deutsche Leitindex 0,53 Prozent auf 15.504,44 Punkte. Frankfurt/Main - Konjunkturdaten aus China haben den Dax am Montag belastet. (Wirtschaft, 18.10.2021 - 12:28) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Wirtschaftswachstum in China enttäuscht Anleger - Dax sinkt. Rund eine halbe Stunde nach Handelsbeginn sank der deutsche Leitindex um 0,43 Prozent auf 15.520,86 Punkte. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Montag seiner jüngsten Erholungrally Tribut gezollt. (Wirtschaft, 18.10.2021 - 09:59) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Konjunkturdaten aus China belasten Dax. In den ersten Minuten sank der deutsche Leitindex um 0,40 Prozent auf 15.525,33 Punkte. Frankfurt/Main - Der Dax ist am Montag etwas schwächer in den Handel gestartet. (Wirtschaft, 18.10.2021 - 09:32) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Deutliches Dax-Wochenplus. Die Stimmung sei nach dem bislang erfreulichen Start der US-Unternehmensberichtssaison entspannter, hieß es am Markt. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Freitag den dritten Tag in Folge spürbar zugelegt und ist dicht unter die Marke von 15.600 Punkten gestiegen. (Wirtschaft, 15.10.2021 - 18:04) weiterlesen...