Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der Dax hat nach dem deutlichen Sprung über die Marke von 13.000 Punkten am Vortag einen Gang zurückgeschaltet.

18.05.2018 - 12:18:05

Börse in Frankfurt - Dax tritt auf der Stelle. Der deutsche Leitindex gab um 0,13 Prozent auf 13.097,78 Punkte nach. Auf Wochensicht deutet sich ein Plus von knapp einem Prozent an.

Am Donnerstag hatte die seit Anfang April laufende Erholung des Dax Fahrt aufgenommen, nachdem der Index mehrfach an den 13.000 Punkten gescheitert war.

Ob der Ausbruch nach oben nachhaltig ist, muss sich erst noch zeigen. Während etwa der zuletzt schwächere Euro Rückenwind verliehen hatte, behalten Anleger die jüngst gestiegenen Renditen am US-Anleihenmarkt im Auge.

Höhere Zinsen können die Attraktivität von Aktien gegenüber Anleihen schmälern. Zudem schwelt der Handelskonflikt zwischen den USA und China sowie Europa weiter, und in Italien steht der Regierungsvertrag zwischen der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung und der fremdenfeindlichen Lega.

Der Index der mittelgroßen Unternehmen MDax rückte um 0,22 Prozent auf 26.883,87 Punkte vor und der Technologiewerte-Index TecDax legte um 0,29 Prozent auf 2813,18 Punkte zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 hingegen gab leicht nach.

In dem ansonsten weiterhin positiven Aktienumfeld kletterte der Index der gering kapitalisierten Werte SDax auf ein Rekordhoch von 12 657,2o Punkte und stand zuletzt moderat im Plus. Der Dax, der MDax und der TecDax hingegen sind von ihren jeweiligen Höchstständen noch teils deutlich entfernt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE: UBS hält Kion nach Kursrutsch für unterbewertet - Kaufempfehlung. Bislang habe er befürchtet, dass der Markt das Wachstumspotenzial des Bereichs Logistiklösungen (Supply Chain Solutions, SCS) des Anbieters von Staplern und Lagertechnik über- und die Herausforderungen im Geschäft mit Fahrzeugen unterschätzen könnte, schrieb Analyst Sven Weier in seiner Studie. Mit Blick auf den deutlichen Kursrutsch sei aber wohl das Gegenteil der Fall, begründete der Experte der Schweizer Bank seine nun ausgesprochene Kaufempfehlung. ZÜRICH - Die UBS hat ihre zurückhaltende Einschätzung der Aktien von Kion am Dienstag aufgegeben. (Boerse, 16.10.2018 - 14:14) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kurse drehen nach schwachen ZEW-Daten leicht ins Plus. Bis zum Mittag stieg der richtungsweisende Euro-Bund-Future um 0,02 Prozent auf 158,60 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf 0,49 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag nach anfänglichen Verlusten leicht ins Plus gedreht. (Sonstige, 16.10.2018 - 13:24) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Kurse im XETRA-Handel am 16.10.2018 um 13:05 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 16.10.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 16.10.2018 - 13:16) weiterlesen...

ANALYSE/Deutsche Bank: Zollstreit belastet vor allem Auto- und Halbleiterwerte. Die meisten anderen Unternehmen könnten dessen direkte Folgen über die Verlegung von Produktionsstätten in die USA sowie höhere Preise noch weitgehend kompensieren, schrieb Analyst Gael de-Bray in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Bei einer Eskalation des Konflikts drohten aber auch ihnen Probleme. FRANKFURT/LONDON - Die Deutsche Bank sieht die Fahrzeug- und Halbleiterindustrie als Leidtragende des internationalen Handelsstreits. (Boerse, 16.10.2018 - 12:19) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax weiter auf Stabilisierungskurs. Auf europäischer Bühne wiederum bewegte sich der EuroStoxx wie der Dax nur knapp im Plus. FRANKFURT - Der Dax hob sich positiv von seinem großen Indexbruder ab: Der Index der mittelgroßen deutschen Werte legte um 1,35 Prozent auf 24 070,87 Punkte zu. (Boerse, 16.10.2018 - 11:50) weiterlesen...

Aktien Europa: EuroStoxx stabilisiert sich nach jüngsten Verlusten. Der Leitindex der Eurozone grenzte bis zum späten Dienstagvormittag anfängliche Gewinne ein und legte zuletzt noch um 0,12 Prozent auf 3214,12 Punkte zu. PARIS/LONDON - Der EuroStoxx 50 hat sich nach seiner Erholung zu Wochenbeginn knapp im Plus gehalten. (Boerse, 16.10.2018 - 11:45) weiterlesen...