Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der Dax hat heute zum Handelsstart die Marke von 13.100 Punkte verteidigt.

23.07.2020 - 09:40:06

Börse in Frankfurt - Quartalsberichte sorgen für gute Stimmung an der Börse. Eine Reihe sehr erfreulicher Quartalsberichte von US-Konzernen sowie von heimischen Unternehmen sorgte für positive Stimmung.

Allerdings ist angesichts der US-chinesischen Spannungen nach der von US-Präsident Trump verfügten Schließung eines chinesischen Konsulats auch die Unsicherheit wieder zurückgekehrt. Sie gesellt sich zum Streit zwischen Republikanern und Demokraten über das nächste Konjunkturpaket und den Sorgen über die hohe Zahl der Corona-Neuinfektionen in den USA.

Kurz nach dem Börsenauftakt stieg der deutsche Leitindex um 0,52 Prozent auf 13.172,90 Punkte und machte damit seinen Vortagesverlust in etwa wieder wett. Nach einem anderthalbwöchigen starken Lauf, durch den der Dax gut sechseinhalb Prozent gewonnen hatte, war er am Dienstag bis auf 13.313 Punkte geklettert. Damit hatte er erstmals seit dem Corona-Crash in diesem Jahr wieder im Plus gelegen. Zugleich hatte das Börsenbarometer so auch seinen höchsten Stand seit Februar zurückerobert, bevor es zur Wochenmitte dann zu leichten Gewinnmitnahmen kam.

Der Index der mittelgroßen Werte, der MDax, trat am Morgen mit minus 0,04 Prozent bei 27.381,98 Punkten nahezu auf der Stelle. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte zugleich um 0,42 Prozent auf 3385,01 Punkte zu.

© dpa-infocom, dpa:200723-99-894488/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum frühen Abend um 0,12 Prozent auf 177,15 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,51 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag etwas nachgegeben. (Sonstige, 07.08.2020 - 18:36) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - US-Jobdaten geben Dax Auftrieb Frankfurt/Main - Die Beschäftigung in den USA ist zuletzt stärker gestiegen als erwartet und hat Anleger kurz vor dem Wochenende noch zu Aktienkäufen animiert. (Wirtschaft, 07.08.2020 - 18:32) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Erfreuliche Woche - US-Arbeitsmarkt hilft Dax. Der Dax legte am Freitag um 0,66 Prozent auf 12 674,88 Punkte zu. Vor allem dank der hohen Kursgewinne des Leitindex vom Montag brachte es dieser in der ersten Augustwoche auf ein Plus von fast drei Prozent. FRANKFURT - Die Beschäftigung in den USA ist zuletzt stärker gestiegen als erwartet und hat Anleger kurz vor dem Wochenende noch zu Aktienkäufen animiert. (Boerse, 07.08.2020 - 18:10) weiterlesen...

WDH/Aktien Frankfurt Schluss: Erfreuliche Woche - US-Arbeitsmarkt hilft Dax (Tippfehler bereinigt) (Boerse, 07.08.2020 - 18:05) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Dax droht Ungemach in schwachem Börsenmonat August. Das könnte sich allerdings ändern, denn am Markt wurden zuletzt immer stärker die Risiken in den Vordergrund gerückt. Weltweit steigen wieder die Zahlen der vom Coronavirus Infizierten. Die Konflikte zwischen den beiden größten Volkswirtschaften USA und China nehmen an Breite und Brisanz zu. Und mit der Präsidentschaftswahl in den USA sind für die Marktakteure große Unsicherheiten verbunden. FRANKFURT - Bislang hat der August seinem Ruf als schlechter Börsenmonat noch keine Ehre gemacht. (Boerse, 07.08.2020 - 15:29) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax bekommt von US-Jobdaten Auftrieb Frankfurt/Main - Besser als am Markt erwartet ausgefallene US-Arbeitsmarktdaten haben die Anleger doch noch zum Zugreifen ermutigt. (Wirtschaft, 07.08.2020 - 15:25) weiterlesen...