Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der Dax hat die neue Gewinnwarnung von Daimler am Freitag rasch verkraftet.

12.07.2019 - 12:19:23

Börse in Frankfurt - Dax trotzt Daimler-Gewinnwarnung. Der deutsche Leitindex erholte sich von einer leicht negativen Eröffnung und notierte am späten Vormittag kaum verändert bei 12.329 Punkten.

Damit deutet sich für den Dax ein Wochenverlust von knapp 2 Prozent an. Der MDax, der die Aktien mittelgroßer Unternehmen repräsentiert, gewann am Freitag 0,36 Prozent auf 25.850,59 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um rund 0,1 Prozent nach oben.

Nach schwachen Eckdaten für das zweite Quartal und einem gekappten Jahresausblick sackten Daimler-Aktien zunächst um bis zu 4,5 Prozent ab. In der Folgezeit machten sie jedoch einen Großteil ihrer Abgaben wett und notierten zuletzt noch 0,9 Prozent im Minus. Das operative Ergebnis im zweiten Quartal werde deutlich unter den Markterwartungen liegen, räumte Daimler ein. Der Konzern hatte erst vor rund drei Wochen sein Ergebnisziel für 2019 gesenkt.

Angesichts der Daimler-Verluste fielen zunächst auch andere Autowerte ins Minus, erholten sich aber rasch wieder und kletterten sogar kräftig ins Plus. So gewannen die Aktien von BMW und die Vorzugsaktien von Volkswagen zuletzt jeweils rund 1 Prozent. Die Titel des Autozulieferers Continental legten gar um 2,2 Prozent zu.

«Da der Autokonzern bereits vor einigen Wochen die Gewinnprognose gekürzt hatte, halten sich die Auswirkungen auf die gesamte Automotivbranche in Grenzen», sagte Marktbeobachter Andreas Lipkow von der Comdirect Bank. Vielmehr keimten nun Hoffnungen auf, dass sich die Probleme eher auf Daimler begrenzen und andere Autobauer wie VW besser abschneiden könnten, so Lipkow.

Volkswagen hatte am Vorabend mitgeteilt, seine Zusammenarbeit mit dem US-Autobauer Ford auszubauen. Details dazu wollten VW-Konzernchef Herbert Diess und Ford-Chef Jim Hackett am Freitagnachmittag (Ortszeit) in New York bekanntgeben. Bisher kooperieren die Unternehmen bereits im Bereich leichter Nutzfahrzeuge.

Die Aktien der Deutschen Bank stiegen um 1,5 Prozent auf 6,69 Euro. Vorstandschef Christian Sewing hatte in einem Interview gesagt, dass beim geplanten Konzernumbau auch in Deutschland in nennenswertem Umfang Arbeitsplätze gestrichen werden sollen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Dax rettet nur Teil seiner Gewinne ins Ziel. Auch mangels Rückenwinds von der Wall Street behauptete der deutsche Leitindex am Ende lediglich ein Plus von 0,35 Prozent auf 12 430,97 Punkte. Damit knüpfte er aber immerhin an seinen freundlichen Wochenauftakt nach der vorangegangenen Schwächephase an. Der Eurokurs sank zuletzt auf 1,1215 US-Dollar. Frankfurt/Main - Der Dax hat seine zwischenzeitlich deutlicheren Gewinne nicht halten können. (Politik, 16.07.2019 - 18:58) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax rettet nur Teil seiner Gewinne ins Ziel. Auch mangels Rückenwinds von der Wall Street behauptete der deutsche Leitindex am Ende lediglich ein Plus von 0,35 Prozent auf 12 430,97 Punkte. FRANKFURT - Der Dax hat am Dienstag seine zwischenzeitlich deutlicheren Gewinne nicht halten können. (Boerse, 16.07.2019 - 18:01) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben Gewinne wieder ab. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum Nachmittag um 0,01 Prozent auf 172,35 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,25 Prozent. FRANKFURT - Die Kure deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag zwischenzeitliche Gewinne abgegeben. (Sonstige, 16.07.2019 - 17:53) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax rettet nur Teil seiner Gewinne ins Ziel. Auch mangels Rückenwinds von der Wall Street behauptete der deutsche Leitindex am Ende lediglich ein Plus von 0,35 Prozent auf 12.430,97 Punkte. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Dienstag seine zwischenzeitlich deutlicheren Gewinne nicht halten können. (Wirtschaft, 16.07.2019 - 17:45) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Nur moderate Gewinne am deutschen Aktienmarkt. Teils positive aufgenommene Geschäftsberichte großer US-Konzerne verliehen den Kursen hierzulande kaum Schwung. Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt tut sich nach dem freundlichen Wochenauftakt mit weiteren Gewinnen schwer. (Wirtschaft, 16.07.2019 - 17:14) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Kurse im XETRA-Handel am 16.07.2019 um 13:05 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 16.07.2019 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 16.07.2019 - 13:14) weiterlesen...