Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der Dax hat an seine Erholung vom Vortag angeknüpft.

21.11.2017 - 12:26:23

Börse in Frankfurt - Dax bleibt auf Erholungskurs. Zunächst noch zögerlich in den Handel gestartet, baute der Leitindex seine Gewinne bis zur Mittagszeit auf ein halbes Prozent und 13 123,51 Punkte aus.

Oberhalb von 13 100 Punkten erreichte er den höchsten Stand seit einer Woche. Experten werten die Bestätigung des gestrigen Trends nun als positives Zeichen.

Die Indizes in der zweiten Reihe schafften es daraufhin ebenfalls, an ihre Kursgewinne vom Vortag anzuknüpfen: Der MDax legte 0,43 Prozent auf 26 682,52 Punkte zu und der TecDax gewann 0,48 Prozent auf 2555,85 Punkte. Auch der EuroStoxx 50 arbeitete sich in klar positives Terrain vor.

Auf Unternehmensseite nahmen einige Gewinner vom Vortag auch nun wieder die Spitze im Dax ein. VW rückten nochmals um 3,30 Prozent vor, nachdem der Autobauer zu Wochenbeginn mit angehobenen Unternehmenszielen für Optimismus gesorgt hatte. Darauf folgten nun positive Analystenstimmen. Die Aktien erreichten den höchsten Stand seit dem Spätsommer 2015, als die Wolfsburger wegen des Abgasskandals in den USA erstmals in die Schlagzeilen geraten waren.

ProSiebenSat.1 knüpften mit gut 2 Prozent Plus den guten Vortag an. Experten werden bei den zuletzt eher gemiedenen Aktien von TV-Konzernen mehr und mehr optimistischer. Nun stufte JPMorgan die Papiere hoch - genauso wie jene des Konkurrenten RTL, die im MDax in ähnlichem Maße höher lagen.

Ansonsten hatte die Berichtssaison mit einigen Nebenwerten noch letzte Nachzügler zu bieten. Resultate der Restaurantkette Vapiano kamen gut an, die Papiere schossen um mehr als 9 Prozent hoch.

Im TecDax ließ die Anteilserhöhung durch einen Hedgefonds die Adva-Papiere deutlich anziehen. Sie sprangen um 14 Prozent nach oben, nachdem Teleios Capital Partners um den Investor Igor Kuzniar seine Beteiligung am Telekom- und Netzwerkausrüster weiter ausgebaut hat.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 21. bis 25.05.2018 FRANKFURT - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst der Woche vom 21. (Boerse, 25.05.2018 - 21:47) weiterlesen...

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 25.05.2018 DZ Bank senkt Merck KGaA auf 'Halten' - Fairer Wert 92 Euro (Boerse, 25.05.2018 - 21:32) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 25.05.2018 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 25.05.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 25.05.2018 - 20:38) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Politische Turbulenzen belasten nur lokal. Allerdings überwogen an den wichtigsten Handelsplätzen vergleichsweise moderate Kursabschläge, wobei es in London sogar ein wenig bergauf ging. Lediglich in Madrid und Mailand fielen die Verluste aufgrund aktueller politischer Turbulenzen deutlich aus. PARIS/LONDON - Europas Börsen haben am Freitag ihren Abwärtstrend fortgesetzt. (Boerse, 25.05.2018 - 18:35) weiterlesen...

Dax erholt sich etwas von jüngstem Kursrutsch. Die besonnene Reaktion Nordkoreas auf die Absage des Atomgipfels durch US-Präsident Donald Trump habe die Stimmung ein wenig aufgehellt, hieß es. Der Dax schloss 0,65 Prozent höher bei 12 938,01 Punkten, nachdem er vormittags kurz die Marke von 13 000 Punkten überschritten hatte. Der Kurs des Euro gab nach: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1675 US-Dollar fest. Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt hat sich nach zwei Verlusttagen wieder etwas gefangen. (Politik, 25.05.2018 - 18:12) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax erholt sich etwas von jüngstem Kursrutsch. Die besonnene Reaktion Nordkoreas auf die Absage des Atomgipfels durch US-Präsident Donald Trump habe die Stimmung ein wenig aufgehellt, hieß es. Zudem fielen aktuelle Konjunkturdaten besser als befürchtet aus. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Freitag nach zwei Verlusttagen wieder etwas gefangen. (Boerse, 25.05.2018 - 18:04) weiterlesen...