Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Dax, MDax

Frankfurt / Main - Der Dax hat am Montag erstmals seit fast eineinhalb Jahren wieder die Hürde von 13.000 Punkten übersprungen.

04.11.2019 - 18:17:36

Börse in Frankfurt - Dax schließt klar über 13.000 Punkten

Der MDax, der Index für mittelgroße Unternehmen, stieg zum Wochenstart um 1,38 Prozent auf 26.913,33 Punkte. Vor allem Aussagen der beiden weltgrößten Volkswirtschaften USA und China über den bevorstehenden Abschluss eines Teilabkommens im Handelsstreit trieben an. Laut US-Handelsministerium könnten außerdem Strafzölle auf Autoimporte aus Europa und Asien vermieden werden. Ermutigende Stimmungsdaten aus der Industrie der Eurozone vom Oktober stützten die Risikofreude am Markt zusätzlich.

Auch an den Börsen in Europa ging es bergauf: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte zum Handelsende um 1,14 Prozent auf 3665,21 Punkte zu. In Frankreich gewann der Cac 40 gut 1 Prozent dazu. Der britische FTSE 100 legte etwa im gleichen Maße zu. In den USA notierte der Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsschluss etwas fester.

Im Dax beanspruchten die Aktien des Zulieferers Continental den vordersten Platz mit einem Plus von rund 4 Prozent. VW und BMW zählten mit Gewinnen von jeweils rund 3 Prozent ebenfalls zu den Favoriten. Im MDax befanden sich Hella mit plus 6,7 Prozent unter den gefragtesten Werten und im SDax die von Leoni mit plus 10,4 Prozent.

Für die Papiere des Zahlungsdienstleisters Wirecard ging es ebenfalls wieder deutlicher aufwärts. Sie legten im Dax um 3,5 Prozent zu. Wirecard sieht sich nach eigenen Prüfungen vom Vorwurf der Bilanzfälschung entlastet, wie Vorstandschef Markus Braun dem «Handelsblatt» sagte.

Die Aktien des Medizintechnikunternehmens Siemens Healthineers erreichten nach vorgelegten Quartalszahlen ein zwischenzeitliches Rekordhoch bei 42,265 Euro. Zum Schluss ging es an der MDax-Spitze um rund neuneinhalb Prozent auf 42 Euro hoch. Die Aktien des Mobilfunknetzbetreibers Telefonica Deutschland stiegen zudem um 1,8 Prozent. Analysten lobten zur Vorlage des Quartalsberichts vor allem die gestiegene Zahl der Vertragskunden im Mobilfunkbereich.

Vorsichtige Worte von Traton zum kommenden Jahr bremsten die Papiere der VW-Tochter nur zeitweise aus. Zum Handelsende ging es um gut 3 Prozent hoch.

Am deutschen Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,40 Prozent am Freitag auf minus 0,37 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,14 Prozent auf 144,69 Punkte. Der Bund-Future sank um 0,35 Prozent auf 170,99 Punkte. Ein Euro kostete zuletzt 1,1146 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1158 (Freitag: 1,1139) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8962 (0,8978) Euro gekostet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Dax-Rally abgeflaut. Mit 13.374 Punkten näherte sich der deutsche Leitindex erst seinem bisherigen Rekord von 13.596 Zählern. Frankfurt/Main - Der Schwung beim Dax ist am Dienstag nach einem erneuten Höhenflug wieder abgeflacht. (Wirtschaft, 19.11.2019 - 18:23) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax hauchdünn im Plus. Mit 13.374 Punkten näherte sich der deutsche Leitindex erst seinem bisherigen Rekord von 13.596 Zählern. Frankfurt/Main - Der Schwung beim Dax ist am Dienstag wieder abgeflacht. (Wirtschaft, 19.11.2019 - 17:56) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax schwächelt mit fallenden Autowerten. Nachdem der deutsche Leitindex in der Vorwoche bei 13.300 Punkten den höchsten Stand seit Anfang 2018 erreicht hatte, gab er zu Wochenbeginn um 0,26 Prozent auf 13.207,01 Punkte nach. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Montag seiner Anfang Oktober gestarteten Rally Tribut gezollt. (Wirtschaft, 18.11.2019 - 18:22) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax verteidigt hohes Niveau. Positive Signale im US-chinesischen Handelsstreit stützten den deutschen Leitindex. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Freitag weitere Gewinne verbucht. (Wirtschaft, 15.11.2019 - 18:18) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax leidet etwas unter Ungewissheit im Handelsstreit Frankfurt/Main - Die Unsicherheit im Handelskonflikt hat den Dax am Mittwoch wieder leicht ins Minus gedrückt. (Wirtschaft, 13.11.2019 - 18:17) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Unsicherheit über Zölle drückt Dax ins Minus. Der Dax dämmte am Nachmittag sein Minus zwar etwas ein, stand aber zuletzt noch immer 0,54 Prozent tiefer bei 13.212,11 Punkten. Frankfurt/Main - Die Unsicherheit im Handelsstreit hält die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Mittwoch zurück. (Wirtschaft, 13.11.2019 - 14:52) weiterlesen...