Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der Dax hat am Freitag vor den Verfallsterminen zum Hexensabbat an Schwung gewonnen.

15.03.2019 - 16:32:33

Börse in Frankfurt - Dax steigt zum Verfallstermin am Hexensabbat deutlich. Der Leitindex stieg bis zum Mittag auf ein Jahreshoch und gewann zuletzt 0,99 Prozent auf 11.701,41 Punkte, wodurch sich das Wochenplus auf 2,1 Prozent summierte.

Der Wochengewinn summiert sich nun aktuell auf 2,1 Prozent. Der MDax stieg am Freitag um 0,55 Prozent auf 25.162,79 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 1,2 Prozent zu.

An sogenannten Hexensabbat laufen Terminkontrakte auf Aktien und Indizes an den Terminbörsen aus. Vom «großen Verfall» sprechen Börsianer dann, wenn der letzte Handelstag aller vier Derivate-Typen, also der Optionen und Futures auf Indizes und einzelne Aktien, auf denselben Tag fällt.

Insgesamt gibt es jährlich vier große Verfallstermine, und zwar jeweils am dritten Freitag der Monate März, Juni, September und Dezember. Zu diesen Terminen können Aktienkurse und auch Indizes ohne wesentliche Unternehmens- oder Konjunkturnachrichten spürbar schwanken. Wegen der mitunter teils wilden Zuckungen an den Märkten wurde der Begriff «Hexensabbat» geprägt. Stärkere Kursausschläge an solchen Tagen gibt es vor allem bei Aktien-Schwergewichten in den entsprechenden Indizes.

Das Interesse der Anleger bleibt außerdem auf das Thema Brexit gerichtet. Zudem will China die Mehrwertsteuer senken, was den Konsum ankurbeln dürfte. Das milderte die schwelenden Konjunktursorgen etwas.

Unter den Einzelwerten rückten erneut die Aktien des Zahlungsabwicklers Wirecard in den Fokus, die am Dax-Ende 8,5 Prozent einbüßten. Strafverfolger nahmen laut dem «Handelsblatt» nun auch das Indien-Geschäft von Wirecard ins Visier. Das Unternehmen stellte indes klar, dass die Inhalte «nicht neu» und bereits mehrfach auch durch externe Prüfungen widerlegt worden seien. Auch eine Verkaufsempfehlung der Citigroup aufgrund der inzwischen zahlreichen immanenten Risiken drückt auf die Stimmung der Anleger.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,01 Prozent am Vortag auf 0,00 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,05 Prozent auf 142,35 Punkte. Der Bund-Future legte um 0,05 Prozent auf 164,32 Punkte zu.

Der Kurs des Euro hielt sich am frühen Nachmittag über der Marke von 1,13 US-Dollar. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung zu 1,1330 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,1295 Dollar festgesetzt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: DZ Bank hebt fairen Wert für Talanx auf 35 Euro - 'Halten'. Der Versicherer hebe trotz der Probleme in der Industrieversicherung die Dividende moderat an, schrieb Analyst Thorsten Wenzel in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er sei zuversichtlich, dass die Sanierung der Sparte nun Erfolge zeitige. FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Talanx nach Jahreszahlen von 31 auf 35 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. (Boerse, 19.03.2019 - 10:48) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Kepler Cheuvreux hebt Deutz auf 'Buy' und Ziel auf 8 Euro. Noch Ende Februar habe er das Papier des Motorenherstellers nach starkem Kurszuwachs abgestuft und zu Gewinnmitnahmen geraten, nun aber habe er seine Gewinnschätzungen nach einem optimistisch klingenden Ausblick auf 2019 deutlich erhöht, schrieb Analyst Hans-Joachim Heimbürger in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Deutz mache strategische Fortschritte und halte die eigenen Zielvorgaben ein, lobte er. FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Deutz von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 7 auf 8 Euro angehoben. (Boerse, 19.03.2019 - 10:42) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax steigt über 11700 Punkte. Der Leitindex stand nach der ersten Handelsstunde 0,40 Prozent höher bei 11.703,12 Punkten. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Dienstag wieder die 11 700-Punkte-Marke überschritten. (Wirtschaft, 19.03.2019 - 10:17) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax wieder dran an 11700 Punkten. Der Leitindex stand in der ersten Handelsstunde 0,36 Prozent höher auf 11 699,06 Punkten. Das Barometer bewegt sich weiter um die exponentielle 200-Tage-Linie auf dem höchsten Niveau seit Oktober. Am vergangenen Freitag war es bis auf 11 725 Zähler gestiegen, danach hatte die Kraft für weitere Steigerungen gefehlt. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Dienstag wieder an die 11 700-Punkte-Marke herangearbeitet. (Boerse, 19.03.2019 - 10:02) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax hält sich stabil. Der Leitindex notierte wenige Minuten nach der Eröffnung mit plus 0,03 Prozent auf 11 661,04 Punkten so gut wie unverändert. Frankfurt/Main - Der Dax hat sich zum Börsenauftakt heute stabil gehalten. (Wirtschaft, 19.03.2019 - 09:43) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: RBC senkt Commerzbank auf 'Sector Perform' - Ziel 8 Euro NEW YORK - Das Analysehaus RBC hat Commerzbank von "Outperform" auf "Sector Perform" abgestuft und das Kursziel auf 8 Euro belassen. (Boerse, 19.03.2019 - 09:19) weiterlesen...