Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der Dax hat am Donnerstag etwas nachgegeben.

09.12.2021 - 14:32:09

Börse in Frankfurt - Dax in trägem Handel etwas schwächer. Mit minus 0,24 Prozent zeigte die Kurstafel am Nachmittag 15.648,85 Punkte an.

Nach der fulminanten Erholung zu Wochenbeginn und dem schwächeren Vortag verläuft das Geschehen in recht ruhigen Bahnen. Auf Wochensicht stand beim Dax zuletzt ein Plus von rund 3,2 Prozent zu Buche. Zu verdanken ist dies vor allem der letztlich etwas nachlassenden Furcht vor der Coronavirus-Variante Omikron.

Der MDax der mittelgroßen Börsenwerte notierte fast unverändert bei 34.699,47 Punkten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank um 0,5 Prozent.

Ein Medienbericht über offenkundig neuen Ärger mit der US-Justiz belastete am Donnerstag die Papiere der Deutschen Bank. Sie verloren am Dax-Ende 2,4 Prozent. Vorne waren die Titel des Pharma- und Spezialchemiekonzerns Merck mit plus 1,8 Prozent.

Weiter Aufwind spürten die Anteile der Porsche Holding mit plus 1,6 Prozent. Sie stehen derzeit im Fokus mit Börsenplänen der Kernbeteiligung Volkswagen für die Sportwagen-Tochter Porsche. Die im Dax notierten Vorzüge des Autobauers gewannen bislang 1,5 Prozent.

Umbewertungen bewegten erneut einige Werte mitunter deutlich. So verloren die Aktien des Online-Gebrauchtwagenhändlers Auto1 6,4 Prozent, nachdem JPMorgan sie abgestuft hatte. Die Anteile des Stahlkonzerns Salzgitter sanken um 3,5 Prozent, hier belastete ein negatives Votum von Morgan Stanley.

Der Euro kostete zuletzt 1,1311 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,1299 Dollar festgesetzt.

Am deutschen Anleihemarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,47 Prozent am Vortag auf minus 0,42 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,20 Prozent auf 145,47 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,35 Prozent auf 174,20 Zähler.

© dpa-infocom, dpa:211209-99-313865/5

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen auf Erholungskurs - Rendite leicht negativ. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,20 Prozent auf 169,67 Punkte. Die Rendite der richtungweisenden zehnjährigen Bundesanleihen betrug zuletzt minus 0,03 Prozent. Am Vortag war sie erstmals seit Mai 2019 wieder positiv gewesen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag auf Erholungskurs geblieben. (Sonstige, 20.01.2022 - 18:25) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Erholung bei US-Technologiewerten gibt Dax Auftrieb. Der Leitindex Dax schloss mit plus 0,65 Prozent bei 15.912,33 Punkten auf seinem Tageshoch. Für den MDax der mittelgroßen Börsenwerte ging es um 0,60 Prozent auf 34.340,37 Zähler nach oben. Frankfurt/Main - Die Erholung im US-Technologiesektor hat dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag im späten Handel Schub gegeben. (Wirtschaft, 20.01.2022 - 18:24) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Erholung im Technologiesektor gibt Auftrieb. Der Leitindex Dax der mittelgroßen Börsenwerte ging es um 0,60 Prozent auf 34 340,37 Zähler hoch. FRANKFURT - Die Erholung im US-Technologiesektor hat den deutschen Aktienmarkt am Donnerstag im späten Handel Schub gegeben. (Boerse, 20.01.2022 - 18:15) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Erholung im US-Technologiesektor gibt Dax Auftrieb. Der Leitindex Dax schloss mit plus 0,65 Prozent bei 15.912,33 Punkten auf seinem Tageshoch. Frankfurt/Main - Eine Erholung im US-Technologiesektor hat dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag im späten Handel Schub gegeben. (Wirtschaft, 20.01.2022 - 18:07) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Hauck Aufhäuser Lampe hebt Hypoport-Ziel auf 270 Euro - 'Sell'. Der Finanzdienstleister habe die Erwartungen in puncto Kreditplattform übertroffen, schrieb Analyst Simon Bentlage in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. HAMBURG - Die Privatbank Hauck Aufhäuser Lampe hat das Kursziel für Hypoport von 160 auf 270 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Sell" belassen. (Boerse, 20.01.2022 - 16:18) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays senkt Ziel für Hannover Rück - 'Underweight'. Auf Basis der jüngsten Erneuerungsrunde sehe er für die europäischen Rückversicherer eine positive Ergebnisentwicklung im laufenden Jahr, schrieb Analyst Ivan Bokhmat in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Die Zahlen zum vierten Quartal sollten ebenfalls ordentlich ausfallen. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Hannover Rück von 146,00 auf 145,70 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen. (Boerse, 20.01.2022 - 16:04) weiterlesen...