Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der Dax hat am Donnerstag an seine Gewinne vom Vortag angeknüpft.

08.11.2018 - 09:37:23

Börse in Frankfurt - Dax steigt weiter - Fed und Bilanzen im Blick. Kurz nach dem Handelsstart legte der deutsche Leitindex um 0,36 Prozent auf 11.621,03 Punkte zu.

«Die Stimmung bleibt gut», sagte Analyst David Madden vom Broker CMC Markets. Dazu trugen am Morgen unter anderem starke Außenhandelsdaten aus China bei. In New York hatte der Ausgang der Kongresswahlen am Vorabend die Aktienmärkte beflügelt. Die zahlreichen Geschäftsberichte deutscher Unternehmen zeigten indes ein gemischtes Bild.

Der MDax stieg um 0,14 Prozent auf 24.455,21 Zähler. Der europäische Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,19 Prozent auf 3252,42 Punkte zu.

Nach den US-Zwischenwahlen richtete sich der Fokus nun wieder auf die Geldpolitik. Am Abend steht der nächste Zinsentscheid der US-Währungshüter an. Mit einer Erhöhung wird am Markt erst im Dezember gerechnet. «Anleger werden aber sehr genau auf Hinweise zur Geldpolitik im kommenden Jahr achten», erklärte Madden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

BVI: Neugeschäft der Fondsbranche zieht wieder an - Geldmarktfonds gefragt. Insgesamt warben die Vermögensverwalter netto rund 6,7 Milliarden Euro an neuem Kapital ein, teilte der Branchenverband BVI am Mittwoch in Frankfurt mit. Im Oktober hatten die Zuflüsse nur rund 2,6 Milliarden Euro betragen. FRANKFURT - Die deutsche Fondsbranche hat im November wieder deutlich mehr Geld eingesammelt. (Boerse, 16.01.2019 - 15:49) weiterlesen...

Merck Finck setzt 2019 auf wetterfeste Portfolios. Moderates Wachstum, gepaart mit politischen Unsicherheiten und Zentralbanken, die dem Markt Geld entziehen, sind die Rahmenbedingungen für 2019, wie Investment-Chef Daniel Kerbach beim globalen Investmentausblick der Privatbank am Mittwoch in Frankfurt betonte. FRANKFURT - Anleger müssen sich nach Ansicht von Merck Finck auf ein schwieriges Jahr einstellen. (Boerse, 16.01.2019 - 15:34) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax unverändert - Anleger sind das Brexit-Chaos gewöhnt Frankfurt/Main - Die Ablehnung des Brexit-Abkommens durch das britische Parlament hat die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Mittwoch nicht aus der Ruhe gebracht. (Wirtschaft, 16.01.2019 - 15:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax unverändert - Anleger sind das Brexit-Chaos gewöhnt. Das Brexit-Chaos scheint auf dem Parkett inzwischen keinen mehr wirklich zu beeindrucken. Viele Investoren scheinen zudem auf irgendeine Form der Einigung in letzter Minute zu setzen. FRANKFURT - Die eindeutige Ablehnung des Brexit-Abkommens durch das britische Parlament hat die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Mittwoch nicht aus der Ruhe gebracht. (Boerse, 16.01.2019 - 14:36) weiterlesen...

ANALYSE: Baader Bank erwartet langsameres Wachstum von Zooplus. Das Umsatz- und Ergebniswachstum des Unternehmens dürfte nachlassen, schrieb Analyst Volker Bosse in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Gleichwohl hält er Zooplus für ein attraktives Wachstumsunternehmen mit einer exzellenten Positionierung im Online-Haustiermarkt. MÜNCHEN - Die Geschäfte des Online-Händlers für Haustierbedarf Zooplus dürften laut der Baader Bank an Schwung verlieren. (Boerse, 16.01.2019 - 14:10) weiterlesen...

ANALYSE/Baader Bank rechnet bei SGL mit Rückkehr des Anlegervertrauens - 'Buy'. Der nun tiefere Aktienkurs spiegele inzwischen großteils die Belastungen aus dem neuen Investitionsprogramm wider sowie auch den vorsichtigen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr, schrieb Analyst Christian Obst in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. MÜNCHEN - Eine erfreuliche Nachfrageentwicklung beim Kohlenstoff-Spezialisten SGL macht dessen Aktie laut der Baader Bank nach ihrem jüngsten Kurseinbruch wieder zum Kauf. (Boerse, 16.01.2019 - 13:30) weiterlesen...