Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Das Ausbleiben einer weiteren Eskalation nach dem Angriff westlicher Alliierter unter Führung der USA auf Ziele in Syrien hat die Anleger beruhigt.

16.04.2018 - 09:39:24

Börse in Frankfurt - Erleichterung bei Anlegern nach Angriff auf Syrien. Der Dax knüpfte im frühen Handel mit einem Plus von 0,21 Prozent auf 12.468,53 Punkte an seine jüngste Erholung an.

Der Index der mittelgroßen Unternehmen MDax gewann 0,30 Prozent auf 25.706,74 Zähler, der Technologiewerte-Index TecDax legte um 0,14 Prozent auf 2623,78 Punkte zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 hielt sich knapp in der Gewinnzone.

An den Finanzmärkten war mit einer Militäraktion gegen Syrien als Antwort auf einen vermeintlichen Giftgaseinsatz in dem Land gerechnet worden. Zudem hatte US-Präsident Donald Trump kurz nach den Militärschlägen mitgeteilt, dass die «Mission vollendet» sei. Auch der britische Außenminister Boris Johnson hatte von einer einmaligen Aktion gesprochen. Wie viel Kraft der Dax nach der Erholung der vergangenen Wochen kurzfristig noch hat, bleibt Händlern zufolge aber abzuwarten.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 24.04.2018 NordLB hebt SAP auf 'Kaufen' - Ziel hoch auf 102 Euro (Boerse, 24.04.2018 - 21:14) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Steigende US-Anleiherenditen bremsen Anleger aus. Die Rendite zehnjähriger US-Anleihen kletterte erstmals seit Anfang 2014 auf 3 Prozent, was die Attraktivität der festverzinslichen Wertpapiere als Anlage im Vergleich zu Aktien begünstigt. Zudem stießen die jüngsten Unternehmenszahlen aus Europa auf ein mehrheitlich negatives Echo. PARIS/LONDON - Die weiter steigenden Renditen für amerikanische Staatsanleihen haben am Dienstag auch den europäischen Aktienmarkt ausgebremst. (Boerse, 24.04.2018 - 19:00) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kurse leicht gefallen - Renditeanstieg zunächst gebremst. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank zuletzt um 0,04 Prozent auf 157,77 Punkte. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen lag wenig verändert bei 0,63 Prozent. Der Renditeanstieg der vergangenen Tagen setzte sich damit nicht fort. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag leicht gefallen. (Sonstige, 24.04.2018 - 18:21) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Osram fallen nach Gewinnwarnung auf Tief seit Januar 2017. Sie brachen im Tief um fast 11 Prozent ein auf den niedrigsten Stand seit Anfang vergangenen Jahres. Zuletzt verloren die Papiere des Lichtspezialisten noch 8,74 Prozent auf 53,22 Euro. FRANKFURT - Nach einer Umsatz- und Gewinnwarnung sind die Aktien von Osram am Dienstag im späten Frankfurter Handel stark unter Druck geraten. (Boerse, 24.04.2018 - 18:19) weiterlesen...

Zinsanstieg in USA drückt auf die Stimmung der Anleger. Als am Nachmittag die Rendite der wegweisenden zehnjährigen US-Papiere erstmals seit mehr als vier Jahren über 3 Prozent kletterte, traten die Aktienkurse den Rückzug an. Der Eurokurs erholte ich ein wenig und kostete zuletzt 1,2225 US-Dollar. Frankfurt/Main - Steigende Zinsen in den USA haben den Anlegern den Appetit auf Aktien verdorben. (Politik, 24.04.2018 - 18:18) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Zinsanstieg in USA drückt auf die Stimmung der Anleger Frankfurt/Main - Steigende Zinsen in den USA haben den Anlegern an diesem Dienstag den Appetit auf Aktien verdorben. (Wirtschaft, 24.04.2018 - 18:16) weiterlesen...