Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Chinas Versprechen, seine Märkte stärker zu öffnen, hat dem Dax Schwung verliehen.

10.04.2018 - 15:14:05

Börse in Frankfurt - Chinas Entgegenkommen inmitten des Zollstreits gibt Auftrieb. Zudem profitierte der deutsche Leitindex von deutlichen Kursgewinnen bei zwei prominenten Mitglieder.

Zum einen sieht es so aus, als ob Bayer mit der Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto auf der Zielgeraden ist. Zum anderen dürfte es bei Volkswagen zu Veränderungen der Konzernspitze kommen.

Am Nachmittag legte der Dax um 0,92 Prozent auf 12.375,15 Punkte zu und baute damit sein kleines Plus vom Wochenbeginn aus. Der MDax, der die Aktien mittelgroßer Unternehmen repräsentiert, stieg um 0,34 Prozent auf 25.787,41 Punkte. Der Technologieindex TecDax gewann 1,12 Prozent auf 2557,29 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,50 Prozent hoch.

Mitten im Zollstreit mit den USA stellte Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping mehr Marktzugang, bessere Investitionsbedingungen und geringere Zölle auf Autoimporte in Aussicht.

Deutsche Hersteller profitierten von diesen Aussichten spürbar: Die Aktien von Daimler und BMW zählten mit Gewinnen von 1,9 und 2,5 zu den Spitzenwerten im Dax. Volkswagen-Aktien stiegen um 5 Prozent und profitierten dabei von der Ankündigung von personellen Änderungen in der Führungsspitze.

Dass Bayer laut dem «Wall Street Journal» vor dem Durchbruch seines Übernahmevorhabens in den USA steht, verhalf den Papieren zu einem Plus von 4 Prozent. Die US-Kartellwächter wollten dem Kauf des US-Saatgutproduzenten Monsanto unter Auflagen zustimmen, hieß es.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,33 Prozent am Vortag auf 0,34 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,04 Prozent auf 140,26 Punkte. Der Bund-Future sank um 0,23 Prozent auf 159,10 Punkte. Der Kurs des Euro stieg wieder in Richtung 1,24 US-Dollar und kostete zuletzt 1,2362 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,2304 (Freitag: 1,2234) Dollar festgelegt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

State Street: Vor allem nordamerikanische Anleger scheuen das Risiko. Der Global Investor Confidence Index (ICI) sei von bereinigt 94,0 Punkte im August auf 88,3 Punkte zurückgegangen, teilte das US-Unternehmen am Mittwoch in Boston mit. Im Juli habe der Index bereinigt noch bei 101,7 Punkte gelegen. BOSTON - Die Risikobereitschaft der internationalen Anleger ist dem Investmenthaus State Street zufolge im September weiter gesunken. (Wirtschaft, 26.09.2018 - 16:01) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax gibt nach - Zinsentwicklung in den USA birgt Risiken. Der Dax verlor am Nachmittag um 0,18 Prozent auf 12.352,92 Zähler. Frankfurt/Main - Kurz vor der Sitzung der US-Notenbank am Mittwochabend hat sich der deutsche Aktienmarkt kaum bewegt. (Wirtschaft, 26.09.2018 - 15:13) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax gibt nach - Zinspfad in den USA birgt Risiken. "An der tristen Vorstellung sollte sich bis zum Abend nichts ändern", prognostizierte Analyst Jens Klatt von JK Trading. Der Dax gab um 0,18 Prozent auf 12 352,92 Zähler ein wenig nach. FRANKFURT - Kurz vor der mit Spannung erwarteten Sitzung der US-Notenbank am Abend ist der deutsche Aktienmarkt am Mittwochnachmittag in Lethargie verfallen. (Boerse, 26.09.2018 - 14:57) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Umlaufrendite 0,35 Prozent. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von 0,34 Prozent am Vortag auf 0,35 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Mittwoch im Kassahandel etwas nachgegeben. (Sonstige, 26.09.2018 - 13:52) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: SocGen senkt BMW auf 'Hold' - Ziel 85 Euro. Gleichzeitig nahm Analyst Stephen Reitman die Aktie in einer am Mittwoch vorliegenden Studie von der "Premium List" der französischen Bank. Der Experte senkte seine diesjährige operative Ergebnisprognose für das Autogeschäft der Münchner um 19 Prozent und begründete damit die Abstufung der Aktie. PARIS - Die Societe Generale (SocGen) hat BMW nach der Prognosesenkung von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 92 auf 85 Euro gesenkt. (Boerse, 26.09.2018 - 13:13) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Kurse im XETRA-Handel am 26.09.2018 um 13:05 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 26.09.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 26.09.2018 - 13:12) weiterlesen...