Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Dax, Deutschland

Frankfurt / Main - Auch am Dienstag ist es am deutschen Aktienmarkt mit den Kursen aufwärts gegangen.

31.08.2021 - 12:16:58

Börse in Frankfurt - Nach Kursrekorden an der Wall Street: Dax steigt. Der Leitindex Dax rückte im frühen Handel um 0,37 Prozent auf 15.946 Punkte vor. Der MDax der mittelgroßen Börsentitel lag mit 0,03 Prozent im Plus bei 36.276 Zählern.

Nach Rekordmarken im US-Handel am Vortag baute der Leitindex Dax moderate Anfangsgewinne aus und rückte zuletzt um 0,69 Prozent auf 15.996 Punkte vor. Zwischenzeitlich stieg er über die Marke von 16.000 Punkten und verpasste ein Rekordhoch nur knapp. Dieses datiert von Mitte August bei 16 030 Zählern.

Stützende Impulse gibt es vor allem von den US-Märkten: Der marktbreite Index S&P 500 und auch die Indizes der Tech-Börse Nasdaq hatten sich am Vortag zu weiteren Höchstmarken aufgeschwungen. Der MDax der mittelgroßen Börsentitel blieb am Dienstagvormittag mit plus 0,11 Prozent auf 36.308 Zähler hinter dem Dax zurück.

Als entscheidendes Signal für die Aktienmärkte machte Analyst Jochen Stanzl vom Handelshaus CMC Markets die Aussagen des Fed-Chefs Jerome Powell vom Freitag aus. Demnach dürfte die US-Notenbank zwar die Anleihekäufe reduzieren, aber die Zinsen noch nicht erhöhen.

Die meisten anderen europäischen Börsen präsentierten sich am Dienstag etwas schwächer als der deutsche Aktienmarkt. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 lag zuletzt mit 0,5 Prozent im Plus bei 4220 Zählern.

An der Spitze des Dax stiegen die Aktien von Delivery Hero um 2,8 Prozent. Der Essenauslieferer profitierte von Rekordaufträgen der südkoreanischen Tochter Woowa. Die Anteilscheine der Deutschen Post legten um 2,6 Prozent zu auf ein Rekordhoch. Dem Logistikkonzern kommen unverändert der starke Online-Handel und hohe Frachtraten zugute.

Zu den Gewinnern im Dax zählten auch Infineon mit einem Plus von 1,6 Prozent, gestützt von einer Kaufempfehlung des Brokers Stifel. Dagegen verloren die Papiere des Triebwerkherstellers MTU Aero Engines 0,9 Prozent. Händler begründeten die Schwäche mit der Ausbreitung des Coronavirus in vielen Ländern und den damit drohenden Restriktionen im internationalen Luftverkehr. Lufthansa fielen im MDax um 1,2 Prozent, belastet von einer Verkaufsempfehlung des Bankhauses Metzler.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Schwacher Wochenstart im erweiterten Dax. Im Sog der schwachen Vorgaben aus den USA und Hongkong ging es dabei runter auf den tiefsten Stand seit Ende Juli. Frankfurt/Main - Zum Start in seiner Neubesetzung mit 40 Mitgliedern hat der Dax am Montag deutlich nachgegeben. (Wirtschaft, 20.09.2021 - 09:43) weiterlesen...

Deutscher Leitindex - Erste Börsenliga erweitert: Dax nun mit 40 Konzernen. Zudem gelten strengere Regeln für die Mitgliedschaft - eine Reaktion auf den Wirecard-Absturz. Der Dax-Kurszettel ist voller geworden: 40 statt 30 Unternehmen spielen nun in der ersten deutschen Börsenliga. (Wirtschaft, 20.09.2021 - 08:23) weiterlesen...

Aktienindex - Dax-Familie wird größer: Ab Montag 40 Unternehmen In der ersten deutschen Börsenliga wird es voller: Mehr als 30 Jahre nach dem Start des Dax setzt die Deutsche Börse eine historische Erweiterung um. (Wirtschaft, 18.09.2021 - 12:36) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Schwächere Wall Street und großer Verfallstag belasten Dax. Erneut ließ beim deutschen Leitindex nach dem Sprung über die Hürde von 15 700 Punkten der Schwung nach. Frankfurt/Main - Nach einer durchwachsenen Börsenwoche hat sich der Dax auch am sogenannten großen Verfallstag schwer getan. (Wirtschaft, 17.09.2021 - 17:59) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax startet stark in den «großen Verfallstag» Frankfurt/Main - Am letzten Handelstag mit 30 Indexwerten hat der Dax am Freitag zum Auftakt klar zugelegt. (Wirtschaft, 17.09.2021 - 09:26) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax gibt Gewinne weitgehend wieder ab. Dabei setzte sich das Ringen im deutschen Leitindex um die Marke von 15.700 Punkten fort. Frankfurt/Main - Der Dax hat sich am Donnerstag von seinen Vortagesverlusten nur mäßig erholen können. (Wirtschaft, 16.09.2021 - 19:02) weiterlesen...