Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Am letzten Tag einer erneut schwankungsreichen Handelswoche ist der deutsche Aktienmarkt mit Gewinnen gestartet.

16.08.2019 - 09:28:25

Börse in Frankfurt - Dax gewinnt: Anleger kommen aus der Deckung. Rückenwind kommt von neuen Entspannungssignalen im US-chinesischen Handelsstreit sowie Zinshoffnungen für die Eurozone.

Der Dax gewann in den ersten Handelsminuten 0,43 Prozent auf 11.461,85 Punkte. Am Vortag war er noch auf den tiefsten Stand seit Mitte Februar gesunken. Damit zeichnet sich für das wichtigste Börsenbarometer hierzulande die dritte Woche im Minus hintereinander und ein Wochenverlust von rund 2 Prozent ab.

Der MDax, der die Aktien mittelgroßer deutscher Unternehmen repräsentiert, stieg am Freitagmorgen um 0,51 Prozent auf 24.508,13 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone rückte um rund 0,4 Prozent vor.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Im Plus - Investoren warten gespannt auf Powell-Rede. Vor dem mit Spannung erwarteten Notenbanker-Treffen in den USA blieben viele Investoren aber an der Seitenlinie, sagte Marktbeobachter Andreas Lipkow von der Comdirect Bank. Der Dax hielt sich daher bis zum Mittag ohne größere weitere Kurssprünge über der Marke von 11 800 Punkten, über die er gleich am Morgen gezogen war. Zuletzt betrug das Plus im deutschen Leitindex 0,47 Prozent auf 11 802,38, womit der Dax zumindest seine Vortagesverluste wieder nahezu ausbügelte. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Anleger am Freitag wieder zu einigen Käufen hinreißen lassen. (Boerse, 23.08.2019 - 11:58) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax holt vor Notenbanker-Treffen wieder auf FRANKFURT - Vor dem Notenbanker-Treffen in den USA zeigt sich der deutsche Aktienmarkt am Freitag versöhnlich: Der Dax konnte im frühen Handel mit einem Plus von 0,44 Prozent auf 11 799,17 Punkte seine Vortagesverluste nahezu vollständig wieder abschütteln. (Boerse, 23.08.2019 - 09:56) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: BofA senkt Hella auf 'Underperform' und Ziel auf 34 Euro. Die europäischen Autowerte seien angesichts zahlreicher Risiken im laufenden und kommenden Jahr weiterhin mit Vorsicht zu genießen, schrieb Analyst Kai Müller in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Er verwies dabei auf die hohen Kosten im Zusammenhang mit den verschärften CO2-Vorschriften, mögliche US-Strafzölle auf EU-Fahrzeuge sowie den drohenden No-Deal-Brexit. NEW YORK - Die US-Investmentbank Bank of America (BofA) hat Hella von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel von 44 auf 34 Euro gesenkt. (Boerse, 23.08.2019 - 09:48) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax legt vor Notenbanker-Treffen zu. Der deutsche Leitindex kletterte in den ersten Minuten um 0,55 Prozent auf 11.811,29 Punkte. Frankfurt/Main - Vor dem Notenbanker-Treffen in Jackson Hole hat der Dax am Freitagmorgen zugelegt. (Wirtschaft, 23.08.2019 - 09:23) weiterlesen...

WDH/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax holt vor Notenbanker-Treffen auf (Erstes Wort im zweiten Absatz korrigiert: "Der") (Boerse, 23.08.2019 - 09:23) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax holt vor Notenbanker-Treffen auf. Der deutsche Leitindex kletterte in den ersten Minuten um 0,55 Prozent auf 11 811,29 Punkte. FRANKFURT - Vor dem Notenbanker-Treffen in Jackson Hole hat der Dax am Freitagmorgen seine Vortagesverluste wieder abgeschüttelt. (Boerse, 23.08.2019 - 09:11) weiterlesen...