Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Am deutschen Aktienmarkt nimmt die Konjunkturskepsis wieder zu.

20.08.2020 - 15:47:26

Börse in Frankfurt - Dax verliert - Konjunkturskeptiker ziehen sich zurück

Anziehende Corona-Infektionszahlen und warnende Worte der US-Notenbank mit Blick auf die Wirtschaftslage verunsicherten am Donnerstag die Anleger. Hinzu kommt die anhaltende Sorge um den Handelsstreit zwischen den USA und China. Zudem setzt US-Präsident Donald Trump auch in Sachen Iran auf Konfrontation.

All dies sorgte am vorletzten Tag der Handelswoche für deutliche Kursabschläge. Der Dax verlor bis zum Nachmittag 1,27 Prozent auf 12.812,19 Punkte. Damit hält sich der Leitindex aber weiter im Bereich um die 12.750 bis 12.850 Zähler. Am Nachmittag veröffentlichte US-Konjunkturdaten, die schwächer als erwartet ausgefallen waren, wirkten sich zunächst nicht zusätzlich belastend aus. Der MDax sank um 0,96 Prozent auf 27.138,07 Punkte. Der Leitindex der Eurozone EuroStoxx 50 fiel um 1,3 Prozent.

Am Vorabend hatte die US-Notenbank Federal Reserve die wirtschaftlichen Unsicherheiten aufgrund der Corona-Pandemie hervorgehoben und eine langsamere Erholung für die weltgrößte Volkswirtschaft prognostiziert. Einige Mitglieder der US-Notenbank hatten sich zugleich dafür ausgesprochen, «irgendwann» für mehr Klarheit beim künftigen Zinspfad zu sorgen, während es im letzten Protokoll noch hieß, dass dies auf einem der nächsten Treffen geschehen solle.

Unter den Einzelwerten standen Delivery Hero und Wirecard im Blick, nachdem die Deutsche Börse am Vorabend mitgeteilt hatte, dass der insolvente Zahlungsabwickler am Montag Dax und TecDax verlassen muss. Dafür steigt - wie bereits erwartet - der Online-Essenslieferdienst Delivery in den Leitindex auf und der Laserspezialist LPKF zieht in den Technologiewerte-Index ein. Im MDax ging es für Delivery um knapp 1,8 Prozent abwärts. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen.

Die Anteilsscheine von Aixtron, die für Delivery in den MDax aufsteigen, gaben ebenfalls nach und verloren 1,3 Prozent. Hornbach Baumarkt dagegen legten um 1,6 Prozent zu. Sie werden von Montag an die Papiere des Spezialmaschinenbauers für die Chipindustrie im SDax ersetzen.

Am Rentenmarkt betrug die Umlaufrendite wie am Vortag minus 0,49 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,03 Prozent auf 145,48 Punkte. Der Bund Future gewann 0,35 Prozent auf 177,13 Euro.

Der Euro notierte bei 1,1816 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,1933 Dollar festgesetzt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 25.09.2020 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 25.09.2020 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 25.09.2020 - 20:58) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Erneute Verluste wegen anhaltender Corona-Sorgen. Der EuroStoxx fiel zwischenzeitlich erstmals seit Mitte Juni wieder knapp unter die Marke von 3100 Punkten, am Ende konnte er sein Minus aber reduzieren. Mit 3137,06 Punkten ging er 0,71 Prozent tiefer aus dem Handel. Auf Wochensicht hat er 4,4 Prozent verloren - vor allem wegen des Kursrutsches am Montag. PARIS/LONDON - Europas Börsen haben am Freitag erneute Verluste verzeichnet. (Boerse, 25.09.2020 - 18:35) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Coronavirus brockt Dax sehr schwache Börsenwoche ein. Die Zahlen der Infektionen mit dem Coronavirus sind zuletzt europaweit stark gestiegen und haben an der Börse ihren Tribut gefordert: Der deutsche Leitindex verlor 1,09 Prozent auf 12 469,20 Punkte. Er konnte die Marke von 12 500 Zählern nicht halten und war im Handelsverlauf auf das tiefste Niveau seit Ende Juli abgerutscht. Auf Wochensicht ergibt sich ein Minus von 4,93 Prozent. FRANKFURT - Am Ende einer ohnehin sehr schwachen Börsenwoche hat der Dax am Freitag nochmals Federn gelassen. (Boerse, 25.09.2020 - 18:20) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 25.09.2020 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 25.09.2020 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 25.09.2020 - 18:08) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Corona-Angst dominiert. Die erneut gestiegene Verunsicherung an den Finanzmärkten stützte die Anleihen nach anfänglichen Verlusten. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,13 Prozent auf 174,55 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,53 Prozent. In den meisten Ländern der Eurozone gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Freitag zugelegt. (Sonstige, 25.09.2020 - 17:56) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Beim Dax ist die Lage ernst - Aber nicht hoffnungslos. Weitere Kursverluste sind vor diesem Hintergrund aus Sicht von Experten wahrscheinlich, doch alles in allem hat sich der Leitindex Dax bislang trotz der jüngsten Rückschläge als recht robust erwiesen. Insofern könnte es gut sein, dass sich das Börsenbarometer in den kommenden Handelstagen etwas berappelt. FRANKFURT - Die anhaltenden Sorgen um steigende Corona-Infektionszahlen sowie deren mögliche Auswirkungen auf die Wirtschaft haben den deutschen Aktienmarkt auch in der neuen Woche fest im Griff. (Boerse, 25.09.2020 - 16:59) weiterlesen...