Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Stimmung am Dienstag wieder etwas eingetrübt.

27.06.2017 - 12:27:24

Börse in Frankfurt - Trübe Stimmung an der Börse - Kursrutsch bei Zulieferern. So drückte eine Prognosesenkung des Autozulieferers Schaeffler die Aktien der Branche ins Minus.

Zudem sorgten Aussagen von EZB-Präsident Mario Draghi zur Inflation für ein zwiespältiges Echo an der Börse. Damit büßte der Dax seine zu Wochenbeginn erzielten Gewinne wieder ein und fiel um 0,42 Prozent auf 12 717,06 Punkte.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verlor 1,05 Prozent auf 24 997,00 Punkte. Beim Technologiewerte-Index TecDax stand ein Minus von 0,81 Prozent auf 2249,01 Zähler zu Buche. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,28 Prozent abwärts.

Die schwache Inflation im Euroraum ist aus Sicht von Draghi vor allem auf zeitlich begrenzte Entwicklungen zurückzuführen, was Börsianern zufolge früher oder später für eine weniger lockere Geldpolitik spricht.

Der Euro reagierte auf die Äußerungen Draghis mit Kursgewinnen, was die Notierungen stark exportorientierter Unternehmen belastete. Zudem äußerte sich Draghi aber zuversichtlich zur konjunkturellen Lage im Euroraum, was wiederum den Aktienmarkt stützte.

Die Papiere von Schaeffler sackten mit einem Minus von fast 11 Prozent an das MDax-Ende. Der Autozulieferer hatte seine Ergebnisprognose für das laufende Jahr deutlich gesenkt mit der Begründung, der Preisdruck im Automotive-Erstausrüstungsgeschäft sowie die Kosten für Neuanläufe hätten zugenommen. Im Sog dessen verloren die Anteilscheine der Schaeffler-Beteiligung Continental mehr als 2 Prozent. Für die Papiere von Leoni ging es ähnlich stark nach unten.

Die Restaurantkette Vapiano legte einen durchwachsenen Börsengang hin. Der erste Kurs hatte zwar bei 23,95 Euro und damit über dem Ausgabepreis von 23 Euro das Stück gelegen. Zuletzt aber wurden nur noch 22,70 Euro gezahlt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE/Deutsche Bank: Aixtron dank möglichem Umsatzsprung mit großem Potenzial. Die Branche befinde sich in einem frühen Stadium eines großen Investitionszyklus, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er hob das Kursziel für Aixtron um 50 Prozent auf 18 Euro an. Im Vergleich zum letzten Xetra-Schluss sieht er damit fast ein Drittel Luft nach oben und bekräftigte sein Kaufvotum. FRANKFURT - Der Boom der Chipindustrie dürfte dem LED- und Chipindustrieausrüster Aixtron laut Einschätzung der Deutschen Bank kräftigen Rückenwind bescheren. (Boerse, 23.02.2018 - 08:37) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten kaum verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg im frühen Handel geringfügig um 0,03 Prozent auf 158,72 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,70 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone verlief der Handelsauftakt in ruhigen Bahnen. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Freitagmorgen wenig verändert. (Sonstige, 23.02.2018 - 08:30) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Gewinne zum Ende einer richtungslosen Woche. Allerdings dürften die Gewinne beim deutschen Leitindex bescheiden ausfallen. FRANKFURT - Dem Dax winkt am Freitag der versöhnliche Abschluss einer richtungslosen Handelswoche. (Boerse, 23.02.2018 - 08:19) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax erholt erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 23.02.2018 - 07:30) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Fuchs Petrolub auf 'Hold' und Ziel auf 44 Euro. Der Schmierstoffhersteller kehre zu gewohnt zuverlässigem Gewinnwachstum zurück, schrieb Analyst Sebastian Bray in einer am Freitag vorliegenden Studie. HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat Fuchs Petrolub nach "positiven Zahlen" für das vierte Quartal von "Sell" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 42 auf 44 Euro angehoben. (Boerse, 23.02.2018 - 07:24) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax erholt erwartet - Ringt mit Widerstand um 12 500 Punkte. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex etwa zwei Stunden vor dem Start auf 12 490 Punkte und damit 0,23 Prozent über seinem Vortagesschluss. Am Donnerstag hatte er seine zwischenzeitlichen Verluste am Nachmittag im Zuge einer Erholung der Wall Street weitgehend wettgemacht. Auf Wochensicht liegt der Dax knapp im Plus. FRANKFURT - Der Dax dürfte am Freitag an seinen Erholungsversuch vom Vortag anknüpfen. (Boerse, 23.02.2018 - 07:21) weiterlesen...