Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Am deutschen Aktienmarkt halten sich die Anleger kurz vor Ostern weiterhin zurück.

11.04.2017 - 10:26:05

Börse in Frankfurt - Stillstand an der Börse vor Ostern. Der deutsche Leitindex Dax fiel am Dienstag um 0,06 Prozent auf 12 192,84 Punkte, nachdem er sich bereits zu Wochenbeginn von seiner lustlosen Seite gezeigt hatte.

Gleichwohl bleibt das Rekordhoch bei gut 12 390 Punkten in Sichtweite.

Der Technologie-Index TecDax büßte dagegen satte 2,97 Prozent auf 1995,84 Zähler ein und litt dabei unter einem Kurseinbruch von fast 30 Prozent bei den Aktien des Halbleiterherstellers Dialog Semiconductor. Ein Analyst hatte große Sorgen um das Geschäft mit dem wichtigen Kunden Apple geweckt.

Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es leicht nach unten. Der Index der mittelgroßen Unternehmen MDax legte indes am Dienstag um 0,22 Prozent auf 24 251,59 Zähler zu.

Spitzenreiter im MDax waren die Anteilsscheine von K+S mit einem Gewinn von gut 3 Prozent. Börsianer verwiesen auf einen Medienbericht, demzufolge die Kali-Vermarktungsgesellschaft Canpotex in China bei den Verhandlungen über den neuen Jahresvertrag auf deutliche Preiserhöhungen dränge. Dies habe die Hoffnung auf eine Kalipreiserholung geweckt.

Die Nase vorn im Dax hatten die Papiere der Lufthansa mit einem Gewinn von knapp 1 Prozent, nachdem sich die französische Bank Exane BNP Paribas positiv zu den Anteilsscheinen geäußert hatte.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 25.04.2018 NordLB hebt Linde z.U.e. auf 'Halten' und Ziel auf 172 Euro (Boerse, 25.04.2018 - 21:32) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Deutsche Börse auf 'Neutral' - Ziel 110 Euro. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) des Börsenbetreibers habe dank gestiegener Umsätze die Konsensschätzung moderat übertroffen, schrieb Analyst Gurjit Kambo in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Deutsche Börse nach Zahlen zum ersten Quartal auf "Neutral" mit einem Kursziel von 110 Euro belassen. (Boerse, 25.04.2018 - 21:03) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 25.04.2018 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 25.04.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 25.04.2018 - 20:44) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser hebt Wacker Chemie auf 'Buy'; Ziel auf 175 Euro. Das Geschäft mit Siliconprodukten dürfte der Wachstumstreiber für den Spezialchemiekonzern bleiben, schrieb Analyst Christian Sandherr in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Wacker Chemie von "Sell" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel deutlich von 97 auf 175 Euro angehoben. (Boerse, 25.04.2018 - 18:57) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zehnjahresrendite fällt unter Tageshöchststände. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe hatte am Vormittag mit 0,653 Prozent den höchsten Stand seit Anfang März erreicht. Bis zum späten Nachmittag gab die Zehnjahresrendite einen Teil ihrer Gewinne ab und fiel auf 0,629 Prozent zurück. Die Anleihekurse gaben nach. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel um 0,11 Prozent auf 157,73 Punkte. Auch in vielen anderen Ländern Europas und Asiens sanken die Kurse. FRANKFURT - Der Anstieg der Kapitalmarktzinsen am deutschen Anleihemarkt hat sich am Mittwoch fortgesetzt. (Sonstige, 25.04.2018 - 18:16) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS 3: Squeeze-Out-Plan und gute Quartalszahlen treiben Linde an (Boerse, 25.04.2018 - 18:15) weiterlesen...