Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Dax, Deutschland

Frankfurt / Main - Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Kurse trotz unerwartet schwacher Konjunkturdaten am Freitag weiter im Plus halten können.

22.11.2019 - 15:15:24

Börse in Frankfurt - Dax trotz trüber Konjunkturdaten weiter in Gewinnzone. Der Dax stieg am Nachmittag leicht um 0,33 Prozent auf 13.181,25 Zähler.

Positive Signale aus China zum Thema Handelsstreit hatten den Leitindex noch am Morgen zu einem Sprung von fast einem Prozent verholfen. Das Land bemüht sich nach den Worten von Staats- und Parteichef Xi Jinping um eine erste Vereinbarung im Handelskrieg mit den USA.

Der chinesische Präsident betone am Freitag allerdings auch, keine Angst vor einer anhaltenden Auseinandersetzung zu haben. «Wenn notwendig, werden wir zurückkämpfen, aber wir arbeiten aktiv daran, keinen Handelskrieg zu haben», sagte er in seinen ersten öffentlichen Äußerungen, seit beide Seiten an einer Teilvereinbarung über eine «Phase eins» verhandeln.

Auf Wochensicht steht der Dax nun - nach sechs Gewinnwochen in Folge - mit 0,56 Prozent im Minus. Am Dienstag hatte sich der Index mit in der Spitze 13.374 Punkten zunächst seinem bisherigen Rekord von 13.596 Zählern aus dem Januar 2018 angenähert.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,38 Prozent auf 3693,47 Punkte zu, der MDax für mittelgroße Werte stieg um 0,41 Prozent auf 27.136,94 Zähler.

Konjunkturseitig hat sich die Unternehmensstimmung in der Eurozone im November überraschend eingetrübt. Wie das Institut Markit am Freitag in London mitteilte, fiel der von ihm erhobene Einkaufsmanagerindex im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Punkte auf 50,3 Zähler. Analysten hatten im Mittel mit einem Anstieg auf 50,9 Zähler gerechnet.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,34 Prozent am Vortag auf minus 0,35 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,04 Prozent auf 144,56 Punkte. Der Bund-Future stieg um 0,30 Prozent auf 171,20 Punkte.

Der Euro stagnierte bei 1,1054 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,1091 Dollar festgesetzt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Dax steigt nach Trumps Äußerung zu Deal mit China. Nach Aussage von US-Präsident Donald Trump stehen die USA kurz vor einem Abkommen mit der Volksrepublik. Frankfurt/Main - Die wachsende Hoffnung auf Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China hat am Donnerstag den deutschen Aktienmarkt angetrieben. (Wirtschaft, 12.12.2019 - 18:21) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Schwächelnder Dax hält sich knapp über 13.100 Punkten. Der Dax beendete den Tag mit minus 0,46 Prozent auf 13.105,61 Punkte knapp über seinem kurz zuvor erreichten Tagestief. Frankfurt/Main - Die am Montag zunächst leicht negative Stimmung am deutschen Aktienmarkt hat sich gegen Handelsschluss verstärkt. (Wirtschaft, 09.12.2019 - 18:25) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax-Anleger halten sich zurück. Der Dax gab am Nachmittag um 0,15 Prozent auf 13.147,01 Punkte nach. Frankfurt/Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Montag zurückgehalten. (Wirtschaft, 09.12.2019 - 14:43) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax mit verhaltenem Start in eine ereignisreiche Woche. Der Dax gab gegen Mittag um 0,04 Prozent nach auf 13.161,81 Punkte. Frankfurt/Main - Vor wichtigen Ereignissen im Wochenverlauf haben es die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Montag eher ruhig angehen lassen. (Wirtschaft, 09.12.2019 - 11:56) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Unspektakulärer Start für den Dax. Der Dax gab in den ersten Minuten um 0,13 Prozent nach auf 13.149,92 Punkte. Frankfurt/Main - Vor wichtigen Ereignissen im Wochenverlauf haben es die Anleger am deutschen Aktienmarkt zunächst ruhig angehen lassen. (Wirtschaft, 09.12.2019 - 10:01) weiterlesen...