Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, Deutschland

FRANKFURT / HAMBURG - Die Frankfurter Virologin Sandra Ciesek hat sich für mehr Coronatests für Jedermann ausgesprochen.

17.11.2020 - 18:54:26

'Coronavirus-Update': Virologin Ciesek für mehr Tests im Privaten. "Das Testen von Privatpersonen wird zu wenig diskutiert", sagte die Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt am Dienstag im NDR-Podcast "Coronavirus-Update".

Es gebe "nicht nur Schwarz und Weiß", sagte Ciesek - also für alle die Tests freizugeben oder nur im medizinischen Bereich. "Im Moment fehlen mir so ein bisschen die Zwischenstufen", sagte Ciesek. "Es wäre ja auch möglich, dass man Tests ermöglicht unter Begleitung. Da ist noch viel Spielraum, wo wir uns selber im Weg stehen im Moment."

Mit Antigen-Schnelltests könne man Menschen, die hoch ansteckend seien, schnell und sehr sicher entdecken. Die verfügbaren Tests würden zwar nicht für alle ausreichen, sagte Ciesek. Sie glaube aber, "dass wir mehr Bereiche, die uns wichtig sind, absichern könnten mit diesen Tests", etwa Besuche in Altenheimen oder Schulen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutscher Botschafter in London: Impfstoff ist internationaler Erfolg. "Warum ist es so schwer, diesen Schritt nach vorne als großartige internationale Anstrengung und Erfolg anzuerkennen?", schrieb der Diplomat auf Twitter. Obwohl die deutsche Firma Biontech einen entscheidenden Beitrag geleistet habe, sei das keine nationale Geschichte, sondern "europäisch und transatlantisch", so der Botschafter. LONDON - Der deutsche Botschafter in London, Andreas Michaelis, hat die Briten daran erinnert, dass der nun zugelassene Impfstoff keine Erfindung aus Großbritannien war. (Boerse, 02.12.2020 - 12:51) weiterlesen...

EU-Gesundheitsbehörde warnt vor Lockerung der Corona-Auflagen. "Ich möchte unterstreichen, dass es keine Hinweise gibt, dass die Maßnahmen zum Schutz der öffentlichen Gesundheit gelockert werden können", sagte ECDC-Direktorin Andrea Ammon am Mittwoch in einer Videokonferenz der EU-Gesundheitsminister. BRÜSSEL - Die EU-Gesundheitsbehörde ECDC warnt dringend vor einer zu raschen Lockerung der Corona-Beschränkungen in Europa. (Wirtschaft, 02.12.2020 - 12:37) weiterlesen...

Japan will ausländische Olympia-Zuschauer - Generelle Maskenpflicht. Für alle Besucher und Athleten soll dabei generell eine Maskenpflicht gelten, wie aus einem am Mittwoch vorgelegten Zwischenbericht der japanischen Olympia-Macher zu den geplanten Corona-Maßnahmen hervorgeht. Wie viele ausländische Zuschauer letztlich ins Land und in die Arenen gelassen werden, solle im Frühjahr entschieden werden, sagte der Geschäftsführer des Organisationskomitees, Toshiro Muto. TOKIO - Japan will für die coronabedingt aufs nächste Jahr verschobenen Olympischen Spiele möglichst viele ausländische Zuschauer ins Land lassen. (Boerse, 02.12.2020 - 12:28) weiterlesen...

Polen: Mehr als eine Million Corona-Infektionen seit Pandemie-Beginn. Innerhalb von 24 Stunden kamen 13 855 Neuinfektionen hinzu, wie das Gesundheitsministerium in Warschau am Mittwoch mitteilte. Im gleichen Zeitraum starben 609 Menschen. Damit liegt die Zahl der gemeldeten Corona-Fälle seit Beginn der Pandemie bei rund 1,14 Millionen. Polen hat rund 38 Millionen Einwohner. Deutschland hat das Nachbarland als Risikogebiet eingestuft. WARSCHAU - In Polen hat die Zahl der seit Beginn der Pandemie registrierten Corona-Infektionen die Marke von einer Million überschritten. (Wirtschaft, 02.12.2020 - 12:27) weiterlesen...

Nach Mondlandung: Chinas Sonde 'Chang'e 5' sammelt Gesteinsproben. Das Landegerät der nach der chinesischen Mondgöttin benannten Raumsonde habe am Mittwochmorgen nach Bohrungen Proben zusammengetragen, teilte die chinesische Weltraumbehörde CNSA mit. Das Raumschiff hatte am Dienstagabend auf der Mondoberfläche aufgesetzt. Dies gilt als weiterer wichtiger Schritt in Chinas ambitioniertem Weltraumprogramm. PEKING - Wenige Stunden nach ihrer Landung auf dem Mond hat die chinesische Sonde "Chang'e 5" mit dem Sammeln von Gesteinsproben begonnen. (Boerse, 02.12.2020 - 12:18) weiterlesen...

Bahn will Weihnachtsverkehr mit 100 Zusatz-Fahrten entzerren. BERLIN - Mit 100 zusätzlichen Fahrten über die Weihnachtstage will die Deutsche Bahn den Fernverkehr während dieser Zeit entlasten und für mehr Platz in den Zügen sorgen. "Das sind doppelt so viele Sonderzüge wie normalerweise an Weihnachten gefahren werden", sagte Personenverkehrsvorstand Berthold Huber am Mittwoch in Berlin. Die zusätzlichen Züge sollen vom 18. bis zum 27. Dezember zum Einsatz kommen. Bahn will Weihnachtsverkehr mit 100 Zusatz-Fahrten entzerren (Boerse, 02.12.2020 - 12:13) weiterlesen...