Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Finanzierung, Investitionen

FRANKFURT - Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing dringt auf Fortschritte bei der Vereinheitlichung der Kapitalmärkte in Europa.

28.06.2021 - 10:53:29

Deutsche-Bank-Chef dringt auf Fortschritte bei Kapitalmarktunion. Ein gemeinsamer europäischer Kapitalmarkt sei unter anderem "die Voraussetzung dafür, dass uns die Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaft gelingt", sagte Sewing am Montag bei einer Bankenkonferenz in Frankfurt.

Bei der Kapitalmarktunion geht es im Kern darum, bürokratische Hürden zwischen den einzelnen Staaten der Europäischen Union abzubauen, um so Unternehmen mehr Möglichkeiten zu geben, sich Geld zu beschaffen. Verbraucher sollen zudem mehr Möglichkeiten für grenzüberschreitende Geldanlagen bekommen. Kredite und Finanzierungen werden in Europa - im Gegensatz etwa zu den USA - hauptsächlich von Banken vergeben. Pläne der EU-Kommission für eine Kapitalmarktunion liegen seit September 2015 auf dem Tisch, doch die Umsetzung stockt.

Es brauche endlich "ein verlässliches, einheitliches Regelwerk für 27 Länder", mahnte Sewing. Stattdessen bestehe die Währungsunion immer noch aus 27 Teilmärkten - etwa bei den Insolvenz-, Wertpapier- und Verbraucherregeln. "Wir brauchen eine Banken- und Kapitalmarktunion, die auch einen verlässlichen Einlagensicherungsfonds beinhaltet."

Zu den "essenziellen Schritten für einen stärkeren Kapitalmarkt" gehöre auch eine Wiederbelebung des europäischen Verbriefungsmarktes, sagte Sewing. "Es geht schlicht darum, solide Kredite in Wertpapiere umzuwandeln. Das würde die Bilanzen der Banken entlasten, die hohe Kapitalanforderungen zu erfüllen haben, und damit weitere Kredite an die Wirtschaft ermöglichen." Die Bündelung von Forderungen war in der Finanzkrise 2007/2008 in Verruf geraten, weil Ratingagenturen Pakete von ausfallgefährdeten Immobilienkrediten für Hauskäufer in den USA mit Bestnoten zu lukrativen Wertpapieren geadelt hatten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Immobilienverkauf bringt Bahn mehr als zwei Milliarden Euro ein. Seit 2004 trennte sie sich nach Regierungsangaben von Liegenschaften mit einer Gesamtfläche rund 182 Millionen Quadratmetern, was etwa der Fläche der Stadt Nürnberg entspricht. Darunter waren allein in den vergangen sieben Jahren auch 500 Empfangsgebäude. Der Erlös der Immobilienverkäufe lag bei knapp 2,3 Milliarden Euro, wie das Bundesverkehrsministerium auf eine Anfrage der Grünen antwortete. BERLIN - Bahnhofsgebäude, Rangierflächen, Lagerplätze: Die Deutsche Bahn verkauft seit Jahren Immobilien in teils zentraler Lage. (Boerse, 01.08.2021 - 16:42) weiterlesen...

EnBW-Chef macht Druck beim Ausbau der Erneuerbaren. Es müsse relativ schnell etwas passieren, sagte der 57-Jährige der Zeitung "Badische Neueste Nachrichten" (Samstag). Beim Ausbau der Windkraft etwa sei das Land zu langsam. "Und es wird nicht besser, wenn wir zuwarten", sagte der Konzernchef. KARLSRUHE - Beim Ausbau der Erneuerbaren Energien fordert der Chef des Energiekonzerns EnBW , Frank Mastiaux, deutlich mehr Tempo, damit die politisch gesetzten Klimaziele noch erreicht werden können. (Boerse, 01.08.2021 - 16:39) weiterlesen...

VW-Chef: Daten treiben autonomes Fahren - neue US-Strategie in Arbeit WOLFSBURG - Der Umgang mit sicherheitsrelevanten Daten wird nach Einschätzung von VW den Hochlauf der E-Mobilität und Digitalisierung nutzen, um der Konkurrenz Marktanteile abzujagen. (Boerse, 01.08.2021 - 16:28) weiterlesen...

Altmaier will Projekte bei Klimaschutz besser erläutern (Boerse, 01.08.2021 - 16:25) weiterlesen...

Bankenexperten: Stresstests problematisches Instrumentarium. "Stresstests sind ein problematisches Instrumentarium, weil es hypothetische Szenarien sind, bei denen nie so ganz klar ist, warum jenes und nicht ein anderes Szenario gewählt wird", sagte der Inhaber des Lehrstuhls für Bankwirtschaft und Finanzdienstleistungen an der Universität Hohenheim der Deutschen Presse-Agentur in Frankfurt. FRANKFURT - Nach dem jüngsten Krisentest der europäischen Bankenaufseher hat Experte Hans-Peter Burghof seine Kritik an solchen Szenarienanalysen bekräftigt. (Boerse, 31.07.2021 - 09:37) weiterlesen...

Bundesbank: Deutsche Institute in Krisentests robust. "Die deutschen Institute haben sich auch unter großem Stress als robust erwiesen. Sie würden die hohen Kapitalanforderungen selbst in einer schweren Wirtschaftskrise durchgehend erfüllen", bilanzierte Bundesbank-Vorstand Joachim Wuermeling am Freitagabend. FRANKFURT - Die deutschen Banken haben in den Stresstest von EBA und EZB nach Ansicht der Bundesbank ihre Widerstandsfähigkeit bewiesen. (Boerse, 30.07.2021 - 19:03) weiterlesen...