Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

UNICREDIT SPA, IT0005239360

FRANKFURT - Das Ende des Dividendenstopps für Europas Banken rückt näher.

02.07.2021 - 12:24:26

EZB-Aufseher stellen Ende von Dividendenstopp für Banken in Aussicht. Es habe sich gezeigt, dass die Institute nach wie vor widerstandsfähig, gut kapitalisiert und in der Lage seien, Haushalte und Unternehmen bei der Bewältigung der Corona-Krise zu unterstützen, sagte der Chef der EZB-Bankenaufsicht, Andrea Enria, am Freitag.

Angesichts des angespannten wirtschaftlichen Umfeldes in Folge der Pandemie hatte die EZB die Banken im Euroraum aufgefordert, möglichst noch bis Ende September 2021 keine Dividenden auszuschütten und auf Aktienrückkäufe zu verzichten. Auch bei Bonuszahlungen mahnten die Aufseher zu größtmöglicher Zurückhaltung. Die EZB beaufsichtigt seit November 2014 die größten Banken und Bankengruppen im Euroraum direkt, derzeit sind dies 114 Institute, die für fast 82 Prozent des Marktes im Währungsraum der 19 Länder stehen.

"Als Aufsichtsbehörden sind wir nach wie vor scharf darauf fokussiert, sicherzustellen, dass alle Banken angemessen gerüstet sind, um die letzte Phase dieser Krise zu überstehen und die Wirtschaft mittel- bis langfristig störungsfrei (...) heraus zu begleiten", betonte Enria.

@ dpa.de